1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Im Winter mit der Fliege auf Barsch

Dieses Thema im Forum "Fliegenfischen" wurde erstellt von kLeInErAnGeLfReAk, 29. Dezember 2006.

  1. kLeInErAnGeLfReAk

    kLeInErAnGeLfReAk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Saarland
    Servus Anglervolk;
    wollter mal fragen ob jemand von euch schon mit der Fliege im Winter auf Barsch gefischt hat wäre sehr dankbar über einige antworten.
     
  2. Hamme-Freak

    Hamme-Freak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    226
    Likes erhalten:
    0
    ja
     
  3. FISH-DUDE

    FISH-DUDE Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Themen:
    30
    Beiträge:
    607
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkercity
    ja, ich auch
     
  4. FISH-DUDE

    FISH-DUDE Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Themen:
    30
    Beiträge:
    607
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkercity
    ok, wollen wir mal nicht so sein ... ;-)

    fliege und barsch geht natürlich theoretisch immer. je nach gewässertiefe und standplatz der kollegen kanns mit der fliege aber dann auch schonmal lästig werden. das ganze ist ansichtssache - mir persönlich macht es wenig spass, mit nem 300 grain sinktip auf 10 meter tiefe, streamer zu baden. da gibt es wohl effizientere methoden. funktionieren tut es allemal.

    grüße.
     
  5. kLeInErAnGeLfReAk

    kLeInErAnGeLfReAk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Saarland
    ah ja und goldkopf nymphen oda so was also keine streamer sonder normale nassfliegen oder wie gesagt nymphen??
     
  6. FISH-DUDE

    FISH-DUDE Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Themen:
    30
    Beiträge:
    607
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkercity
    erm ... subjekt, prädikat, objekt!

    ich versteh kein wort freak.
     
  7. kLeInErAnGeLfReAk

    kLeInErAnGeLfReAk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Saarland
    also nochmla auf deutsch: ah ja und goldkopf nymphen oda so was? also keine streamer sondern nassfliegen??
     
  8. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Es macht natürlich wesentlich mehr Spaß, eine kleine Nassfliege oder eine Nymphe (mit oder ohne Goldkopf) am 300 grain Sinktip auf Tiefe zu befördern, als es mit einem Streamer der Fall ist. Wobei 300 grain ja schon filigrane Ultralighttackleangelei ist, denn an der 8er Rute kommt man dann mit einem Barsch ganz schön ins Schwitzen...

    Im Ernst: es geht darum, dass es immer möglich ist, irgendwie zu jeder Jahreszeit in allen Wassertiefen auf Barsche mit der Fliegenrute zu fischen (es sei denn, man hat sich den Daumen gebrochen, so wie ich :wink: ). Was der Dude wohl speziell sagen wollte war, dass es wirklich sinnvoll nur dann ist, wenn das Gewässer nicht zu tief und die Fische auch mit relativ leichtem Gerät zu erreichen sind. Die Köder sind dann in der Regel Streamer, denn eingestrippte Nassfliegen und Nymphen sind dann auch nichts anderes als kleine Streamer. Also wie im Sommer, nur etwas tiefer fischen.

    Gruß,

    Wolf
     
  9. kLeInErAnGeLfReAk

    kLeInErAnGeLfReAk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Saarland
    Danke werd ich dann mal versuchen
     

Diese Seite empfehlen