1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Jerkbait-Selberbau-Material

Dieses Thema im Forum "Barsch-Alarm-Werkstatt" wurde erstellt von stuffel, 19. Oktober 2011.

  1. stuffel

    stuffel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Themen:
    28
    Beiträge:
    111
    Likes erhalten:
    8
    Ort:
    Gehlenberg
    Moin, Moin

    Ich und meine Kumpels, einer davon mit eigener vollausgestatteter Tischlerwerkstatt, wollen uns an langweiligen Winterabenden an den Bau von Jerkbaits wagen. Wir sind uns nur noch nicht sicher, welches Holz wir am besten dafür verwenden sollen.
    Was verwendet ihr den so?

    Für reichlich Tips und sonstigen Anregungen für den Bau solcher Eigenbau-Jerkbaits von euch würden wir uns sehr freuen.
     
  2. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    Bei größeren Jerkbaits sollte das Holz nicht zu leicht sein, da man sonst sehr viel Blei einbauen muss, worunter die Aktion leidet.
    Gut geeignet dafür ist zB Buchenholz. Ist noch relativ gut zu bearbeiten und saugt sich kaum mit Wasser voll. Da machen auch tiefere Kratzer bzw Lackabplatzer nichts...einfach trocknen und überlackieren.
    Bei solch harten Hölzern benötigt man auch keine durchgehende Stahlachse, man kann sich selbst Drahtösen biegen bzw verzwirbeln ( aus 1.0mm Edelstahldraht zB ) und diese mit Epoxidharz einkleben. Hält auch bombenfest...
    Gruß Steffen
     

Diese Seite empfehlen