1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Ich Brauch mal eure Hilfe Barsche im Kanal

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von CKBW, 22. Juni 2014.

  1. CKBW

    CKBW Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. Dezember 2012
    Themen:
    21
    Beiträge:
    142
    Likes erhalten:
    3
    Abend zusammen,

    ich brauche mal eure Hilfe, ich beangel imomment Sehr oft den Kanal Wessem-Nederweert, max 2,5m Tief breite ca 50m sehr Monoton aber viel Krautfelder, und sehr klares Wasser, Schiffsverkher ist nur von Montags bis Freitag. Nachtangeln ist leider nicht möglich also ich daarf nur von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang.

    Nur iwie wollen die Barsche nicht so wirklich bis auf ab und zu mal ein kleiner, ich weiß das der Barschbestand sehr gut ist und auch in guter Größe ( Leider nur Nachläufer ).

    Ich bin mit meinem Latein langsam am ende, nichts klappt wirklich ausser mal ein Zufallsfang, habe schon sämtliche Köder Größen/Farben/ Formen durchs Wasser gezogen ( Wobbler/Gummi/Spinner),über 2m Fluorocarbon vorgeschaltet,
    war Morgens / Mittags/ Nachmittags / Abends da, bei Sonne und Regen bewölkt und und und......

    Wie würdet ihr an diesem Gewässer vorgehen ? Welche Metoden und Köder ?

    Danke schonmal für eure Hilfe
     
  2. MaxLE

    MaxLE Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. März 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    135
    Likes erhalten:
    81
    Ort:
    Leipzig
    Hallo CKBW,

    hast du es schonmal mit Topwaterbaits probiert? Gerade über den Krautfeldern könnte das gut funktionieren.

    Was fahren denn bei euch für Schiffe? Wenn die Schiffe das Wasser richtig schön aufwirbeln, könnte es auch sein, dass die Barsche momentan nur während den Schifffahrtszeiten richtig losschlagen. Köder wäre dann relativ einfach rauszufinden. Ich probiere es meist bei den ersten und letzten Booten des Tages mit Twitch-, Topwater- und Crankbaits, aber Gummis funktionieren sicher auch.

    Allerdings macht mir momentan das sehr klare Wasser auch zu schaffen. Aber gerade bei turbulentem Wasser funktioniert es noch gut!

    Grüße,
    Max
     
  3. Sandercho

    Sandercho Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    73
    Likes erhalten:
    2
    Hey CKBW,

    da ich mich in der selben Ecke Rumtreibe wie du kann ich dir nur empfehlen dran zu bleiben! Wie du schon richtig gesagt hast durch das klare Wasser ist es momentan absolut schwierig sich etwas ordentliches ans Band zu Zaubern! Nach meiner einschätzung stehen die Jungs richtig Tief zumindest die Bösen Buben und lassen sich auch nicht durch den aufgewirbelten Dreck der Schifffahrt hervor locken. Kommt einem schnell wie verhext vor! Ist halt verdammt harte Arbeit momentan! Ich für meinen Teil versuchs immer mal wieder mit kleinen Cranks aber T-Rig ist eigentlich schon ne Bank bei mir! Naja in diesem Sinne wenn du bock hast geteiltes Leid ist halbes Leid! Lass es mich wissen!

    TightLines

    SAN
     
  4. BigHammer

    BigHammer Master-Caster

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    532
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Essen
    Würde mit C-/ T-Rig an die Sache heran gehen. Durch die längere Absinkphase gerade am C-Rig packt meiner Erfahrung nach doch noch der eine oder andere Gestreifte zu...

    Gruß BigH.
     
  5. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    879
    Ort:
    Am See
    Die zu erwartenden Antworten bezüglich der Köderwahl würde ich erstmal hintenanstellen.
    Viel wichtiger ist der richtige Ort zur richtigen Zeit. Der beste Köder fängt nicht, wenn keine Barsche da sind, oder sie nicht fressen.
    Und selbst der "schlechteste" punktet irgendwann, wenn beissfreudige Fische am Platz sind.
    Deshalb mein Rat: Plätze finden wo sich Barsche aufhalten, Beisszeiten herausfinden. Die Köderwahl ist wichtig, aber doch nur sekundär. Damit kannst Du experimentieren, wenn Du das Gewässer ein wenig verstehst.
    Der wichtigste Erfolgsfaktor beim Angeln ist nicht "der Wunderköder", den es eh nicht gibt, sondern schlicht und ergreifend Zeit. Wer am meisten fischt fängt am Besten.
     
