1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Insight Genesis

Dieses Thema im Forum "Echolot & Co." wurde erstellt von H.J.R., 3. April 2015.

  1. H.J.R.

    H.J.R. Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    76
    Likes erhalten:
    0
    Hi @ All Lowrance Elite u HDS User

    Tiefenkarten kostenlos für eure Gewässer , einfach anmelden eure Logs hochladen und die nach kurzer Zeit erstellten Tiefenkarten auf Euer Lowrance Echo wieder per Sd Karte ansehen .

    gruss HJR
     
  2. H.J.R.

    H.J.R. Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    76
    Likes erhalten:
    0
    Hi@All HDS&Elite User

    wer nutzt es oder beteiligt sich daran? Wie seht ihr den bisherigen Nutzen zusätzlich zum normalen Echobild?

    Gruss HJR
     
  3. Spin+Fly

    Spin+Fly Master-Caster

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    607
    Likes erhalten:
    93
    Ort:
    Spreewald
    Hi HJR, ich steck in der Materie absolut (noch) nicht drin aber bin bisher immer davon ausgegangen dass Insight Genesis kostenpflichtig ist?
     
  4. Tobsn

    Tobsn Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    273
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lübeck
    Moin,

    ich nutze Insight Genesis seit ner Weile und bin davon ziemlich angetan. Lowrance hat da wirklich einen ziemlich guten Job gemacht. Die Basisversion ist übrigens kostenfrei und mehr als das ist in der Regel eigentlich auch nicht nötig, es sei denn mal will seine Tracks und Karten nicht der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen. Tiefenkarten aus den eigenen Logdaten erstellen und ausschließlich privat zu nutzen geht nur mir einem Premiumaccount. Es gibt allerdings wenig Gründe dafür, die reinen Tiefendaten vor anderen geheim zu halten, denn Wegpunkte werden eh nicht geteilt und somit können andere sich zwar einen Überblick über die Gewässerstruktur machen, die eigenen Fangplätze bleiben aber außen vor.

    Leider dauert die Erstellung der Karten inzwischen ziemlich lange. Die letzten von mir hochgeladenen Logdaten sind erst nach 14 Tagen online gewesen. Allerdings liegt hier auch der große Vorteil von Insight Genesis, denn laut Lowrance werden alle Daten vor der Freigabe geprüft und nur gute Daten auch wirklich freigegeben. Außerdem interpoliert Lowrance die Sonarlogs nicht. Dort wo man nicht gelotet, gähnt einfach ein schwarzes Loch. Das sieht auf dem Plotter zwar nicht so hübsch aus, gibt einem aber zum einen einen guten Überblick was bereits geloggt ist und was nicht. Außerdem erhält man so ein tatsächliches Bild von dem Gewässeruntergrund und keine Computersimulation die etwas hinzudichtet oder weglässt.

    Der Nutzen liegt dabei eigentlich auf der Hand. Man kann Gewässerstrikturen schon erkennen, bevor man darüber fährt und so interessante Spots gezielt anfahren. In meinen Augen ist Insight Genesis die Zukunft der Seekarte und die beste Möglichkeit sich Gewässer zu erschließen, von denen keinerlei Material existiert. Zusätzlich spart man eine Menge Geld, da man zukünftig wohl auf teure Karten von Drittherstellern verzichten kann.

    Kurzum: Ich find's gut und hilfreich!

    T
     
  5. H.J.R.

    H.J.R. Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    76
    Likes erhalten:
    0
    Hi Tobsn

    Ja es dauert ziemlich lange bis die Logs im IG sind,bei mir auch mal über drei Wochen.Habe aber jemanden auf der Boot 2015 kennengelernt der IG betreut von Navico. Ein Anruf und es geht relativ schnell. Inzwischen mache ich es anderst, die eigenen Logs sind ja relativ schnell da und ich Merge sie dann. Ergibt innerhalb kürzester Zeit (ca. 45min.) eine eigene Karte und kann sie schon nutzen.

