1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Jerken bis 140gr.

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von Turbotail90, 8. Juni 2010.

  1. Turbotail90

    Turbotail90 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    384
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    da mich mittlerweile der Bigbait- Einsatz immer mehr interessiert, hab ich vor, mir eine Jerk- Combo zu kaufen.
    Da ich auf dem Gebiet wirklich null Ahnung habe, brauch ich euren Rat.

    Mein Köderspektrum bewegt sich so zwischen 50 und 140 gr.
    Habe mir heute im Laden die Cardiff angeschaut. Gefällt mir ganz gut und scheint relativ solide zu sein. Denke mal, dass da die 201er in Frage kommen würde.

    ABER! Die Rute? Bin für Vorschläge offen!
    Alles, was hier leicht zu besorgen ist und wenn möglich nicht mehr, wie 150€ kostet, darf mir gerne vorgeschlagen werden.

    Danke und Gruss,

    Julian
     
  2. stefan660

    stefan660 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Themen:
    2
    Beiträge:
    118
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Julian,

    ich habe eine Daiwa Silvercreek 1,98m mit 40-150g WG. Kann ich nur empfehlen, habe knapp 100€ dafür bezahlt.
    Fische sie aber mit einer Abu 5601C4.

    Grüße
    Stefan
     
  3. Benni_K.

    Benni_K. Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    214
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Coburg
    Wenns auch ganz günstig (ich sage bewusst nicht billig, klingt so abwertend) sein darf!?

    Prologic Savagear Big Jerkbait!!! Wird momentan teilweise für um die 40 Eier verschleudert und is für die Kohle ne absolute Hammerrute. Hat ein angegebenes WG bis 150g und des packt die auch locker. Mein "Geheimtip" wenns wirklich günstig und gut sein soll. Ansonsten kann ich zu keiner Rute in dem WG-Bereich was sagen, fische in dem Bereich nurnoch ne Loomis mit 5oz und ne St.Croix mit 8oz. Aus der Zalt Serie gibts glaub ich auch noch was in dem Bereich. Da hab ich den Vorgänger einer leichteren Zalt, bin mit der auch sehr zufrieden. Wenn die schwerere genauso gut ist, wohl auch ne Empfehlung.

    Aber in dem WG-Bereich gibt es ja so einiges, am besten vllt auch mal die ein oder andre Rute selbst "begrabbeln"...!? ;)
     
  4. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Tach!

    Mit den bereits genannten Ruten habe ich keine Erfahrung. Ich fische die fetten Jörgs mit meiner nur 79.- Glocken günstigen Kinetic Signature Jerkbait 6" , WG 30-120g, was absolut untertrieben ist. Die schmettert mir unter vollem Schwung 160g Köder weg. Unter 60g macht die gar keinen Spaß mehr. Es ist ein guter Knüppel. Ach so, daran habe ich nach einigem Experimentieren eine Cardiff 201A mit 100m 30er Geflecht. :)

    Grüße
    Alex
     
  5. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    meine empfehlung wie immer die bromanodell...wenn du dir sicher bist das es noch etwas schwerer wird mit den gewichten die mit 250g wg ansonsten die bis 140g!

    wenn es gut passt nehme die von benniK empfohlene udn dann die 250g bromanodell dazu denn bist für alles gewappnet!passt sogar in dein preisspektrum beide ruten zusammen!
     
  6. DFisch

    DFisch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Themen:
    9
    Beiträge:
    83
    Likes erhalten:
    0
    Ich versuche seit geraumer Zeit die cardiff 301a zu bekommen.Die ist aber überall ausverkauft.
    Wie sieht es mit der 201a aus,kann ich damit Jerksbaits bis 150 Gramm werfen? die soll natürlich 2-3 Jahre halten^^
     
  7. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    schaue mal bei angleroase da hatte ich meine 301er auch her!
     
