1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Köderfische Größen gezielt fangen?

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von mrksharps, 21. Mai 2008.

  1. mrksharps

    mrksharps Twitch-Titan

    Registriert seit:
    6. Mai 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    67
    Likes erhalten:
    0
    Huhu liebe Freunde der Stachelritter,


    Ich habe nun etwas hier im Forum via Archiv gesucht ob es einen Beitrag gibt wie Ihr eure Köfis so auftreibt. Natuerlich kann man sie kaufen, aber ich bekomm nur Goldorfen (glaube man schreibt sie so). Und dann auch erst ab 12cm und die sind mir dann doch etwas zu groß für den Saisonstart.

    Ich suche eher so 5-8cm große. Aber auch allgemein würde es mich wirklich interessieren wie er da ne Menge findet/angelt.
    Senke ist bei uns verboten.

    vielen Dank
     
  2. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Also zum einen kannst du evtl. mal in ner Fischzucht gucken und Futterfisch kaufen (weiß jetzt nicht wo du deine Orfen bekommst)Da müssteste dann einfach nach Futterfisch fragen.
    Sonst such dir nen See,Futterkorb dran,16er Haken und 2 Maden drauf :wink:
    Und dann wirste wenn du immer genau an die gleiche Stelle wirfst gut fangen,meistens schnell,manchmal müssen sich die Fische aber auch erst am Platz einfinden.Helfen tun dabei noch Haferflocken im Futter die treiben auf und machen so schon von weitem aufmerksam :wink:
     
  3. mrksharps

    mrksharps Twitch-Titan

    Registriert seit:
    6. Mai 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    67
    Likes erhalten:
    0
    Huhu Attracktor,

    danke fuer die schnelle Antwort, werde das mal probieren. Das Problem habe ich nur festgestellt das ich sehr viele +15cm Fische da fange und bisher selten mal einen hatte der kleiner war.
    Mit den sog. "Futterfischen" werde ich mal in Erfahrung bringen.

    vielen dank
     
  4. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Kleinste Haken, eine einzelnde Made und das ganze gaaanz fein im Uferbereich anbieten! Wahlweise an einer sehr feinen pose, oder an freier Leine langsam absinken lassen.
     
  5. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Ja guck mal nach,hat eig. jede Fischzucht.Ist so ein Misch von allem,Rotaugen,Barsche,rotfedern,Zander,einfach alles eben :D
    Das setzt man eben ein zum "Füttern" im Verein,daher der Name.Wenn beim Feedern nur größere beißen,mach nur noch eine Made drauf.
     
  6. Hacker

    Hacker Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    25. April 2005
    Themen:
    2
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Oder mit Schwimmbrot geht am schnellsten kannst deine feine Spinnrute nehmen und hast wenig Aufwand.
     
  7. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    Du kaufst Dir ein "Kleinkinderangelset" für 6,95Euro z.B. bei Askari.
    Ich nenne das Teilchen mal so, weil es eine 2m Teleskoprute ist, die sich auf 25cm zusammenschieben lässt. Es ist ein fertiges Wickelbrettchen dabei, ausgebleite Pose, Haken der Größe 14 ist es oder sowas in der Richtung! Alles ist rucki-zucki in meiner "Blinktasche" verpackt und eine Scheibe Brot nehme ich von zu Hause aus dem Brotschrank.

    Am Wasser fliegen dann meine Kopytos durchs Wasser oder weiß der Kuckuck sonst noch alles! :wink:

    Wenn ich an einem "Spot" einen Schwarm Ukis an der Oberfläche ausmache, die direkt vor meinen Füßen spielen :arrow: zupp-di-wupp die "Speedfischrute" auf seine lustigen 2m gebracht. Wickelbrettchen- Schlaufe einhängen, kleines "Knübbelchen" Brot auf den Haken. Wenn ich Glück habe muss ich mich nicht groß verbiegen und fange so 10-20 Fische innerhalb weniger Minuten zusammen... wenn es mir zu lange dauert? :arrow: dann pack ich die Klamotte wieder zusammen und werfe meine Gummis wieder für die Barsche! :wink:

    Professionalisiert hat das mein "Schwipponkel" mit einer "megageilen", tierisch leichten Teleskoprute in 3m. Selbstgemachten verkürzten Schnüren (er macht nicht die Schnüre selbst, sondern: die Montagen, ne! :roll: ) mit ultrasensibler Pose und 20er Haken. Er nennt das dann Speedfishing" Und nutzt meistens 1Made als Köder.
    Ohne "Witz": ich habe mal mit einem gesüßten Heißgetränk daneben gestanden,... er hat unzählige, gefühlte 43000 Rotfedern und Ukelei gefangen bis 10cm. Das heißgetränk war zusätzlich, vermutlich mit Cognac attraktiv gemacht. Und alle Fische bissen in, ja vielleicht 1m vom Ufer in einem halben Meter Wassertiefe. Das macht "Böcke" und ist nicht aufwendig!

    Achso! Noch was von mir: Ich besitze ein Sänger Anaconda Boilie Bag II http://www.yatego.com/angelsport-doemel/p,47c51fb166a3e,443e5c76498ae6_7,anaconda-boilie-bag-ii
    In dem Teil transportiere ich sowohl frisch gefange Köfis (vorher waidmännisch "abgeschlagen". Ist klar!!) und zu Hause friere ich die Köfis mitsamt Tasche ein! Zum angeln wird dann nur noch die Tasche aus der Gefriertruhe genommen und mit geschlossenem Reisverschluss ans "Pani" transportiert. Fertig! Das "Eimerschleppen" von "früher" ging mir sowieso endlos auf die E*er! :lol: es lebe der tote Köderfisch!!!

