1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Immer Ärger mit Ruten-Sonderangeboten? Sind die zweite Wahl?

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von yoshi-san, 1. März 2012.

  1. yoshi-san

    yoshi-san Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.312
    Likes erhalten:
    601
    Ort:
    die Maus...
    Hallo allerseits,

    mich würden Eure Erfahrungen interessieren - hattet ihr schon oft Ärger mit Ruten-Sonderangeboten? Ich habe aktuell zwei Fälle, die mich nerven:
    1) Berkley Ripple Pro 0-8g im Sonderangebote für 89,90€ bei Bode bestellt, die Ringe waren nicht in einer Flucht angeordnet. Problemlose Reklamation un freundliche Bearbeitung bisher, wird zurückgenommen.
    2) 2 Mitchell Mag Pro Lites in 2-8g und 8-32g im Sonderangebot für 59,90€ bzw. 69,90 bei Gerlinger bestellt, beide Ruten weisen, wenn zusammengesteckt, an der Steckverbindung einen Knick auf, die leichte knickt leicht, die schwerere knickt schwerer :-( ... Hab auch schon gemailt und hoffe mal, dass Gerlinger das auch fair abwickelt, zumal ich vor der Bestellung telefonisch gefragt hatte, ob die Ruten bei diesen Preisen zweite Wahl seien.

    Habt ihr schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Die Sonderangebote sind ja nie als minderwertige Ware gekennzeichnet, aber nach 3 Rute in einer Woche bin ich schon etwas "geknickt"... :evil:

    viele Grüße - Joschi
     
  2. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Re: Immer Ärger mit Ruten-Sonderangeboten? Sind die zweite

    das mit dem knick verstehe ich nicht, kannst da mal ein bild von machen?

    aber diese erfahrungen die du gemacht hast zeigen mir nur wieder, das eben das begrabbeln und kaufen beim shop um die ecke sich lohnt, auch wenn man paar euro drauf zahlt....(und fast jeder shop bestellt jede erdenkliche rute für gute kunden)
     
  3. TinAleX

    TinAleX Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Themen:
    68
    Beiträge:
    686
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Honolulu
    Re: Immer Ärger mit Ruten-Sonderangeboten? Sind die zweite

    Will Askari net schlecht machen...aber da hab ich vor allem bei meiner Penzill Bestellung ewig kämpfen müssen bis das alles gepasst hat. Hab 3 ruten bekommen und erst die vierte hat gepasst....und es waren wirklich keine kleinen schäden(Inlays gebrochen; Rute Krumm; griff fehlte ein stück duplon)
     
  4. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Askari braucht niemand schlecht zu machen, das schaffen die ganz alleine. Daher habe ich in den letzten 22 Jahren umgerechnet über 30.000 Tacken auch bei der Konkurrenz gelassen -
    (Ein Ei kann man eben auch nur einmal in die Pfanne hauen !) :mrgreen:
     
  5. yoshi-san

    yoshi-san Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.312
    Likes erhalten:
    601
    Ort:
    die Maus...
    Re: Immer Ärger mit Ruten-Sonderangeboten? Sind die zweite

    @Zanderlui

    Sorry, für ein Bild ist es zu spät, ich hab die Dinger schon frustriert wieder eingepackt... Stell Dir einfach eine zweiteilige Rute mit zwei geraden Teilen und einer leicht schiefen Steckverbindung vor. Und schwupps - schon könntest Du den Knick vor Deinem geistigen Auge sehen... 8O
    Wenn Du einen richtig guten und einigermassen preiswerten Händler vor Ort hast, bist Du natürlich gut dran, ich persönlich finde die Preise hier in Halle manchmal abartig teuer im Vergleich zu den Versandhändlern. Und dann teilweise noch unfreundlich, wenn man als Anfänger ein paar Fragen hat und unentschlossen ist. Die telefonische Beratung und der Service war bisher bei den Versandleuten gar nicht so schlecht (soweit ich das beurteilen kann) - aber was die krassen Preisunterschiede in Kombination mit solchen Qualitätsmängeln betrifft, bin ich schon etwas verunsichert, ob da nicht irgendwelche B-Ware verkloppt werden soll...
     
