1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

jig-haken - überstehen eure den fingernageltest?

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von moritz1993, 23. August 2008.

  1. moritz1993

    moritz1993 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. Februar 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    197
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Mainz
    hi,
    es wird immer und immer wieder betont wie extrem scharf die haken sein müssen und sie nur was taugen wenn sie den "fingernageltest" überstehen.
    die einzigen haken die bei mir den fingernageltest überstehen sind von gamakatsu allerdings auch nur die kleinen. alle meine großen jig-haken(sogar die von gamakatsu) überstehen ihn nich. kann man denn eigentlich mit einem schleifstein die haken so schärfen, dass sie echt wesentlich schärfer sind? des müssten die ganzen firmen ja auch hinkriegen.

    deshalb wollt ich wissen ob sie denn wirklich so scharf sein müssen und ob eure so scharf sind.
     
  2. FallOutBoy

    FallOutBoy Angellateinschüler

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Themen:
    2
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    0
    Die Frage ist bei mir auch immo ein Thema.

    Entweder liegts an meinen "harten" Fingernägeln, aber bei mir bleibt durch Eigengewicht des Köders (8g) kein Haken hängen.
    Und das bei neu gekauften Wobblern.

    Oder wie geht der Fingernageltest nochmal?

    Bzw: Welche Methoden gibt es, die Hakenschärfe zu testen?

    Gruß
    FallOutBoy :D
     
  3. Blubberbarsch

    Blubberbarsch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Themen:
    16
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Erde
    Also ich schärf eh alle Haken nochmal :wink:
     
  4. phillip

    phillip Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    573
    Likes erhalten:
    0
    also ich mach das immer mit ner nagelfeile und die geschärften haken bestehen die nagelprobe danach fast immer, auch wenn sie es vorher nicht bestanden haben, obwohl sie neu waren.
    wichtig ist aber immer, dass man in die richtung schleift, in die die hakenspitze zeigt und nicht zum hakenschenkel hin, weil man sie sonst nur stumpf macht. auch der winkel sollte nicht zu stumpf sein.
    eigentlich kann mn bei der nagelprobe nichts falsch machen, sofern man scharfe haken hat. einfach die hakenspitze im rechten winkel auf den fingernagel auflegen und wenn der haken spitz ist, dann hinterlässt er kratzer im nagel. das merkt man schon, wenn mann es ausprobiert!

    phillip
     
  5. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz
    tach,

    also beim fingernageltest legt man die hakenspitze nicht im 90grad-winkel auf den nagel- der winkel muss viel spitzer sein..
    und er muss auch keine kratzer hinterlassen, "sondern sich eingraben".
    -er muss greifen.(ACHTUNG-nicht weiter ziehen, wenn die hakenspitze hängen bleibt) :wink:
    ich teste das auch noch zusätzlich mit mit den fingern- ich fahre ganz leicht mit der fingerkuppe über die hakenspitze- rutscht die haut einfach drüber, ist er stumpf- greift die spitze sofort in die obere hautschicht(keine angst- nur gaaaanz leicht) ist er scharf.
    das zeigt mir, dass der haken ultra-scharf ist.

    aber mal ganz ehrlich- selbst wenn der haken nur "normal spitz" ist(also nicht richtig stumpf), hakt er die fische meist sicher. :wink:
     
  6. thebarschkiller93

    thebarschkiller93 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Themen:
    24
    Beiträge:
    197
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    köln weidenpesch
    ich finde eigentlich kann man auch sehen ob ein Haken relativ spitz ist!
    Das "normal" spitze reicht wirklich aus. Kannst ja an deinen Figergelenken ausprobieren. Bleibt er stecken, dann ist er spitz genug. Greift er nicht? Tja, blöde Fleischwunde.
     
  7. harry87

    harry87 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Themen:
    30
    Beiträge:
    315
    Likes erhalten:
    0
    Das meiste was es so an Haken auf dem markt gibt ist mir scharf genug. Gerade die Drillinge bei hochwertigen Wobblern. nachschärfen fällt bei mir also weg.
     
  8. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Ist beim Spinfischen meienr Meinung auch ne andere Angelegenheit - rappelts, wird hart angeschlagen! Ob der Haken nun ultra scharf war oder nur ein wenig wird kaum ne Rolle spielen bei den Kräften die da auftreten.
    Was anderes mag das beim Zanderfischen sein, wenn der Haken schon lose irgendwo fassen muss, während der Zander ihn unbemerkt einschlürft.
     
  9. Lasse

    Lasse Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.246
    Likes erhalten:
    0
    ich mach das auch so wie blubberbarsch, schärfe alle drillinge/jighaken mit ner diamantstaubnagelfeile nach. Nageltest mach ich aber nicht, sondern nur die fingerkuppenprobe und das reicht! :wink: finde schon, dass die drilinge oder jighaken scharf sein sollten, "man bekommt zwar nicht mehr bisse, aber man verwertet mehr", hab ich mal irgendwo gehört!
    tl lasse
     
  10. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Moin,ich setz den Haken auf dem Daumennagel an und prüfe wie leicht er sich festsetzt,bzw.sich hineinbohrt.Zum Nachschärfen hab ich mir von Berkley diesen Diamanthakeschärfer gegönnt,ist alle mal einfacher als wie mit nem Schleifstein.Chemisch gaeschärfte Haken lassen sich leider nicht Nachschärfen,wie z.B. die Jigköpfe von Sänger Ironclaw,da muß dann Ersatz vorhanden sein.
     

Diese Seite empfehlen