1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Jerkrute für Buster Jerk 15cm (ca. 80 Gramm) gesucht

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Milan, 18. Mai 2011.

  1. Milan

    Milan Belly Burner

    Registriert seit:
    30. Juni 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    43
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Kollegen,

    ich habe inzwischen die dritte Quantum Hyper Jerk Pro (oder wie die heisst) (180cm, 50-120gr, Knüppel) , und habe mit der letzten ca. 5 mal gefischt. Bei der ersten war der Spitzenring arg schief drauf, bei der zweiten der Rollenhalten schief montiert und nun dreht sich bei dieser der Rollenhalter beim Auswerfen um den Blank. Kurz und gut: es reicht!

    Ich würde mir gerne eine andere Rute mit folgenden Eckdaten zulegen:
    - Max. Länge 1,90 cm
    - Mittleres Wurfgewicht 80 gramm (als Rute bis 100 bzw. 120 Gramm!?)
    - Möglichst kurzer Griff
    - ~ 100 Euro
    - Benutze Rolle: Calcutta 201B
    - Sollte ein bisschen Aktion haben, also im Drill etwas mehr spaß machen als die Quantum

    Für Vorschläge bin ich dankbar. Vielleicht tauscht ja mein Dealer die Rute in ein anderes Modell um. Dafür will ich gewappnet sein.

    Thanx
    Milan
     
  2. Mike85

    Mike85 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Themen:
    20
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    0
    Broman O Dell Esox Lucius Jerk -140gr.!!!!

    Bekommst Du bei franglaisfishing oder auch bei manchen anderen Anbietern.

    Habe selbst diese Rute und möchte keine andere mehr fischen.

    Grüße
     
  3. ChristianO

    ChristianO Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    732
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Oberbayern
  4. AndyS

    AndyS Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    2
    Hi, ich würde auf Buster Jerk Stiff 6' - 1,82m(1-teilig), WG --150g tippen.Habe selber eine(benutze zwar sehr selten), bin sehr zufrieden.Rute hat 80€ gekostet.
     
  5. Milan

    Milan Belly Burner

    Registriert seit:
    30. Juni 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    43
    Likes erhalten:
    0
    War gestern bei meinem Dealer. Er hat sich die Sache angeschaut und meinte, ich solle das kleben oder er schickt die Rute mit einer Wartezeit von ca. 6 Wochen ein. Eine Ersatzrute hätte er für die Zwischenzeit nicht und ausserdem könnte man für 89 Euro nicht viel verlangen. Das sei mal dahingestellt.

    Der Kleber zwischen Blänk und unteren Korkgriff schein sich gelöst zu haben. Da der Kork relativ schwer reinzudrehen ist, kann ich da nicht mit Sekundenkleber arbeiten, da er dann u.U. direkt klebt bevor ich den Kork in der richtigen Position habe.

    Nun meine Frage: was für Kleber nehme ich da? Epoxi oder normales Pattex?

    Schönen Gruß!
    Milan
     
  6. AndyS

    AndyS Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    2
    Also, ich benutze immer 2-Komponenten Kleber (Harz+Härter) von Conrad, und der Kleber hält alles, alle Stellen werden ganz hart. Sogar Eigenbauköder mache mit 2-Schichten.
     
  7. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.163
    Likes erhalten:
    148
    Ort:
    Berlin
    Servus , vielleicht ist die Shimano Yasei Jerkbait n Versuch wert. Ob damit die preisliche Grenze eingehalten werden kann ist zu hinterfragen , verarbeitet sind diese Ruten aber solide und auch hier hat Jürgen Haese ganz offensichtlich zur Entwicklung beigetragen. Das Modell mit 70-110 g trifft ziemlich genau dein Spektrum , die Länge jedoch wird um 10cm überschritten. Sieht mit ner Calcutta bestimmt nicht schlecht aus...



    Grüße Morris
     
  8. sims

    sims Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Themen:
    10
    Beiträge:
    125
    Likes erhalten:
    0
    Dass man für 89,- nicht viel erwarten kann, ist eine absolute Frechheit, bei dem Dealer wäre ich zum letzten mal gewesen.

    Teilweise findet man günstige und sehr gute Jerkruten für 70 - 80 € zwar nicht unbedingt laut UVP, aber wer kauft schon Waren, die genau dem UVPs aus dem Katalog entsprechen?

    Was die Buster Stiff angeht; vergiss die mal gleich. Nix für ungut, aber der Poster kann noch nicht viele Jerkruten gefischt haben.

