1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Jerke

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von 5pinner, 22. Januar 2007.

  1. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    Tach Leutz!

    Da meine ersten selfmade Jerks endlich fertig sind und ich mit dieser Fischerei anfangen will,möchte ich mir nun auch ne kräftige Jerkrute zulegen.
    Ich habe Momentan ne Daiwa Tornado Jerkbait mit 20-80g WG,die iss aber doch zu Weich.Mit ihr kann man eher bis -50g Köder fischen-etwas schwerere Wobbler,Popper oder Softjerks.
    Bei schwereren Köder biegt sie sich zu arg durch und Jerks kräftig zu schlagen ist damit nich machbar.
    Also muss was schwereres her,meine Jerks und die wo ich noch kaufen werde wiegen dann schon um die 40-100g.

    Habe viel in Foren und I-Shops über Ruten gelesen,meine Händler hier haben aber nur die Rozemeijer und ne Fox Rute im Laden stehn.Also heißt es eine davon nehmen oder eben was bestellen.
    Die Hyperkast Jerk,Bass Tour Edition und Piketime hören sich ganz gut an,sind alle für schwerere jerks -100g und wären in der engeren Auswahl.

    Wüsste aber gerne was ihr so fischt,was ihr mir empfehlen könntet,wovon ihr mir abratet und evtl. wo es die Ruten zu kaufen gibt (Link) ?!?
    (Da gabs mal ne Spezielle Piketime mit gekürztem Griff..nur wo?)
    Sollte ne Triggerrute sein 1,80m lang.

    Danke schon mal im voraus.
     
  2. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    na Bass Tour Edition und Piketime sind auch nur unwesentlich härter als Deine Tornado ... Hypercast Jerk ist nen Knüppel.

    wenn Du was kräftiges, aber trotzdem noch einigermaßen gefühlvolles suchst, check mal yad excellent jerk, kinetic jerkbait 6' oder aber auch die härteren rozemeijer oder fox, sind nämlich auch nicht schlecht.

    die gekürzte piketime gibts / gabs bei jerkbait.com
     
  3. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    Die gekürzte Piketime gibts leider nimmer.
    Bei der Kinetik Jerkbait,meinst du die Blaue mit 125g ? (Angel Domaene)
    [​IMG]
    Sieht schick aus und ist recht Günstig,habe ich mir schon angesehn.Irgendwo mal gelesen die Verarbeitung am Rollenhalter soll nich so toll sein,ansonsten ne schöne&gute Rute.
     
  4. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    die cleaveland jerke von yad ist zu nennen
     
  5. retsamolf

    retsamolf Gast

    Wo kriegt man den Yad kram eigentlich?
    Hab zwar noch nicht gezielt danach gesucht, aber bis jetzt auch noch nirgends durch Zufall gesehen.

    Edit: hat sich geklärt ein kurzer Blick in Google und direkt alles gefunden...
     
  6. michaZ

    michaZ Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Themen:
    8
    Beiträge:
    646
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Potsdam
    also zur piketime

    die z.Z. erhältliche piketime ist die gekürzte. es wird nur nicht mehr extra herausgestellt. gute einsteigerute aber 100g sind absolute obergrenze

    von den bass tour werden nur noch die 1,95 und 2,1m variante gebaut. die 1,95 ist ne wirklich gute rute für köder bis 100g. die leichten hat quantum aus dem programm genommen :(

    die hypercast ist für köder AB 100g geeignet.

    die yad ist echt sehr nett und auch noch günstig :idea:
    die rozemeijer power jerk hab ich auch jahrelang gefischt und war sehr zufrieden mit ihr (ist jetzt in den ruhestand getreten :wink: ) ebenfalls empfehlenswert

    gut ist auch die jackson stl; nicht ganz so hart wie roze power jerk aber wesentlich besser verarbeitet


    und jetzt viel spass beim auswählen :mrgreen:

    m.
     
  7. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    Laut Beschreibung ist die Piketime für 40-80g geeignet und die Piketime I für 50-100g.
    Ist die dann etwas Härter?
    Wo gibts eigentlich die Yad`s ?
     
