1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Jon.boat??

Dieses Thema im Forum "(Belly-)Boote" wurde erstellt von rheinfischer, 27. September 2011.

  1. rheinfischer

    rheinfischer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    132
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Worms
    Ich suche ein autodachtaugliches Boot.In die engere Wahl kommt ein Marine Jon boat 1232 bzw ein Marine 12. Hat jemand Erfahrung mit einem der 2 Boote? Wie ist die Kippstabilität? Ich wollte das Boot hauptsächlich zum Vertikal und Spinnfischen einsetzen. GRuss Reiner
     
  2. rheinfischer

    rheinfischer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    132
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Worms
    Dat jibbet doch nüch,dass hier niemand nix weiß.....
     
  3. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    ich suche ein alltagstaugliches auto. kennt jemand eins?

    auf so präzise fragen, bekommst du meist noch präzisere antworten ;)
     
  4. rheinfischer

    rheinfischer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    132
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Worms
    Wenn ich eine Frage nach 2 genau definierten Booten stelle. Und den Anwendungsbereich angebe..... Wo ist das Problem? Fehlt die Farbe???
     
  5. argon08

    argon08 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Themen:
    5
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    0
    hi
    kann leider auch nichts zu den booten schreiben leider! aber mich würde mal dein vorgesehenes einsatzgebiet interessieren! soll doch nicht am rhein sein oder??
     
  6. dauertest

    dauertest Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. April 2011
    Themen:
    14
    Beiträge:
    82
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,
    mit nem Jonboot kannst du Probleme mit dem Wind beim Vertikalen bekommen, ansonsten sind diese Boote im vergleich zu anderen kleinen Booten recht kippstabiel. Schau mal nach Alumacraft-Jonbooten. Das kleinste dürfte billiger als die Marine sein (glaube 1000 Scheine beim Händler in NL).

    Gruß
     
  7. Heimdall

    Heimdall Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. November 2009
    Themen:
    5
    Beiträge:
    85
    Likes erhalten:
    0
    lorsby 350a oder b. habe meins jetzt gut nen halbes jahr und bin zu frieden, ausser die dichtung muss nach nem jahr ersetzt werden..

    aufbau dauert keine 10min. zu zweit ist es 2min aufm dach und mit 2 spanngurten befestigt.

    ich hab jetzt nen bus da passt das super rein und ich kanns im auto lassen.
     
  8. rheinfischer

    rheinfischer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    132
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Worms
    Danke für die Informationen! Ich wollte diverse Baggerseen und Talsperren befischen. Gruss Reiner
     
  9. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
    So kleine Boote sind nie wirklich Kippstabil und Windanfällig sind Sie auch immer, sind halt klein und leicht....die Jobs sind nat. wie schon gesagt noch windanfälliger als welche mit Rumpf...kommen dafür schneller ins gleiten...

    Wenn du wirklich ein Marine ins Auge fassen willst, sag mir mal bescheid..ich und nen Kollege wollen uns auch grad nen neues Marine holen und brauchen noch n 3. Mann (bzw. nen 3. Boot), dann wird's seeeehr günstig. Alles andere per PM:)
     
  10. DerHille

    DerHille Gast

    Hallo

    Will mich mal eben hier einklinken. Will dir einen guten Rat geben: Lass die Finger von Flachrumpf Booten. Die kippeln und wackeln nur so vor sich hin wenn man nicht grad am fahren ist und beim Vertikal und Spinnfischen steht man ja normalerweise oder lässt sich leicht Treiben.
    Ich hatte mir im Frühjahr meine Traum erfüllt und endlich nach langer Suche ein bezahlbares Carolina Skiff lil John 12 gekauft. (Flachrumpf). Am nächsten Tag 2 Drehsitze drauf und ab zum Diemelsee erst mal ein Paar Std. Vertikal Fischen. Was soll ich sagen, aus dem Fischen wurde nichts. Als mein Kollege von einem Steg aus eingestiegen ist sind wir das erste mal schon fast gekentert.
    Ich wollte es nicht glauben aber das Boot kippte so zur Seite das war ein absoluter Albtraum. Als ich mit meinem Motorguide 55Lbs e Motor auf stufe 5 am fahren war war alles ok aber wehe wir beide standen und einer lehnte sich zur Seite, da brach schon fast Panik im Boot aus. Was hätte ich nur gemacht wenn ich nen 10 pf Hecht an der Angel gehabt hätte???
    Gut das ich das Boot 1 Woche später wieder verkauft bekommen habe. Jetzt fahre ich ein Pelican Predator mit 3 Kielen und ein tabur yak 3 das ist ein zwei Kieler und wir können uns zu zweit stellen oder sogar das Gesicht ins Wasser halten ohne zu kippeln.