  6. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.380
    Likes erhalten:
    267
    Re: Immer Ärger mit Ruten-Sonderangeboten? Sind die zweite

    Du kannst nicht immer davon ausgehen, dass jeder hier nen tollen Shop mit einer großen Vielfalt an Produkten in der Nähe hat. Bei mir (und bei vielen anderen sicher auch) gibt es eben nur die kleinen Madendealer. Da ist es schon ein Highlighte ne Exage oder sogar ne DAM Calyber zu sehen. Sowas hat der Laden hier vllt. 2 mal im Jahr stehen. Ich seh es nicht ein 2 Stunden bis nach Erfurt zu fahren, um (vielleicht) mal nen guten Shop zu finden. Da bestell ich lieber gleich...
    Deshalb... wird der "Shop um die Ecke" mir auch keine Yasei oder ähnliches bestellen, wenn er Shimano nicht führt.

    Sorry, musste mal raus. :oops:
     
  7. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Tja es ist dünn geworden mit der Händlerdichte! Ich bleibe fein bei Pure Fishing als Tacklelieferantenmarke - bei Macken gehts so direkt zum Hersteller egal wo ich kaufe und ich krieg sofort nen Umtausch. Unter uns, manche Sachen hab ich schon doppelt, aus Kulanz einfach ohne Umtausch neu rausgeschickt worden. Das ist Service.
     
  8. DerHille

    DerHille Gast

    Ich glaube das auch mit der zweiten Wahl. Habe jetzt schon öfter gehört das es Probleme mit den Ripples bei Bode gegeben hat. Ich kann nur sagen das ich auch eine Ripple hab, zwar ne einteilige aber die hat neu 207 € gekostet und ist von der Verarbeitung her Top, so wie ich es von den erste Wahl Ruten bei Pure Fishing, ABU, Berkley usw gewohnt bin.
     
  9. JosefSl

    JosefSl Barsch Simpson Gesperrt

    Registriert seit:
    7. Januar 2012
    Themen:
    0
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Ich glaube nicht das bei Bode die Ripple Pro zweite Wahl ist, ich habe mir dort auch eine bestellt und bin sehr zufrieden damit, sehr gut verarbeitet alles stimmig. Ich würde eher sagen das die Ripple Pro ein Ausverkauf ist, da es mit der Ripple Evo einen Nachfolger gibt.

    Im Thread "Rocke vs Ripple Pro" gibt es einige Leute die sich eine gekauft haben und soweit ich weiß waren da die meisten sehr zufrieden. Denke das es bei Dir einfach Pech war, bei dem Preis hätte ich einfach noch eine bestellt, wenn die nicht gepasst hat und erst dann wenn die auch nichts gewesen wäre mich woanders umgeschaut.

    Beste Grüße,
    Josef
     
  10. barschlove

    barschlove Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    329
    Likes erhalten:
    0
    Re: Immer Ärger mit Ruten-Sonderangeboten? Sind die zweite

    Hallo,

    ich hab die große Pulse Spin 15-50g WG und da sind auch zwei Ringe schief gewickelt. Ich habs aber zu spät gesehen. Vorher soll sie 109,90€ gekostet haben, ich habe sie für 79,95€ bekommen... Nun ist die Frage, ob sie für den normalen Preis auch schiefe Ringe gehabt hätte. ... Ich habe sowieso das Gefühl, dass heutzutage sehr viele Montagsmodelle unterwegs sind, egal ob im Hochpreissegment oder im Niedrigpreissektor.
     
  11. DerHille

    DerHille Gast

    Es geht ja nicht um ihn alleine, auch in anderen Foren habe ich schon des öfteren davon gelesen
     
  12. barschlove

    barschlove Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    329
    Likes erhalten:
    0
    Tja Montagsmodelle, oder doch B-Ware, die an den Kunden gebracht werden soll? Sherlock Holmes wir bitten um ein Statement !
     