  8. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    ich kenne den ganzen jerkbait-rutenwald leider nicht.
    ich kenne nur meine YAD Cleveland Jerm 1,80m.

    preis ca. 50 euro.

    große wobbler oder jerks bzw. auch leichtgewichtige jerks (z.b. toppie ca. 40gr.) sind kein problem für die rute. auch große jack cobbs kann man werfen und führen.

    für mich immer wieder ein kaufempfehlung.

    als rolle ne kleine C3 von ABU und du bist sehr preisgünstig dabei bei der jerkerei :mrgreen:
     
  9. michaZ

    michaZ Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Themen:
    8
    Beiträge:
    646
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Potsdam
    :idea: du meinst die monterra jerk als piketime sonderedition :roll:

    ist der gleiche blank wie bei der piketime I, nur das sie bei der monterra unten (griff) was abgesägt haben und bei der anderen oben. dadurch ist die piketime I etwas härter :idea:

    m.
     
  10. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    hi 5spinner ... hab die alte kinetic jerkbait noch mit korkgriff ... die neue ist auf jeden fall schicker und noch etwas straffer. die verarbeitung bei kinetic ist in der regel in ordnung.

    ... wer die wahl hat hat die qual :wink:
     
  11. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    858
    Likes erhalten:
    13
    ich benutze die piketime und bin sehr zufrieden. fische aber eher köder um 60g. 100g dürfte echt die obergrenze sein.
    jerks, große softjerklatschen, große oberflächenköder und wobbler lassen sich prima werfen und animieren.
    jetzt würde ich allerdings zur heavy combo von jerkbait.com greiffen, da mir die rute optisch doch besser gefällt und etwas schwerere köder möglich sind.
     
  12. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    Danke michaZ,das hilft mir schon weiter! :wink:

    @nordenrockt,
    das seh ich genauso.Ich habe zwar auch Jerks mit 40-80g,möchte aber n kleines bisschen Reserve nach oben haben und keine Rute bei der bei 80g Schluss ist!

    @CatchAndReleaseIt,
    was hat deine für ein WG ? Die blaue hat 125g,hier soll aber auch 100g als Obergrenze gelten.An der blauen im Bild oben gefällt mir der Rollenhalter ganz besonders.Da hat man direkten Blankkontakt und nimmt villeicht auch leichte Zupfer wahr.
    ... wer die wahl hat hat die qual...wie Recht du doch LEIDER hast :lol:
     
  13. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    moin 5spinner ... meine hat angegebene (und auch reale) 40-120g WG ...

    das rollenhalterprinzip kenn ich von meiner bass - pimpel ... kommt sehr gut in der praxis
     
  14. Pilkman

    Pilkman Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
    Hi,

    diese Aussage kann ich aus meiner Erfahrung heraus absolut nicht bestätigen. Bei den Bass Tour-Modellen von Quantum muss man zunächst die Varianten unterscheiden, aber selbst die leichteste Bass Tour ist wesentlich schneller und straffer vom Blank als die Daiwa Tornado. Die härteste 195er Bass Tour kann man überhaupt nicht mehr vergleichen, die toppt sogar locker die Piketime I.

    ´n Kumpel von mir fischt die Daiwa Tornado Jerk, das Namenskürzel Jerk hat sie aber wohl eher durch Zufall bekommen. Relativ soft selbst für Jerks von 30 Gramm und was viel schlimmer ist: Ein sehr langsamer Blank. Bei ihm kommt die Rute nur noch zum Schleppen und zum leichten Pilken vom Kleinboot aus zum Einsatz, dafür aber ein Spaßstecken.

    Ich persönlich fische die 190er Bass Tour mit ´nem angebenen WG bis 1/2oz, ist ´ne schöne und günstige Rute für Jerks bis 50 Gramm optimal, als Rolle vorher ´ne Cardiff 201A, momentan gerade eine Abu Revo STX-L. Für die Abu habe ich mir aber schon eine Illex Jig&Worm bestellt, die ein wesentlich breiteres Köderspektrum haben soll, trotzdem auch die kleinen Fox Micro Dolphin und 7cm-Slider fischbar sein sollen. Zur Illex kann ich aber noch nichts sagen, da ich noch auf den Stecken warte... :cry:
     
  15. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    858
    Likes erhalten:
    13
    glückwunsch! die ashura ist echt sehr universell, aber bis 100g würd ich damit niemals gehen, wie im internet teilweise zu lesen ist. find 50g schon zu heavy.
    dafür kann man an der rute von nem drill bei einem hecht sprechen. an jerken geht das irgendwie unter, wenn sie nicht 70cm haben...

    kannst du noch etwas zur 1,95er bass tour sagen. wieviel mehr schafft sie als die piketime? eine etwas härtere combo könnte mir noch ganz gut passen um ab und zu großköder durchs wasser zu zupfen...
     