  8. cutman

    cutman Angellateinschüler

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Moin zusammen,

    ich werfe mal noch ein Rutenmodell in die Runde:

    Zalt Jerkrute "JH" 1.85 m / 50-140 g Zweiteilig

    Extrem geiles Teil, mit dem Du auch noch gt Köder bis 160gr. angeln kannst, aber auch noch Köder mit einem Gewicht von 30gr. gehen. Mein Kumpel angelt damit selbst 16er Zams. Und mit ihren 109€ ist sie auch noch preislich in Deinem Rahmen. Zu beziehen über Jerkbait.com:

    http://www.jerkbait.com/product_inf...krute--JH--1-85-m---50-140-g--Zweiteilig.html
     
  9. Benni_K.

    Benni_K. Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    214
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Coburg
    Ganz ehrlich, wenn er regelmäßig solche großen Jerks fischen will, würde ich dei JH nicht empfehlen. Ich habe selbst den "legendären" Vorgänger von der Zalt, die "Dynajerk" von Jürgen Haesse. (der selbe Blank und wegen dem hohen Zuspruch nur nochmal neu aufgelegt) Köder über 130g im Dauerfeuer würde ich mir der nicht fischen, da gibt es besser geeignete Ruten für...! Dass sie nach unten hin viel kann, geb ich dir aber recht. An der is auch n 12er Buster ohne Probleme machbar.

    Daher meinte ich ja, von der Zalt das schwerere Modell, dass es noch gibt. ;)
     
  10. cutman

    cutman Angellateinschüler

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Hi Benni,

    findest echt, dass das Angeln über 130gr. schon "Arbeit" wird? Ich selbst nutze für diese Gewichte dann schon die Bromanodell Esox L. 250gr. - das ist natürlich wesentlich angenehmer. Aber mein Kumpel hat die Zalt bisher gut bis 150gr. geangelt und meinte, das ginge gut, sprich ohne Probleme. Mein genannter Händler hat die Rute sogar durchweg bis 160gr. empfohlen. Scheint wohl doch recht subjektiv zu sein das Ganze.
     
  11. Benni_K.

    Benni_K. Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    214
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Coburg
    Wie gesagt, ich geh jetzt von dem alten , legendären Modell aus. Die fische ich maximal mit 130g Jerks, dann is Ende, weil ich für alles was schwerer wird einfach andre Ruten (hab 10 Jerken hier rumstehn) habe, die damit besser zurrecht kommen. Meines wissens ist der Nachfolger, sprich die Zalt auf dem selben Blank aufgebaut, nur anders gelackt. Sollte somit ja die selbe Aktion und Power haben. Und da der TE eben auch was sucht, womit er auch gern mal 150g ballern will, würde ich ehr gleich zu nem andren Stecken greifen. Ist wie gesagt meine Meinung und wie du schon sagst, auch subjektiv. Daher vllt garnicht verkehrt, wenn der Suchende auch mal paar diverse Stecken in die Pfoten nimmt.

    Wenn er bei mir in der Nähe wohnen würde, könnte er gern mal die Zalt mit bspw der Prologic mit 150g vergleichen, das is n Unterschied wie Tag und Nacht...!!!
     
  12. Benni_K.

    Benni_K. Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    214
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Coburg
    Evtl wäre auch die "Strike Pro" die momentan im Flohmarkt verramscht wird ne Idee...!? ;) Kommt vom WG her auf jedenfall hin und is bestimmt auch kein ganz schlechter Stecken!
     
  13. Turbotail90

    Turbotail90 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    384
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Hey Jungs,

    phuu, hätte nicht gedacht, dass so viel von euch kommt, weils ja schon ein ausgelutschtes Thema ist.

    Bei meinem Tackledealer hatte ich die Jerk Bait von Fox in der Hand. Hat mir so vom Profil her gefallen und ich hatte mich persönlich schon festgelegt.
    Eure Antworten machen mich jedoch wieder nachdenklich.