  6. Kränkstailer

    Kränkstailer Twitch-Titan Gesperrt

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Themen:
    0
    Beiträge:
    73
    Likes erhalten:
    3
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2017
  7. CKBW

    CKBW Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. Dezember 2012
    Themen:
    21
    Beiträge:
    142
    Likes erhalten:
    3
    danke für eure Antworten, ich werde weiter am Ball bleiben und mal die diversen Rigs durchprobieren........was uns so verzweifeln lässt, ist ja das wir gut Barsche als nachläufer haben, die aber nicht beissen wollen.
    Selbst Köder die letztes jahr eine bank waren ( Keitech FSi/ SQ 61 ) Bringen dieses Jahr leider noch nicht den gewünschten Erfolg.

    Ich denke ich werde nächstes We mal komplett mit C-Rig durch angeln.
     
  8. Kränkstailer

    Kränkstailer Twitch-Titan Gesperrt

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Themen:
    0
    Beiträge:
    73
    Likes erhalten:
    3
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2017
  9. Blackmax

    Blackmax Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    65
    Likes erhalten:
    0
    Exakt so sehe ich das auch.

    Die Barsche müssen wie alle Fische fressen, also jagen sie auch, ggf. zu bestimmten Zeiten, zu bestimmten Bedingungen. Und davon gibt´s bestimmt einige. Ich habe schon in glasklarem Wasser große Barsche mir grell farbeden Cranks gefangen. Das belegt, dass beisslustige Barsche selbst so eine auffällige Leuchtkugel zum anbeissen gern haben. Finde heraus wo sie wann sind, daß ist der Schlüssel.

    Übrigens, ich mag klares Wasser zum Barsche fischen, laß dich nicht davon irritieren.
     
  10. CKBW

    CKBW Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. Dezember 2012
    Themen:
    21
    Beiträge:
    142
    Likes erhalten:
    3
    Das klare wasser sehe ich auch nicht als Problem, weil ich doch überall im Kanal Krautfelder habe, bzw an den üblichen Hotspots wie Brücken......ich verzweifele weil die einfach nicht beissen wollen, die folgen zb. dem Wobbler bis ans Ufer und drehen dann ab. Ab und zu fang ich auch mal einen aber es ist für mich (noch) nicht schlüssig was die Barsche wollen
     
  11. Twitchbait Svenni

    Twitchbait Svenni Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Themen:
    10
    Beiträge:
    364
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Darf man sich nicht verrückt machen lassen!
    Fischst du mit kleinen Wobblern/Shads oder was auch immer machst du schon alles richtig.
    Du hast bereits die Nachlaeufer, also interesse ist da.
    Fische momentan seit 2 Wochen einen sehr monotonen Kanal, auch sehr klar, viel Kraut.
    Man sieht es fast NIE rauben auch wenn der Fischbestand super ist.
    Ich stehe seit Tagen am selben Spot: einen Tag beisst wie blöde, einen anderen Tag mit evtl sogar gleicher Wetter passiert bei 100 würfen garnix, nichtmal nen nachläufer!
    Glaub damit muss man sich einfach abfinden und so oft es geht das Gewässer kennen lernen um die Beißzeiten bestmöglich bestimmen zu können!

    Weiterhin viel Glück, das wird schon!

    TL aus Bööörlin!!
     
  12. devild0g

    devild0g Belly Burner

    Registriert seit:
    3. Juni 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Servus!

    Ich bin selber sehr oft in der Region unterwegs. Der Kanal ist dafür bekannt, dass du auf Sicht angeln aber nicht fangen kannst! Selbst die grossen Hechte schwimmen in aller Ruhe an deinen Ködern vorbei. Die Beisszeiten sind recht knapp bemessen. Versuchs mal zu Sonnenaufgang mit Topwater oder Softjerks. Hat bei mir schon einige Male geklappt. Alternativ um die Ecke im Lateralkanaal. Da sind die Chancen wesentlich grösser.

    Gruss
     
  13. Barza

    Barza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    355
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    Berlin
    So wie du die Dinge beschreibst ist, wie von Vorpostern beschrieben, öfter angeln wahrscheinlich nicht die Lösung.

    Du schreibst: """Ich bin mit meinem Latein langsam am ende, nichts klappt wirklich ausser mal ein Zufallsfang, habe schon sämtliche Köder Größen/Farben/ Formen durchs Wasser gezogen ( Wobbler/Gummi/Spinner),über 2m Fluorocarbon vorgeschaltet,
    war Morgens / Mittags/ Nachmittags / Abends da, bei Sonne und Regen bewölkt und und und...... """"

    und hast jede Menge Nachläufer-dann warst du also nicht zur falschen Zeit am falschen Spot, du konntest sie nur nicht "überreden".