    Gruss HJR
     
  6. Tobsn

    Tobsn Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    273
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lübeck
    Für mich war es nicht entscheident ob die Logs nun pünktlich online waren. Ich finde es gut, dass Lowrance die Daten einer Qualitätskontrolle unterzieht. Was mich allerdings wundert ist, dass es anscheinend noch recht wenige Nutzer gibt. Ich frage mich warum?

    T
     
  7. H.J.R.

    H.J.R. Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    76
    Likes erhalten:
    0
    Viele haben Modelle ohne SD Schacht die restlichen wissen es nicht.Und die es wissen machen es nicht weil sie nicht benötigen, oder wie es geht mit Anmeldung und hochladen. Leider Realität die ich erlebe in meinem Umfeld.

    gruss HJR
     
  8. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    858
    Likes erhalten:
    13
    Vielleicht kaufen sich andere auch einfach Reefmaster und erstellen ihre Karten offline.
     
  9. Tobsn

    Tobsn Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    273
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lübeck
    Kann schon sein, allerdings muss man dann jedes Gewässer erst einmal selbst loggen um eine Karte zu erstellen. IG bietet halt die Möglichkeit auch auf Gewässer zuzugreifen, die man selbst noch nicht geloggt hat, andere aber schon. Das ist fürs Hausgewässer zwar eher uninteressant, wenn man ab und zu jedoch woanders fischt deutlich sinnvoller...
     
  10. peltast

    peltast Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    69
    Likes erhalten:
    0
    Ich hab davon bisher auch noch nichts gehört ... danke dafür! Habe selbst ein Elite 7 HDI ... die Daten sammle ich seit einiger Zeit auf der Karte, hatte aber bislang keinen Plan, wie ich daraus ne Tiefkarte erstellen kann. Kommt man mit dem Programm mit den üblichen Brocken Englisch und keinem Plan von Bits & Bytes klar?
     
  11. Tobsn

    Tobsn Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    273
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lübeck
    Im Grunde ist es ziemlich simpel. Du erstellt dir einen Insight Genesis Account (http://www.gofreemarine.com/insight-genesis/), registrierst Deinen Plotter und kannst dein Material hochladen. Es gibt auf der Website eine "List of Social Maps" in der du dein Gewässer dann suchen kannst. Vielleicht gibt es für deins sogar bereits Karten? Falls nicht, kannst du deine Tracks einfach von der Karte hochladen und entweder selber mergen (zusammenfügen), oder darauf warten, das Lowrance das für dich macht, was unter Umständen leider ein bisschen dauern kann.

    T

    PS: es gibt von Google auch die Möglichkeit, ganze Websites übersetzten zu lassen. Das macht es für dich evtl. noch viel einfacher...
     
  12. peltast

    peltast Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    69
    Likes erhalten:
    0
    Dank Dir! Ich hab auf der Seite schon ein bisschen gestöbert und bin auf meine Gewässer gestossen ... noch nichts da, egal. Erkennt das Programm automatisch die relevanten Daten?
     
  13. Tobsn

    Tobsn Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    273
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lübeck
    Naja, du musst ihm schon die richtigen Daten geben. Deine Logs müssen die Endung sl2 oder sl3 haben. Die kannst du dann von der Karte direkt in deinen Account hochladen.
     
  14. peltast

    peltast Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    69
    Likes erhalten:
    0
    Ich werde das im Urlaub mal ausprobieren. Danke!
     
  15. H.J.R.

    H.J.R. Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    76
    Likes erhalten:
    0
    Tja Reefmaster ist gut und kostet für das was es kann relativ wenig. Allerdings in Englisch zwar ein Forum das hilft aber man muss schon dranbleiben. Ausserdem braucht es bei größeren Gewässern ordentlich Rechenpower. Genauigkeit ist auch besser was ich gehört habe aber für den NormalUser nicht notwendig. Meine IG Karten sind für meine Zwecke genau genug. Das andere ist ich geh an Gewässer im Urlaub das möglicherweise schon jemand gescannt hat u kann gleich loslegen. Auch kann ich mit einem HDSGen3 u Smartphone Daten direkt hochladen am nicht gescannten Gewässer u habe max nach 45 min eine Karte die ich nutzen kann Internetzugang vorausgesetzt.