    Die Zalt wirkt auf mich sehr passend.

    Werds mir durch den Kopf gehen lassen!

    Danke an alle!
     
  14. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Es gibt weitere, die laufen besser als die von Fox. Wenige von Fox bewegen sich "angenehm".
     
  15. Benni_K.

    Benni_K. Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    214
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Coburg
    Kollega, hier gehts um ne Rute von Fox, nicht um die Baits...! ;)

    @TE: Wie gesagt, meine Meinung zur Zalt für dein Einsatzgebiet kennst du ja...!

    Ach und noch kurz zur Rolle. War auch immer einer von denen, die auf die Cardiff für die Kohle "geschworen" haben und hab sie auch immer besten Gewissens empfohlen, wenn nach einer guten und preiswerten Rolle gefragt wurde. Zig Jahre lang nie Probleme gehabt. So, jetzt kam ich vor ner halben Stunde vom Fischen und nu liegt eine meiner beiden Cardiffs halb zerlegt vor mir aufm Schreibtisch. Freckt...! 8O Muss mal noch bisl rumsuchen, was die Ursache ist. Hab ja zum Glück noch eine zweite, funktionale, als Anschauungsstück. Viel kanns ja nicht sein...!
     
  16. Rhabano

    Rhabano Twitch-Titan

    Registriert seit:
    9. November 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    94
    Likes erhalten:
    0
    Ich fisch ne Jerkclub mit ner Abu 5601JB und kann die Combo auch nur empfehlen.
    Köder von 30-130g kann ich damit super fischen.
    Höher im WG bin ich noch nicht gegangen.

    lg
     
  17. cutman

    cutman Angellateinschüler

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Höher würde ich definitiv auch nicht gehen. Ich angel sie selbst und finde bei 130gr. ist die absolute Grenze. Selbst bei so schönen Sachen, wie den 6er Piketime Perch, verpufft beim jerken schon arg viel in der Spitze. Will sagen: nicht die idealste Rute für größe Jerks ab einem Gewicht von 110gr.
     
  18. Weicheiäquatorbezwinger

    Weicheiäquatorbezwinger Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    122
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fulda
    Zur Rolle: ich werfe momentan die Inshore. Ein feines kleines Arbeitstier - enorme Wurfweiten bei entsprechender Rute kein Ding. 15er Buster kommt mit 19er Schnur locker auf 40-50 Meter - mehr braucht es meistens eh nicht...

    Gruß
     
  19. sims

    sims Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Themen:
    10
    Beiträge:
    125
    Likes erhalten:
    0
    Hi. Was die zwei erwähnten Ruten angeht, ich habe beide und kann und finde beide für das von dir beschriebene gut geeignet. Also 140 g ist für beide kein Problem. Wobei ich sagen muss dass mir die Prologic besser gefällt. Ist um 8 cm kürzer und wesentlich besser verarbeitet. Die Zalt (Svartnö bis 160g) ist zwar vom Blank her auch sehr fein, aber die Verarbeitungsqualität reicht bei weitem nicht an die der Prologic. Und wenn man sich jetzt noch die momentane Preisdifferenz vor Augen führt... die Zalt kriegst für über 100,- die Prologic für ca. 40,- . Ist natürlich eine Glücksache und hat auch mal wesentlich mehr gekostet, aber im Moment gibts die halt im Abverkauf beim Gerlinger.
    Wenn du noch immer eine Jerke bis 140 g suchst, dann nimm die, dann bleit dir noch einiges was du zusätzlich in eine hochwertige Rolle stecken kannst.
    Und wie schon oft gesagt, die rolle macht beim Jerken die Musik *gg*
     
  20. Unknown

    Unknown Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Dezember 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    72
    Likes erhalten:
    0
    Der letzte Beitrag ist jetzt zwar schon zwei Monaste her, aber wer die Prologic noch bekommt, sollte unbedingt zuschlagen!
     

Diese Seite empfehlen