    Kenne ähnliche Situationen mit glasklaren Gewässern. Da bringt nach meinen Erfahrungen nur Verfeinerung der Montage und hier vor allem der Schnur etwas. 2m Fluorcarbon sind dann viel zu wenig. Welche Schnurstärken fischt du denn?
     
  14. CKBW

    CKBW Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. Dezember 2012
    Themen:
    21
    Beiträge:
    142
    Likes erhalten:
    3
    Ich habe Sonntag mit ner 5,5Kg Stroft und 2m Fluoro in 0,20 geangelt, einen feinen Snap. hab es mit Köpfen von 3,5-7g versucht Köder waren kleine Spinner, Wobbler wie der SQ 61 und Chubby, und diverse Gummis bis 7cm
     
  15. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    879
    Ort:
    Am See
    Wenn das so ist, dass Du Nachläufer hast, sie aber nicht beissen, in glasklarem Wasser, dann habe ich den rettenden Tipp:
    schmeiss das Geflecht von der Rolle und spule 6lb oder 8lb Fluorocarbon auf. Ja, komplett.
    Dann noch nen realistischen Gummifisch wie den FishArrow FlashJ dazu und du wirst plötzlich fangen. Das Spiel kenne ich gut.
     
  16. Twitchbait Svenni

    Twitchbait Svenni Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Themen:
    10
    Beiträge:
    364
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    wo wir grad von realistischen Ködern sprechen!

    Die neuen Balzer Shirasu Shads sind der Hammer!

    Sehr weich und die Bewegung ist ein Traum.

    Gibts in 5 und 7 cm Version als Barsch und Weißfisch Dekor.

    Vorteil gegenüber den recht teuren FlashJ´s/ Nories etc ist dabei ganz klar die verbesserte Holo Folie welche in diesem Fall beim Jig aufziehen nicht verzwirbelt und die in den Gummi eingearbeiteten Augen welche nicht nach 5 würfen abfallen.

    Preislich lag die 5 er Packung um die 4.99 bei meinem Tackel Shop um die Ecke!

    Unbedingt ausprobieren, absoluter Barschmagnet !
     
  17. CKBW

    CKBW Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. Dezember 2012
    Themen:
    21
    Beiträge:
    142
    Likes erhalten:
    3
    Ich glaube ich werde mir morgen auch noch Fluoro Carbon auf die E-Spule machen und das Sonntag ausgibig Testen. Ich denke Flash-J`sind zwar sau Teuer aber ich werde mir mal welche zuelegen und Testen.
     
  18. CKBW

    CKBW Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. Dezember 2012
    Themen:
    21
    Beiträge:
    142
    Likes erhalten:
    3
    So ein weiterer Tag ist vergangen..... hab mir 6lb flouro auf die e-spule gemacht diverse Rigs gefischt aber mal wieder nichts, einen kleinen Lichtblick gabs doch, auf einen 3cm twister haben die Barsche dann naja gebissen, es war so vorsichtig das die mir den Köder vom Jigkopf genuckelt haben......
     
  19. ferdibing

    ferdibing Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. November 2013
    Themen:
    13
    Beiträge:
    271
    Likes erhalten:
    10
    Moin,

    Erstmal herzliches Mitgefühl für dein Problem, ansatzweise musste ich solche Phasen auch schon erleben...
    Mich würde interessieren, wie du die kleinen twister geführt hast und welche Farbe die Bisse brachte.
    Bei mir gibt's im Moment die meisten Bisse auf Kram, der das Beutespektrum der Barsche im Moment (1-2cm rotaugenbrut) nicht imitiert...dazu wäre sowieso keiner meiner Köder geeignet. Stattdessen klappen Krebse und Würmer ganz gut, vielleicht weil die Barsche die aus anderen Zeiten kennen und wenig direkten Vergleich mit dem original haben?!
     
  20. CKBW

    CKBW Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. Dezember 2012
    Themen:
    21
    Beiträge:
    142
    Likes erhalten:
    3
    gejiggt und Monoton eingekurbelt, die farbe war dunkelgrün mit roten flakes, allgemein stehen die Barsch dort auf eher dunkle Farben wie green pumkin oder watermelon pp usw.....halt alles was Grundel ähnlich aussieht.

    krebse hab ich auch probiert am T und C-Rig da gabs leider keine Zupfer drauf, obwohl wir Krebse zwischen den Steinen am Ufer beobachten konnten.
     

Diese Seite empfehlen