    Das Pelican wiegt nur 60 kg.


    Ps Will das Tabur Yak 3 mit Trailer, Motor Sitz und Schlepprutenhaltern Verkaufen. Wenn einer Interesse hat bitte melden. Boot ist angemeldet mit Kennzeichen und Trailer ist noch sehr gut mit neuem TÜV.

    Gruß Daniel
     
  11. rheinfischer

    rheinfischer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    132
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Worms
    Hallo !!! Meine Vewirrung steigt..... Sind die Jonboats generell in 10-12 Fuß so labil??? Ist ein normaler v Rumpf stabiler??? Das von dir gelobte Pelikan wurde in einem anderem Forum wegen des anfälligen Materials zerissen... ist da was dran? Gruss Reiner
     
  12. benniausk

    benniausk Barsch Simpson

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Themen:
    0
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ich habe ein Alumacraft 1448. Das Boot liegt wirklich sehr stabil im Wasser. Wir fischen oft zu dritt auf dem Boot ohne Probleme.
    Bei Wellenschlag, wie auf dem Rhein oder Main würde ich mich, glaube ich, nicht trauen auf das Wasser zu gehen. Aber für Talsperren und kleine Flüsse ist das Boot perfekt.
    Bei den kleineren Ausführungen ist es doch normal, dass sie weniger stabil sind. Ist immer eine Geschmacksfrage. Bis vor einem Jahr hatte ich ein Lorsby 350. Auch dieses Boot ist nicht wirklich stabil im Wasser. Der Vorteil von den Jon-Booten oder anderen Aluminium-Booten ist, dass sie sehr leicht sind. Einfach zu tranportieren und wirklich unempfindlich.

    Wenn du einen grosse Auswahl an gebrauchten Jon-Booten haben willst, dann schau mal unter:
    www.marktplaats.nl
    und suche nach Alumacraft, Sylvan, Lund oder einfach unter vis- and consolen boten nach dem Begriff Aluminium
     
  13. DerHille

    DerHille Gast

    anfälligen Materials ????? Ja habe das auch gelesen. Meiner Meinung nach sollten nur Leute was über ein Boot oder das Material schreiben die auch Ahnung haben oder solch ein Boot selber Besitzen. Da das Pelican nich so häufig in Deutschland zu bekommen ist glaube ich eher das kaum einer hier wirklich was darüber sagen kann. Das Boot hat jetzt 2 Jahre intensiver Benutzung hinter sich und ich kann keine schwächen erkennen. Das Boot ist aus PE oder einfach : Kunststoff. Ein Kollege von mir der gelernter Kunststoffformgeber ist meinte das wenn das Boot mal ein Loch oder Riss hätte könnte man das ohne Probleme in 2 min wieder Schweißen und dazu braucht man nur einen Heißluft Föhn und ein Stück Kunststoff. Natürlich hat es am Unterboden schon ein Paar Kratzer vom an Land fahren. Es ist halt ein kleines leichtes 2 Mann Boot was mit Sitzen nur 60 Kg wiegt. Im Sitzen super zum Barsch/ Zander /Hechtangeln aber wegen dem Livewell und dem Batteriefach nichts zum drüber laufen oder stundenlangem stehen. Ging ja hier aber nur um die Stabilität von einem 2oder 3 Kieler im Vergleich zum Flachrumpfboot.
     