    gruss HJR
     
  16. mk209

    mk209 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. Juli 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    206
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Markkleeberg
    ...wie ist es denn nun genau mit den Erstellten Karten? Kann man die Tiefenkarten auch wieder am Echolot nutzen oder nicht?
    Bzw.funktioniert es mit einem FreeAccount?
    Bei Havelritter.de klingt es für mich so, als ob man die Karte nur am Rechner betrachten kann und wenn man die Karte auf dem Echolot haben möchte, benötigt man einen Premium Account für 99€/Jahr.

    MFG
    Micha
     
  17. Tobsn

    Tobsn Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    273
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lübeck
    Du kannst IG mit einem Free Account voll umfänglich nutzen. Die einzige Einschränkung des Free Accounts ist, dass man maximal 12 Aufzeichnungstrips pro Gewässer miteinnander zu einer Karte verrechnen lassen (mergen) kann, man keine Vegetationszonen nutzen kann und die Daten nicht privat halten kann. Unterm Stich erhält man also nahezu den vollen Umfang und kann Karten sowohl selbs erstellen, wie auch bereits vorhandene aus der Datenbank nutzen.

    @H.J.R.

    Warum soll die Genauigkeit bei Reefmaster besser sein? IG bietet die Karten ja mit bis zu 30 cm Tiefenlinien an. Das sollte doch genau genug sein, oder?
     
  18. H.J.R.

    H.J.R. Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    76
    Likes erhalten:
    0
    @Tobsn

    wg der Genauigkeit kannste dich mal mit Thrillhouse unterhalten der kann dir das mit der Genauigkeit gegenüber IG erläutern.

    gruss HJR
     
  19. H.J.R.

    H.J.R. Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    76
    Likes erhalten:
    0
    Hi @ All

    man kann auch ohne Account sich erstmal als Lowrance Elite u HDS Nutzer mal ansehen was an Gewässern schon Tiefenkartenmässig
    schauen was so an Gewässern erfasst sind.

    http://insightgenesis.laketrax.com/map/socialmapembed

    natürlich auch alle anderen ohne Lowrance Echos
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2015
  20. Headshot

    Headshot Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. Juni 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    65
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NRW nähe NL
    Nutze IG jetzt ein gutes Jahr und bin sehr zufrieden damit, vorallem dieses Jahr haben die Daten der Social Map gut zugelegt, liegt wohl an der steigenden Nutzung des Systems. Ist ja auch in Europa erst im 2. oder 3. Jahr auf dem Markt. Habe die ersten Daten Premium "privat" erstellt, nutze aber selbst gern die Sozial maps von anderen. Daher nutze ich heute die "privat" Funktion ehr selten und halte meinen premium Account auch nicht für wirklich notwendig. Wenn mein Premium Account abgelaufen ist (ich nicht weiter dafür bezahle) werden meine "privat" Daten eh zur Social Map hinzugefügt. Ich kann somit an einem mir fremden Gewässer schon auf die vorhandenen Tiefendaten Dritter zurück greifen und nebenbei vielleicht noch die Karte um einige ungescannte Bereiche vervollständigen und erweitern, klasse Konzept! 8)

    Gerade bei den großen Gewässern ist es dem einzelnen wohl kaum möglich selbst eine komplette Karte zu erstellen siehe Haringvliet, Hollands Diep, Müritz etc. Die Gewässer sind einfach zu groß du würdest Jahre brauchen und literweise deinen Spritt verballern, außerdem wollen wir schließlich ja die Zeit auf dem Wasser mit Angeln verbringen.

    Fazit: Wenn mann sich mal etwas damit beschäftigt hat, ist das ne super Sache. Diverse Anleitevideos dazu findet ihr auch bei YouTube.

    Petri
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2015

Diese Seite empfehlen