1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Jerken auf Hecht

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von Havel-Barsch, 4. Mai 2010.

  1. Havel-Barsch

    Havel-Barsch Master-Caster

    Registriert seit:
    17. April 2010
    Themen:
    35
    Beiträge:
    716
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-Spandau
    wie tief muss ich denn einen jerk absinken lassen bis auf den grund oder soll ich ihn an der oberfläche einholen? (möchte in einer wassertiefe von 1-4 metern fischen)


    lg
     
  2. phillip

    phillip Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    573
    Likes erhalten:
    0
    Kommt ganz darauf an in welcher Tiefe die Hechte stehen. Meistens wird das in deinem Gewässer so zwischen 1 und 4 m liegen :wink: .
    Einfach mal auprobieren dann wirst dus rausfinden!
     
  3. Havel-Barsch

    Havel-Barsch Master-Caster

    Registriert seit:
    17. April 2010
    Themen:
    35
    Beiträge:
    716
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-Spandau
    ich meine jetzt ob man den köder auch bis auf den grund sinken lassen kann oder ob man dann laufend hänger bekommt
     
  4. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    Na das kommt doch auf dein Gewässer an: viel Durcheinander am Grund ---> viele Hänger...freier Sandboden ---> keine Hänger.
    Auf den Grund sinken lassen kannst du nur einen sinkenden Köder.
    Wenn du in 1 bis 4 m Wassertiefe fischen willst, dann solltest du ihn höchstens 4 Meter tief sinken lassen, ansonsten fischste ja tiefer ;-)
    Sorry, der musst sein. Sind doch alles Sachen, die man sich eigentlich sehr leicht selber überlegen kann, wozu man kein Profi sein muss.
    Ansonsten gilt: LEARNING BY DOING!
    Am besten nicht mit zu teuren Jerks anfangen.
    Gruß Steffen
     
  5. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    genau nicht zu teure jerks nehmen und nicht zu kleine...umso größer dein köder ist desto mehr aufmerksamkeit zieht er auf sich-sodass du zum beispiel auch bei 4m wassertiefe kurz unter der oberfläche fischen kannst!
     
  6. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Ich lasse meine Jerks auch mal bis auf den Grund durchsacken. 4m Tiefe ist aber das äußerste Jerkmaß für mich, dann werden Gummies montiert.
    In der Regel halte ich es aber so, dass ich die Jerks bis ca. 1m über dem Boden sinken lasse (bei "tiefem" Wasser). Das klappt ganz gut bei Modellen, deren Sinkrate angegeben ist. Man zählt einfach mit und weiß ungefähr in welcher Tiefe sich der Köder befindet. So kann man auch bei geloteten Hindernissen weitgehend hängerfrei jörken.
    Wenn man vom Boot aus fischt, kann man auch mal zu teuren/besseren Jerks greifen, vor allem bei schwimmenden Modellen, denn (meine Erfahrung) die meisten Abrisse hat man nicht am Hindernis, sondern beim gefürchteten Backlash - peng, weg iss er. Deshalb meine Empfehlung: eine Geflochtene nicht unter 0,20 mm (per Angabe) und immer mit Knotenlosverbinder. Dann kommt der Jerk auch wie ein Boomerang zurück. ;-)
     
  7. Weicheiäquatorbezwinger

    Weicheiäquatorbezwinger Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    122
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fulda
    Jo, recht hat er...

    schmeiß deine Dinger einfach ins Wasser ( vor Dich, damit du siehst wie schnell er sinkt ) und dann zähle und schätze die Tiefe...

    ps. vergiss die Händlerangaben
     
  8. chrison87

    chrison87 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Februar 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Bis zu einer Tiefe von 3 Metern fische ich gerne mit Jerks. Wenns tiefer wird mach ich auch nen Gummi dran.
    Wobei ich auch bei 3 Meter Tiefe mit flachlaufenden Jerks fische. Der Hecht guckt nach oben und ne Distanz von 2-3m sind da lediglich ein Flossenschlag.
    Wenn die Hechte träge sind ,ist hier nen Gummifisch jedoch klar im Vorteil.

    Gruß Chris
     

Diese Seite empfehlen