    Denn die Buster ist zwar mit 150 angegeben verträgt aber leicht 200 und ist ein absoluter Stecken. Zwar robust aber steif wie ein Brett, und schwer ausserdem.
     
  9. Zweeen

    Zweeen Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Themen:
    8
    Beiträge:
    162
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Im grünen Herz
    Ich werfe mal die Gunki Yama von P&M in die Runde, schöner dünner Blank und für das Köderspektrum bestens geeignet ... Optik ist halt eine Geschmackssache ... Hatte vorher eine Rozemeier und da liegen Welten dazwischen ... zumal auch 70iger schon Spaß machen
     
  10. Lunatic

    Lunatic Master-Caster

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Abenden
    Ich selber habe auch die gleiche Combo wie Milan, gebraucht von einem Bekannten gekauft, und bin bisher sehr zufrieden damit. Zumal für 140€ komplett mit Rute, Rolle, Schnur und Jerkvorfach aus Titan.
    Es gibt wohl scheinbar immer wieder mal Ausnahmeproduktionen.
    Für das Preis/Leistungs-Verhältnis ist die Quantum eigentlich ganz in Ordnung, finde ich. Na gut, 2 mal die selbe Rute.....
    Ich hatte mal das Pech, und hab in 1h zwei gleiche Fliegenruten der Marke Ron Thompson geschrotten. Es war ne 4-tlg. der #9 für Hechtstreamer.
    Beide Ruten sind exakt an der gleichen Stelle in der Zapfenverbindung vom Handteil zum unteren Mittelteil gebrochen, nicht über oder unterm Zapfen bzw. Hülse, sonder INNERHALB der Verbindung.
    Seitdem achte ich noch intensiver auf solche Sachen.
     
  11. Milan

    Milan Belly Burner

    Registriert seit:
    30. Juni 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    43
    Likes erhalten:
    0
    Ich habe mir meine Rute und den nicht fixierten Rollenhalter am WE mal genauer angeschaut. Den Rollenhalter konnte ich nach oben auf den Blank schieben und musste feststellen, das er tatsächlich nur mit Kleber auf dem Blank fixiert war. Ich hatte zuvor angenommen, das das eine Wicklung drunter ist oder ähnliches. Dann habe ich den einfach wieder runter bis zum Korkgriff gezogen und konnte, nach Abschraiben des Rollen-Fixierteils Sekundenkleber von oben reinlaufen lassen. Sollte nun halten. Wenn es das nicht sollte, werde ich die Rute aus Prinzip mal über mein Bein brechen, weil es mir wahrscheinlich gut tun würde.

    Mein Fazit bis dato: Quantum ist bei den Ruten im unteren Preissegment schrott!

    Ich werde mir, sobald es nötig wird, spätestens zu Weihnachten, eine andere Rute zulegen, die auch mehr Spaß macht. Eine Shimano Yasei werde ich dabei auch mal in die Hand nehmen.

    Die GUNKI YAMA ist mir auch schon aufgefallen. Die Hayashi besitze ich ja schon und bin mit dem Stecken optisch als auch angeltechnisch zufrieden.

    Was wäre denn die Ködergewicht Obergrenze für die YAMA?

    Schönen Gruß!
    Milan
     
  12. Zweeen

    Zweeen Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Themen:
    8
    Beiträge:
    162
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Im grünen Herz
    Zu der Obergrenze für die Yama kann ich dir leider keine genauen Angaben machen, da bei mir zZ fast nur Buster, Slider und Savagegears zum Einsatz kommen ... und die wiegen max 84g ... mit denen kommt sie aber ohne Probleme klar ... wenn du allerdings ü 100g fischen willst musst du wohl zu einer anderen Peitsche greifen. Mir reichen die oben genannten Köder zZ noch völlig aus und alles andere artet für mich auch zu sehr in Arbeit aus :wink: zumal die Jerken mit einem Wurfgewicht ü100 für mich schon wieder zu derbe sind, sprich bei einem normalen Hecht null Drillspaß aufkommt ...
     
  13. milhouse

    milhouse Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    55
    Likes erhalten:
    1
    hi,
    ich fische seit kurzer Zeit auch die Gunki Yama. MFische damit Köder von Zalt (14cm, etwa 35gr) bis Salmo Slider (12cm, um die 75gr). Das macht sie echt gut. Die Wurfgewichtsangabe stimmt meiner ansicht nach ziemlich gut mit 30-80gr.
    grüsse
     

Diese Seite empfehlen