  13. Barsch-Otaku

    Barsch-Otaku Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. November 2011
    Themen:
    3
    Beiträge:
    242
    Likes erhalten:
    0
    Ich find´s jedenfalls garnicht so abwegig, den Gedanken, dass
    der eine oder andere Händler vielleicht mal ein Kontingent B-Ware,
    zu´nem supergünstigen Preis angeboten bekommt, und dann mal
    eben ne Sonderangebotsaktion startet.
    Ist ja in anderen Bereichen ähnlich, wie z.b. bei Bekleidung im Schluss-
    verkauf. Oft sind das auch extra für den Schlussverkauf (billig) herge-
    stellte Sachen, die sowieso nie zu einem Standardpreis verkauft worden
    wären.
    Und ich kann mir auch vorstellen, dass es heutzutage oft vorkommt,
    bei der immer kürzer werdenden Entwicklungszeit und dem Kostendruck,
    bzw. der Gewinnsteigerungsgeilheit vieler Firmen, dass sich ganze Chargen
    plötzlich als B-Ware oder schlimmer entpuppen, und dann
    entweder billig verramscht werden, oder dreisterweise einfach so
    in den Handel kommen.
     
  14. sunny79

    sunny79 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Juli 2011
    Themen:
    22
    Beiträge:
    201
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Trier
    Re: Immer Ärger mit Ruten-Sonderangeboten? Sind die zweite

    Dann soll man aber den Kunden drauf hinweisen, dass es B Ware ist. Alles andere ist verarsche.
    Da hoffen dann einige Firmen, dass junge Leute die nicht viel Ahnung haben von Tackle und sich ne "billige" Ripple bestellen, nicht merken, was für einen Schrott sie sich ins Haus geholt haben.
    Wenn man den Kunden aber darauf hinweist, dass es B Ware ist, kann er ja für sich selber entscheiden, ob er die billigere Variante kauft, wo kleinere Mängel dran sind, oder sich aber das "teurere" Modell kauft. Diese Freiheit sollte man dem Kunden schon lassen.
    Habe bei Stollenwerk auch zwei Ruten aus dem Angebot gekauft. Diese Ruten waren von der Verarbeitung, dass allerletzte. Reklamiert und zurückgeschickt, ne böse Mail hinterher und es kamen zwei neue Ruten, die mit der Verarbeitung der ersten, gar nicht vergleichbar waren. Haben bestimmt auch gedacht, der sagt nichts...war ja günstig.


    Petri
    sunny79
     
  15. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Ein weiterer Grund könnten Angelruten-Plagiate sein. Wenn Köder nachempfungen / nachgebaut werden, warum nicht auch Objekte, die wesentlich lukrativer sind, als 10 - 20 .- Euro Ware. :idea:
    Ich weiß nicht, ob man dem Händler auf den Zahn fühlen kann, soweit der überhaupt in der Lage ist den "echten" Hersteller zu ermitteln.
    Auszuschließen ist Nachgemachtes aber nicht.
     
  16. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Re: Immer Ärger mit Ruten-Sonderangeboten? Sind die zweite

    Es kommt wahrscheinlich noch dazu,dass immer weniger Fachleute in Angel-und Versandläden angestellt sind.Ich erlebe das immer wieder auf´s Neue,wenn ich in größeren Angelläden mit Versandservice etwas kaufen möchte.Da stehen mitunter Leute hinter der Theke,die Wissenslücken aufweisen,die teilweise nicht mehr feierlich sind.Wenn in der Versandabteilung dann auch solche Leute arbeiten,wundert mich eigentlich nichts mehr.
     
