1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Imakatsu Javallon in 90 o. 110? Zander/Barsch

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von greece68, 20. Januar 2010.

  1. greece68

    greece68 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Oktober 2008
    Themen:
    77
    Beiträge:
    322
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    Traunsee
    Servus Jungs,

    würde gerne etwas von Euren Erfahrungen mit diesen beiden Ködern wissen. Setzt jemand die kleineren 90er ein? Wofür? Barsch, Zander? Oder sind da die 110er geeigneter?
    Wäre dankbar für ein paar Infos?
    Many Thanks! :wink:
     
  2. harry87

    harry87 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Themen:
    30
    Beiträge:
    315
    Likes erhalten:
    0
    Hatte mal ein paar von den 90ern. Normalerweise beißen die Barsche bei mir eher auf kleinere Köder( um die 5cm) aber den 90er Javallon haben sie sehr gut atackiert. Leider war dann nach 3 Barschen der Spaß vorbei, da das dünne Schwanzteil abgerissen ist. Der Lauf gefällt aber der Preis in Verhältnis zur Haltbarkeit machen den Köder eher uninteressant.
     
  3. Streifenjäger

    Streifenjäger Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    137
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Dresden
    Ich hab jetzt schon ein paar mal mit dem Lake Fork Live Magic Shad gefischt, der so gut wie identisch ist mit dem Javallon...ich hab ihn in 4,5" und bis jetzt mehr Attacken von Barschen als von Hechten!

    Das einzige Problem ist, dass Barsche unter 25-30cm einfach nicht hängen bleiben. Aber haltbar ist er auf jeden Fall, einer hat sogar 6-7 Hechtattacken und etliche Barsche überlebt!

    Zum gezielten fischen auf Barsch würd ich aber die 9cm-Variante vorziehen!
     
  4. gschitz

    gschitz Angellateinschüler

    Registriert seit:
    22. August 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    14
    Likes erhalten:
    0
    die 3,5er Live Magic am T-Rig sind mein Lieblingsköder für Barsch.
    Tendenziell gehen eher Barsche ab ca. 30cm drauf
    Die Bissausbeute steigt deutlich, wenn man den Bauch einschneidet, damit der Haken leichter durch den Gummi gleiten kann.
    Wegen der Haltbarkeit kann man bei den Live Magics nicht meckern.
     

    Anhänge:

  5. arnaud

    arnaud Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Themen:
    56
    Beiträge:
    455
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ick hab die Dinger bis jetzt immer nur am Weighted Offsethaken benutzt und darauf ausschließlich Hechte gefangen....in den Hakenbogen hab ick immer noch nen kleenen Drilliong gehangen....aber am T-Rig hört sich auch ganz interessant an....werd ick auch mal probieren.....
     
  6. greece68

    greece68 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Oktober 2008
    Themen:
    77
    Beiträge:
    322
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    Traunsee
    Servus, danke schon einmal für die Antworten. Den Lake Fork habe ich auch schon, aber bin noch nicht dazu gekommen, ihn einzusetzen. Da er preislich deutlich günstiger zu haben ist, werde ich ihn auf jeden Fall auch genauestens unter die Lupe nehmen. Den gibts vorallem ja auch noch in meher Farben zur Auswahl....! Hat noch niemand nen Zander damit gefangen? Schaut Euch doch mal das Video dazu an; interessantes Dropshotting:

    http://www.youtube.com/watch?v=eKqADUgEhl8

    Woher bezieht Ihr denn den Javallon? Ebay? Japanshops?

    :wink:
     
  7. harry87

    harry87 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Themen:
    30
    Beiträge:
    315
    Likes erhalten:
    0
    Am T-rig würde ich den Javallon nicht fischen aber wenns bei euch gut fängt...
    Hat hier jemand schon beide gefischt und kann sagen, ob es überhaupt unterschiede gibt?
     
  8. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.153
    Likes erhalten:
    356
    Ort:
    Tief im Westen...
    gibt es noch ähnliche köder in maximal 3" ?
     
  9. Rheinangler86

    Rheinangler86 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    536
    Likes erhalten:
    0
    Mich würde der Javallon auch mal interressieren :) Hab bisher nur den Javastick gefischt und dieser bezeugt auch durch nen super Lauf (ist ja sehr ähnlich dem Javallon, bzw. die Körpergestaltung) aber der Preis könnte niedriger sein.
    Hab den Javastick am Rubber Jig und am T-Rig gefischt, gar nicht schlecht. Aber ich such halt auch noch en Köder für zum Weightless fischen :)
    Freu mich also auch über Anregungen in Richtung Hecht und Zander

    mfg und Tight Lines Christian
     
  10. Smoke27

    Smoke27 Echo-Orakel Gesperrt

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    244
    Likes erhalten:
    0
    Der Javallon ist eine absolute Waffe auf Freund Esox. Habe aber auch schon Barsche und Zander damit gefangen. Habe sowohl die Originale, dann die Lake Fork, die payo-javallon (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=110407883459&_trkparms=tab=Watching), als auch die DAM Power-Skater verglichen, Lake-Fork und Javallon sind mit Abstand am besten wegen ihrer weichen Gummimischung. Das die Dinger schon nach einem Fisch kaputt sein können, stimmt, ist es mir aber wert, da sie oft den Schneider vertrieben haben. Für Hecht und Zander kann es übrigens ruhig der 160er sein. Das ganze am swimbait screw-in und es gibt recht wenige Fehlbisse. Auch am Jigkopf ne Bank. Die 90er gehen auch gut am DS.
     

Diese Seite empfehlen