  14. DerHille

    DerHille Gast

  15. DerHille

    DerHille Gast

    Da siehst mal das die Dinger wackeln ;-)
     
  16. dauertest

    dauertest Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. April 2011
    Themen:
    14
    Beiträge:
    82
    Likes erhalten:
    0
    Schönes Video.
    Ich finde nicht das das Jon besonders viel wackelt, andere kleine Boote in dieser Größe wären sicher komplett gekippt (mal ganz davon abgesehen das man bei so kleinen Booten über den Heckspiegel ins Boot klettern sollte).
    Ein kleines, leichtes Boot wird immer wackelig sein. Wenn man in einem Boot (auch am Rand) sicher stehen möchte sollte man ein größeres/schwereres Boot nutzen. Bei einer Autodachlösung muss man sich halt damit abfinden das die Dinger ein wenig mehr wackeln. Ich würde mir fürs Dach ein Alumacraft Jon 1036 oder 1236 nehmen, da diese Boote eine Breite von ca 1,40m haben und noch nicht zu schwer sind.

    Gruß
     
  17. Heimdall

    Heimdall Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. November 2009
    Themen:
    5
    Beiträge:
    85
    Likes erhalten:
    0
    Wie Dauertest schreibt sollte es ein Boot fürs Dach sein, wieso kommen dann hier Empfehlungen von Trailerbooten?

    Es gibt keine große Auswahl von Booten, die aufm Dach transportiert werden können, ich wüsste auch keines was man alleine auf/ab laden kann. Die Dachlast einen PKW's beträgt meistens auch nur 40-60kg, was die Auswahl eines passendes Bootes wieder einschränkt.

    Ein Flachboden-Boot wackelt def. weniger als ein V-Rumpf.
    Mit meinem wurden schon paar Metrige Fische ohne Probleme gelandet, mir ist kein Moment bewusst, wo ich schiss hatte zu kentern.

    Zu zweit im stehen angeln ist ohne Probleme möglich, wir stehen dazu immer auf der Sitzbank oder (ich) auf der Spitze. Selbst bei starkem Wind ist noch keiner ins Wasser gefallen oder stark ist straucheln gekommen.

    Ich hab auch mal das Instaboat getestet, alleine auf/ab laden nicht möglich. Für den Transport aufm Dach muss eine Konstruktion gebaut werden, da es sehr instabil ist und sich biegt. Wir haben ne Klappleiter drunter gelegt und mit zig Spanngurten befestigt, wodurch der Schaumstoff beschädigt wurde aber anders gehts nicht.

    So nen PE/GFK-Kahn ist schwerer und nicht so robust wie eines aus Alu, beim befestigen aufm Dach kann da sicher eher mal was kaputt gehen als beim Aluboot.

    Das Jonboat ist ziemlich unhandlich beim Auf/Abladen, allein sicher nicht möglich.
    Beim Lorsby gehts, vorausgesetzt die Muskeln sind vorhanden.
    Mit nem Bus gibts keine Probleme mehr und es ist in 10min ab fahrbereit (mit Tackle und Technik)

    Naja ich würde mich immer wieder für das Lorsby entscheiden, hab mir alles andere angesehen und auch einiges testen können.

    Wer wie ich keine Möglichkeit hat zu Trailern und kein Platz für Boot und Hänger hat, hat kaum andere Möglichkeiten.
     
  18. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Nachteil von PE-Booten ist das Gewicht, beim Angeln ist das ein Vorteil, beim Aufladen nicht. Boote bis 60kg (ca.3,10) kann ich alleine problemlos aufladen...größer nicht.
     
  19. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Ein echtes Qualitätsmerkmal :roll:
     
  20. Heimdall

    Heimdall Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. November 2009
    Themen:
    5
    Beiträge:
    85
    Likes erhalten:
    0
    Ist doch völlig klar :wink: , dass die nicht ewig hält, ist ne Neoprendichtung was andres ist Bauartbedingt nicht möglich, wird bei jedem mal zusammen schrauben gepresst und geht irgendwann nicht mehr 100% auseinander.

    Die Haltbarkeitsdauer hängt natürlich von der Anzahl der Einsetze/Zusammenbau ab. Ich baue das Ding fast jedes Wochenende min. 1mal zusammen und wieder auseinander, das schwächt das Material.

    Trotzdem hat es immer noch mehr Vorteile als alle anderen hier genannte (wenn man wenig Platz aber ein Stabiles Aluboot haben will)
     

Diese Seite empfehlen