    Geduld beim Spinnfischen und das Äuglein für Kleinfisch offen, dann kann man von überall die passenden Köfis besorgen und das auch neben dem zuppeln von kleinen Gummis. Dafür möchte ich nicht gerne seperat losdüsen müssen. "Wir ha`m doch keine Zeit!"

    Hoffe das war mal eine Anregung für spaßige Köfi-Besorgung ohne Firlefanz und noch wichtiger: OHNE SENKE und REUSE und FISCHE KAUFEN! Das war ja gefragt nicht wahr? Und nach einiger Zeit weiß ich auch mittlerweile wo oft Rotfedern oder oft Gründlinge zu erwarten sind :wink: man(n) kennt sein Revier!
     
  8. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    da ist am einfachsten, die 5m Billigstippe zu nehmen und mit 1 bis 1,5g Schwimmer und 16er Haken zu fischen. Auf den Haken eine Made und zum Anfüttern eine Handvoll Grundfutter (fertig angerührt) mitnehmen oder eine Toastscheibe oder ein altes Brötchen.
    Man kann sich so einen Vorrat anlegen und entsprechend portioniert einfrieren. Beachte aber, dass man oft gewässerfremde Köderfische nicht einbringen darf.

    Gruss
    Michael
     
  9. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    "gewässerfremde" Köderfische? Wir? Einbringen? Nie getan!!
     
  10. mrksharps

    mrksharps Twitch-Titan

    Registriert seit:
    6. Mai 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    67
    Likes erhalten:
    0
    WOHOOOOO Benny und die vielen anderen Danke...

    Bei Benny weiss ich ja, was er weiss das teilt er gerne. Muss mich mal auf die Jagd machen. Morgen früh geh ich mal ans Wasser habe aber zur Sicherheit mir heute nochmal 20 Goldorfen gekauft und sie in den Gartenteich entlassen.

    Aber bei uns ist es ehhh verboten lebende Köderfische mit ans Wasser zu nehmen.

    Aber eigentlich will ich mit so kleinen Köfis mal mit System auf Forelle/Barsch fischen.
     
  11. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Dann nimm sie doch tot mit :) Lebendig bringen sie dir eh nix am Wasser.
     
  12. shopkes

    shopkes Gummipapst

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Themen:
    41
    Beiträge:
    892
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Leer ostfriesland
    Ich fange meine 5 cm Köfis mit einer made am 20er Haken.
    Mit etwas Paniermehl und Haferflocken angefüttert läuft das nach 10 Minuten wie Sau. Die 5 cm nehm ich direkt lebend ( hab extra nen Teich angelegt dafür) mit nach Hause und die grösseren frier ich ein für den Herbst!

    Brauche meist ne Stunde für 20 Köfis in der Grösse!
     
  13. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    dieses stippen mit kurzer rute ohne rölleken... hat manchmal auch so`n bißchen was von spinnfischen... nein quatsch. so nicht!. nur wenn du in der strömung fischt und nah am ufer stehst, die pose an gespannter leine trudeln lässt (bebleiung dabei erhöhen!) hast du manchmal kleine einschläge in der kurzen hobbyrute wie bei einem feisten barsch! das macht dann schon spaß! vor allem, wenn du dir dabei mal die gegend angeschaut hast und nicht immer die pose im blick hattest! brauchste ja auch nicht! das rütchen haste in der hand, schnur auf spannung... den biss verpasste nicht. versprochen...
     
  14. stommler

    stommler Angellateinschüler

    Registriert seit:
    7. Mai 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    hi,


    falls erlaubt bringt dir eine Senke die gewünschte Ködergröße....

    Ansonsten wie schon beschrieben, so fein wie möglich fischen, 20er Haken, eine made und 0.5 gr Pose, damit du die feinen Bisse bemerkst
     
  15. Firefish

    Firefish Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    232
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Kiel
    Moinsen
    Ich verwende dafür ne leichte Pose von 0,5gr Tragkraft und nen 20er Haken mit einer Made! Immer schön vor die Schilfgürtel oder sonstiges Gestrüpp, vor ( oder in ) dem die kleinen Biester stehen, präsentieren! Bei bedarf Futter einwerfen, das schöne große Wolken bildet und nicht satt macht! Milchpulver soll helfen;)
    Versuch mit der KöfiReuse kann auch nicht schaden!
     
  16. Rhöde

    Rhöde Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    418
    Likes erhalten:
    70
    Ort:
    Hansestadt
    hi,
    und für die noch kleinerern köfi eine halbe made zum frühstück. geht auch sehr gut auf 18'er und die fehlbisse sind erheblich reduziert [​IMG].
     
  17. perchbone

    perchbone Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. April 2008
    Themen:
    18
    Beiträge:
    215
    Likes erhalten:
    0
    @ Rhöde: Rückste da dann mit ner Lupe an?! :mrgreen:
     
  18. Spin_Fischer

    Spin_Fischer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Themen:
    45
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Garrel
    Also ich würde wie fire fisch schon geschrieben hat ne pose von 0,5gramm nehmen und nen 24 Haken. Ganz wichtig ist kein bleischrot auf das vorfach zu machen damit es langsam absinkt. Zu 60% nehmen die Fische bei uns den köder bevor er auf dem boden angekommen ist.
    Als Köder nehme ich ein Pinki ;)
     

Diese Seite empfehlen