1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Jigköpfe?

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von brainsick, 22. März 2007.

  1. brainsick

    brainsick Barsch Simpson

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Themen:
    3
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Ich habe mich jetzt lange durchs Forum gelesen, aber keine Antwort auf meine Frage gefunden.

    Ich befische einen See, maximale Tiefe 3m, Zielfisch Hecht, Köder Kopytos in 12cm und 16cm, Drilling verboten. Habe schon einige Köpfe durch, war aber noch nicht wirklich zufrieden. Derzeit fische ich auf den 16er Profi Blinker Haken Gr. 8/0 mit 12gr. Kopf und auf den 12er einen VMC Erie Gr. 6/0.

    Welche Jigköpfe würdet ihr mir empfehlen?
     
  2. angelkaiser.de

    angelkaiser.de Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    117
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Krefeld
    die hakengröße musst du natürlich dem shad anpassen...da ja ein angstdrilling bei dir nicht möglich ist, würde ich einen haken nehmen der eine nummer größer ausfällt als normal...würde dir daher auch bei einem 12er den 6/0 empfehlen...bei dem 16er würde ich ebenfalls auf einen 8/0 zurück greifen...da die köder selber ja schon ein erhebliches eigengewicht haben und wenn du nicht unbedingt sehr weit werfen musst, würde ich den bleikopf allerdings leichter wählen...würde höchstesns 7 gramm wählen...da du keine großen tiefenunterschiede zu "durchsuchen" hast, kannst du den köder besser führen und oberflächennäher fischen, was bei der gewässertiefe sicherlich erfolgsversprechender ist....ich würde auch mal bananenköpfe probieren, da du diese leichter und schneller vom boden anheben kannst...diese bleikopfform ist bei hecht aus meiner sicht erfolgsversprechender...
     

Diese Seite empfehlen