1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Hilfe Welches Echolot?

Dieses Thema im Forum "Echolot & Co." wurde erstellt von barschfan98, 25. Oktober 2013.

  1. barschfan98

    barschfan98 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Themen:
    9
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fehmarn
    Moin,
    Ich brauche mal eure Hilfe, ich wollte mir ein echolot zulegen, dass ich gut in leihbooten verwenden kann, es Sollte zuverlässig die grundstruktur, Gewässertiefe, temperatur (wenn möglich) und hindernisse im wasser anzeigen. Preisbudget wäre so 200€, was könnt ihr mir da empfehlen?
     
  2. pikemike

    pikemike Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    304
    Likes erhalten:
    0
    432 Hits, keine Antwort — Foren sind nicht so was wie Verkäufer in ehrlich, Foren sind Sammlungen von Meinungen. Hier hilft leider nur lesen, die Frage beantwortet sich dann aber selbst: http://www.barsch-alarm.de/search.php?searchid=1007571

    Oder bei Amazon einfach alle Echolote unter 200 Euro anzeigen lassen und vergleichen, wenn Du Angst hast, dass die Knete auf der Bank sonst schlecht wird. :D
     
  3. NedFlanders

    NedFlanders Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Themen:
    42
    Beiträge:
    220
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Offenburg
    ??? Dein Link funktioniert übrigens nicht! Thread ist auch schon etwas älter!
     
  4. pikemike

    pikemike Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    304
    Likes erhalten:
    0
    Ah Mist, das Alter hatte ich übersehen, ich bin schon über ein paar so Threads ohne Antworten gestoßen.

    Ich hatte im Forum »Echolot und Co« nach »Echolot Einsteiger und 200 Euro« gesucht und hatte gehofft die Suche so posten zu können. Ich finde solche Threads ohne Antworten sollten nach einer Weile gelöscht werden, weil sie bei der Recherche zu Themen stören. Gerade wenn man sich durch die Forenansicht popelt.
     
  5. Mozartkugel

    Mozartkugel Gummipapst

    Registriert seit:
    1. Januar 2014
    Themen:
    103
    Beiträge:
    884
    Likes erhalten:
    74
    200 Euro für ein Echolot? Das Geld würde ich lieber in Köder investieren.
     
  6. fishermensfriend

    fishermensfriend Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. April 2009
    Themen:
    11
    Beiträge:
    306
    Likes erhalten:
    10
    Warum? Die Mark 5x- Serie von Lowrance ist durchaus brauchbar und knapp unter 200 Euro erhältlich. Also ich komme damit sehr gut zurecht. Grundstruktur, Temperatur und Fischschwärme kann man damit sehr gut lokalisieren. Ich für meinen Teil finde die Fische mit dem angesprochenen Lot immer zuverlässig: Besitze das Lot schon seit über 2 Jahren.
    Klar ist ein HDi oder HDS- Lot besser aber das kostet auch fast das Dreifache!
     
  7. Franko

    Franko Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    137
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    Willstätt
    Ich kann Fishermensfriend nur zu stimmen, habe es seit 2 Jahren im Einsatz und bin immer noch sehr Zufrieden. Hat einen gute Automaticbereich gute Boden und Struktur Erkennung eigentlich alles was man z Fischen braucht. nochmal für das Geld.
     

Diese Seite empfehlen