1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Köder weg, toter Fisch?

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von BAR(sch)25, 24. Juni 2008.

  1. BAR(sch)25

    BAR(sch)25 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    7. Juni 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0
    Bei den ganzen Ködern, die den ganzen "Spinnern" mit Haken ins Wasser fallen, dachte ich mir, dass diese bestimmt eine große Gefahr für Raubfische darstellen.

    Die bewegen sich doch noch mit der Strömung, hängen ja oft fest etc.

    Und dann kommt der Räuber und beißt in einen Wobbler etc., schwimmt mit der vermeintlichen Beute in den Tod, oder?
     
  2. cbrr

    cbrr Belly Burner

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    57
    Da brauchst Du keine Angst zu haben. Die bleiben da von den Raubfischen verschmäht liegen. Genau wie Cola-Dosen, Plastiktüten usw
     
  3. BAR(sch)25

    BAR(sch)25 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    7. Juni 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0
    Hoffe ich doch! Nachdem ich überall lese, wie oft auch alte Hasen beim Erkunden neuer Gewässer Verlust des Köders in Kauf nehmen, bin ich schon auf die Idee gekommen, Wobbler-Taucher zu werden, um gefangene Köder weiter zu veräußern.

    Mit Golfbällen hat das auch geklappt!
     
  4. Sören

    Sören Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    179
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rheinstetten bei Karlsruhe
    Ja so ein Tauchgang kann sich durchaus lohnen je nach dem wo du tauchst, so ertauchte ich mir früher Massen an Futterkörbe und Kunstköder, an einer Stelle, an der es auf dem Grund sehr viele Wurzeln gibt ,10 m vom Ufer weg.
     
  5. snakehead

    snakehead Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Themen:
    9
    Beiträge:
    292
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwelm
    Hallo Leute,

    wenn der Rhein mal wieder extremes Niedrigwasser hat braucht man nicht einmal zu tauchen!

    Snakhead
     
  6. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    Jo,
    normalerweise hängt der Köder ja direkt im Hindernis und ein Räuber nimmt ihn dann ja auch nicht mehr war, wenn er z.B. zwischen zwei Steinen klämmt!

    Hier in Köln gibt es ne Stelle, an der ich beim nächsten Niedrigwasser sammeln gehen werde!
    Dort liegen bestimmt um die 160-180 € an Illex und Rapala!
    Vielleicht war dort aber schon vor kurzem sammeln, als der Rhein hier in Köln knapp 2,6 M hatte.
    Ich weiß nicht, ob da die Stelle schon freilag.

    MFG
    Felix
     

Diese Seite empfehlen