1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Jerken im Herbst...

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von pauli1701, 1. September 2015.

  1. pauli1701

    pauli1701 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Januar 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    136
    Likes erhalten:
    6
    Tach liebe Hechtexperten,

    ich werde mitte Oktober für eine Woche am Edersee sein. Geangelt wird vom Ufer, und wohl auch mal vom Boot. Ich wollte mal Eure Meinung hören, ob es da noch Sinn macht Jerkbaits einzupacken, oder soll ich die besser im Keller lassen?

    Danke für Tipps und Anregungen was sonst noch so gehen könnte.

    Beste Grüße
    Stefan
     
  2. Mikeyxxx

    Mikeyxxx Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    22. März 2013
    Themen:
    30
    Beiträge:
    362
    Likes erhalten:
    126
    Ort:
    Goch
    Lässt sich noch sehr schwer einschätzen. Liegt ja auch daran, wie sich das Wetter in den nächsten 4 Wochen entwickelt.
     
  3. pauli1701

    pauli1701 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Januar 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    136
    Likes erhalten:
    6
    ...Du meinst, dass sie bei einigermassen warmen Temperaturen durchaus noch so weit oben sein könnten? Tut mir leid, wenn ich Anfängerfragen stelle...

    Beste Grüße
    Stefan
     
  4. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.165
    Likes erhalten:
    161
    Ort:
    Berlin
    Jerken kannst du bei wirklich guten Hechtbeständen und geeignetem Terrain immer. Auch im Winter. Nich immer wirds was , aber eine bessere aktive Methode mit Hardbaits (ausser großen Cranks) kenne ich bisher nicht. Wenn du nicht zu schnelle Abbrüche an den Ufern hast und auch geeignete Flachzonen in der Nähe sind , die Im Sommer reichlich Flora beinhalten , dann solltest du nur checken , ob Jerks dort auch benutzt werden und wie die Resonanz darauf ist. Ist sie erfolgversprechend, dann versuch es. Allerdings würde ich am Edersee eher ne Barschklamotte haben wollen....:pwenn ich schon mal da bin...



    Grüße Morris
     
  5. Hellcommander

    Hellcommander Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. November 2014
    Themen:
    8
    Beiträge:
    135
    Likes erhalten:
    64
    Ort:
    Mordor
    Kommt drauf an wo du am Edersee angeln willst. Da der Edersee ziemlich steile Kanten und deshalb schnell sehr tief ist, würde ich nicht mit Jerk Baits angeln. Ich jerke nur im relativ flachen Wasser. Da würde ich eher mal nen Real Eel z.b schmeissen. Aber vielleicht haben andere User andere Erfahrungen gemacht.
     
  6. pauli1701

    pauli1701 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Januar 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    136
    Likes erhalten:
    6
    @ Morris
    Ich werde definitiv versuchen auch auf Barsch zu angeln. Ich bin ja ein paar Tage da
    Mal sehen womit ich die Jungs ärgern kann...

    @ Hellcomander
    Ich denke, dass Gebiet in dem man in diesem Jahr im Oktober noch am Edersee angeln kann, dürfte bei dem Wasserstand sehr begrenzt sein. Ich hoffe doch, dass Scheid und Bringhausen bis dahin noch nicht trocken gelegt ist..

    @ All:
    Danke euch schonmal für die Hilfe. Gerne nimm ich noch Tipps auch zum Barschangeln mit...

    Beste Grüße
    Stefan
     

Diese Seite empfehlen