  16. Pilkman

    Pilkman Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
    Hmm, das ist dann Statement No. 2 in dieser Richtung, hmm BeeJay ... :?:

    Hab aber auch mit anderen Usern gesprochen, die die Jig&Worm gut bis 70 Gramm fischen, andere gehen an die 90 Gramm im maximalen Köderführgewicht. Marc von Jerkbait.com ist bei der Wahl seiner Ködergewichte für die J&W noch wesentlich schmerzfreier... :wink:

    Ich würd sagen, ich komm nicht um die Bildung einer eigenen Meinung herum, wenn die Illex geliefert wird. Wenn sie die Erwartungen nicht erfüllen sollte, würde ich mir vermutlich auch eine 195er Bass Tour für die schweren Latschen bis zum Sickly I als Deep-Variante holen.

    Zur Frage: 195er Bass Tour vs. Piketime I: Hab die Ruten leider nicht parallel, sondern mit Zeitabstand gefischt, aber von meiner persönlichen Meinung her würde ich schon sagen, dass die 195er Bass Tour gut 20-30 Gramm mehr Ködergewicht werfen und führen kann. Für die wirklichen Schwergewichte halte ich sie aber auch nicht geeignet.
     
  17. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    Nun ja,meine Eigenbau Jerks wiegen etwa zwischen 40 & 80g und werde mir sicherlich auch noch den Ein oder Anderen kaufen in dieser Gewichtsklasse.Evtl werden sogar welche um die 80-100g von meinen Bastlern.
    Es ist nur so das ich keine Rute will bei der 80g Maximum sind,da sollte noch bissi Reserve für 10+g sein.
    Die PiketimeI soll ja laut Aussagen etwas Straffer als die Piketime sein,die dürfte da schon richtig kommen denke ich.
    Die Bass Tour wurde auch mit 40-80g angesagt,kann aber schon sein das sie etwas Straffer ist als die Piketime-hatte noch keine in der Hand.Diese darf ich mir mal ausleihen zum Probefischen,dann werd ich sehn ob sie mir passt oder doch die Ier oder Schwerer gewählt wird.
     
  18. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    (leider) habe ich schon einige hechte um die 60 oder auch kleiner mit meiner "jerke" gefangen. natürlich geht ein 90er anders ab, als ein 60er.

    trotzdem habe ich mit der cleveland hier noch ein schönes drillerlebnis.
     
  19. Hipken

    Hipken Echo-Orakel Gesperrt

    Registriert seit:
    4. Juli 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    196
    Likes erhalten:
    0
    Ich würd mir wegen 10 gr mehr oder weinger nicht so den Kopp machen. Erstens macht es eh kein Spass stundenlang 100gr + Köder durch die Gegend zu peitschen, zweitens muss man diese Köder auch nicht brachial durchs Wasser prügeln, und drittens gibt es erfahrene Leute, die bspw. die Jig&Worm ohne Probleme mit über 150 gr-Ködern erfolgreich einsetzen.
    Ansonsten kann ich dir die Firejerk Hardbait empfehlen, super Rute, gut verarbeitet und schafft auch dass von dir genannte Köderspektrum.

    Gruss Micha.
     
  20. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    100er rumzuwerfen iss auch nich mein Ziel.
    Wie gesagt,die jerks wiegen zwischen 40 & 80g wobei die meissten sich zwischen 45 & 70g bewegen.N 80er oder 90er sollte halt damit auch machbar sein wobei man ja beim jerken mit diesen Brocken nich Meilenweit werfen muss.Da reichts auch mal lockerer werfen ohne voll durchzuziehn das die Rute bricht.
    Das mit der Jig&Worm hab ich auch öfters gelesen.Hatte sie auch mal zum probewerfen und sie iss wirklich sehr Straff.Bis 60g iss bestimmt kein problem vom gefühl her-ob mehr geht müsste ich selber mal testen.
    Villeicht ergibt sich ja ne Möglichkeit bis Schonzeitende.Bis dahin sollte die Zeit reichen um sich umzuschauen und entscheiden. :wink:
     

Diese Seite empfehlen