  17. dfishr

    dfishr Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Themen:
    2
    Beiträge:
    90
    Likes erhalten:
    0
    Re: Immer Ärger mit Ruten-Sonderangeboten? Sind die zweite

    Um die Ware bei Eingang und Ausgang zu kontrollieren, muss man doch kein Experte sein. Fehler wie krumme Blanks, schief gewickelte Ringe, defekte Steckverbindungen/Rollenhalter etc. stechen einem doch schon bei oberflächlicher Betrachtung ins Auge. Das traue ich durchaus den Shopbetreibern und (Lager-)Mitarbeitern zu.

    Wenn man dann ständig von Reklamationen liest, würde es mich nicht wundern, wenn hier und da B-Ware verkauft wird, ohne diese als solche zu deklarieren. Zweite Wahl beim Hersteller billig einzukaufen, um diese als erste Wahl zu verkaufen (bzw. ohne den Kunden darauf aufmerksam zu machen), könnte kurzfristig profitabler sein, als die eingekaufte Fuhre als B-Ware gekennzeichnet zu 60-70% des üblichen Verkaufspreises zu verkaufen. Klar muss im ersten Fall mit mehr Reklamationen gerechnet werden, könnte sich dennoch lohnen. Aber langfristig tut sich sicherlich kein Verkäufer damit einen Gefallen.

    Die Wurzel des Übels liegt meiner Meinung nach auch eher bei der Qualitätskontrolle im Werk. Man kann doch nur mit dem Kopf schütteln, wenn man sieht und hört, in welch katastrophalem Zustand manche Ruten die Schmieden verlassen. Selbst die renommiertesten Marken sind davon doch nicht ausgenommen (siehe GLoomis mit der Premiumserie NRX).

    Entweder wird mehr geschlampt als man glaubt oder es wird bewusst B-Ware auf den Markt geworfen, mit dem Versuch diese zum Normalpreis zu verkaufen.
     
  18. schwarze-kerze

    schwarze-kerze Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Themen:
    11
    Beiträge:
    1.098
    Likes erhalten:
    0
    Seit wann gibbet in China Qualitätskontrollen ???
     
  19. AngryYoungMan

    AngryYoungMan Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    446
    Likes erhalten:
    1
    Re: Immer Ärger mit Ruten-Sonderangeboten? Sind die zweite

    in der versandabteilung braucht der mitarbeiter auch nur, wenn überhaupt, geringe warenkenntnisse haben! seine aufgabe ist die ordnungsgemäße warendisponierung, sonst nichts! 8)

    wenn dieser mitarbeiter hunderte pakete am tag kontrolieren muss ist eine begutachtung jedes einzelnen artikels nicht möglich! stell dir mal eine rute im stofffutteral und dazu in nem transportrohr vor, wenn diese noch in folie eingeschweisst ist, ist es unmöglich jede einzelne rute zu kontrolieren. außerdem, wenn diese ruten alle ausgepackt werden, gibt es hier bald den nächsten thread mit folgender überschrift: habe rute mit offener folie bekommen, ist sie gebraucht oder bekomme ich b-ware??? :roll:

    die einzige möglichkeit, die ich sehe, der händler sollte spätestens nach der zb 5 ( angemessenen) reklamation dem lieferanten mal kräftig auf die füße treten. :wink:

    ihr habt alle vorstellungen...wollte nen high-end-rütchen für fast nix haben aber mit full-service und ner lebenslangen garantie! :roll:
    das alles kostet geld, oder warum meint ihr sind die preise vom händler ums eck so "hoch" natürlich bekommt er andere preise, da er weniger warenumsatz hat aber seine ruten sind meist von ihm selbst überprüft worden und im optimalfall gibt es auch nen rundumservice im schadensfall.

    just my 2 cents...
     
  20. doug87

    doug87 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    75
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Re: Immer Ärger mit Ruten-Sonderangeboten? Sind die zweite

    Bei Pure Fishing Produkten würde ich mich an den Hersteller wenden. Die Jungs sind was den Service angeht der Hammer und suchen grundsätzlich kulante Lösungen!
     

Diese Seite empfehlen