1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Herbst /Winter 2006 - Das Zander-Horror-Jahr?

Dieses Thema im Forum "Zander" wurde erstellt von CatchAndReleaseIt, 27. November 2006.

?

Zanderherbst 2006 ... so lief es bisher:

  1. eher gut

    100,0%
  2. eher schlecht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. wesentlich besser als im Vorjahr

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. wesentlich schlechter als im Vorjahr

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. sensationell

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. ganz mies

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    So Leute ... nachdem es hier in Berlin / Brandenburgs Fließgewässern dieses Jahr schlichtweg katastrophal läuft mit unserem geliebten Z-Fisch, würde mich mal interessieren, ob Ihr in Euren fließenden Hausgewässern derzeit ähnlich schlechte Erfahrungen machen müsst.

    Während es hier in den Seen ja noch einigermaßen bis zum Frühherbst lief (Bissfrequenz und Durchschnittsgrößen o.k.), haben wir hier speziell an den Fließgewässern momentan eine wahrhaft bittere Pille zu schlucken:
    30cm große bzw kleine Z-Fische stürzen sich gierig auf die oftmals viel zu großen Köder, aber schon 40+ Fischlein haben Seltenheitswert ... und der Fänger eines 60+ Fisches kann sich schon fast als "Winner Of The Week" feiern lassen ... totsichere Hotspots aus den Vorjahren funktionieren oftmals überhaupt nicht mehr, obwohl Futterfisch nach wie vor reichlich vorhanden ist.

    Natürlich werden ganz vereinzelt noch gute Fische (70+) gefangen ... doch dies gestaltet sich wie nach der sprichwörtlichen Suche im Heuhaufen und ist nur selten von Erfolg gekrönt.

    Was meint Ihr? Handelt es sich hierbei um ein nur regionales Phänomen (B / BRB) oder haben wir da in diesem Jahr ein gesamtdeutsches Problem?

    Wie sind Eure Fänge in diesem Jahr im Vergleich zu den Vorjahren?
    Was für Tendenzen lassen sich insbesondere bei der Durchschnittsgröße beobachten?
    Welche Köder und Farben haben sich als besonders erfolgreich herausgestellt?
    Haben sich die Verhaltensmuster unseres Zielfisches durch die Klimaerwärmung geändert oder hat hier ganz einfach die Fischerei die älteren Jahrgänge auf dem Gewissen?
     
  2. Clausen

    Clausen Dr. Jerkl & Mr. Bait Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Schön zu hören das es auch bei euch an den Bln. Fließgewässern nicht richtig läuft, oder auch nicht... wenigstens kann ich meine Selbstzweifel begraben :D
    Der Winter ist bisher einfach viel zu warm, letztes Jahr um die Zeit hatten wir schon Minusgrade und ich hatte Probleme ohne Handschuhe eine Stunde durchzufischen.
    Wenn man sich den Rückblick auf wetter.com anschaut (der bis 2002 reicht), hinken wir den Temperaturen der Vorjahre locker einen Monat hinterher. Also hilft wohl nur warten ... und dann schlägt die Schonzeit, zumindest hier in Bln zu. :?
    Gruß Claus
     
  3. blueba

    blueba Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Themen:
    21
    Beiträge:
    509
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Seligenstadt
    nur die sache ist wenn schon die weißfische bei uns in hessen einen monat später geleicht ham und dieses jahr sogar 2 mal wie soll des mit dem zander sein. Bei z-Fisch muss sich des nach adam riese und eva zwerg auch verschieben oder?
     
  4. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    Ich als BRB'er kann zu dem genannten Fakt nur zustimmen! absolut katastrophal was dieses jahr mit den Z-fischen abgeht.
    genau dasselbe wie bei euch in berlin! gute spots vom vorjahr kann man diese jahr total vergessen.

    letztes jahr ging es schon ende ausgust gut los und es wurde immer besser bis das eis kam.

    ganz anders dieses jahr. ausgust/september gabs 0 zander und ab oktober hat sich ganz vereinzelt mal einer gemeldet. aber was is da im vergleich zum letzten jahr???

    ich kann nich behaupten, dass ich nich oft am wasser bin, aber für den so intensiven zeitaufwand wird man diesen herbst/winter zandertechnisch nicht entschädigt. zwar konnte ich letzte woche mal einen guten(9pfünder) verhaften, das wars aber auch... absolute ausnahme. sonst meist nur um die 30cm...ganz selten mal ein 50er

    jedoch gehn die zander immernoch auf meine altgedienten köder, die sich schon letztes jahr ls fängig erwiesen haben...

    ich glaube aber das hat mit dem klima zu tun. warscheinlich wird es dieses jahr kein richtigen übergang mehr geben sondern mit einem knall totalen frost geben. und dann friert alles zu. hoffe das dann die zander wenigstens in den 2-3 tagen vorher noch ordentlich fressen und das man dann noch was fängt. das jahr hat zandertechnisch bei mir so gut angefangen aber geht anscheinend miserabel zuende...

    dieses we konnte ich beim vertikalen einen einzigen zander von satten 35cm fangen, der sich den 5" fin s fish total eingehämmert hat 8O :lol: :mrgreen:

    mal schaun was noch kommt, kopf hoch junx!
     
  5. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    vielleicht kann man ja dann beim eisfischen noch ordentlich zulangen :wink:
     
  6. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    vergiss nicht das geschleppte monster von mir :mrgreen:
     
  7. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    jo den hast du ja gefangen ;-) aber für mich gabs in dieser zeit keinen z-fish
     
  8. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Und wie sieht´s in den anderen Bundesländern aus?

    Was geht an den sonst so guten Strömen wie Elbe, Rhein, Weser und Donau? Was machen die Bodden?
    Gerüchte besagen im Strelasund soll auch nur Frittenalarm sein z.B.
     
  9. Zandercatcher

    Zandercatcher Master-Caster

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Themen:
    11
    Beiträge:
    516
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Herten
    der "goldene september" blieb leider aus (und das ist noch harmlos ausgedrückt...)
    aber an den paar Tagen an denen die Temperatur mal über 2-3 tage n bissle tiefer ging es dann auch...

    ich schieb mal ne frage an die runde hinterher:

    hat zufällig jemand festgestellt das die zander teilweise wesentlich dicker/wohlgenährter waren als üblich?
     
  10. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    Zandercatcher wrote: hat zufällig jemand festgestellt das die zander teilweise wesentlich dicker/wohlgenährter waren als üblich?


    also wenn ich mal einen gefangen habe fande ich sie ziemlich normal und nich wesentlich dicker/wohlgenährter als sonst...
     
  11. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    858
    Likes erhalten:
    13
    bei uns ists ähnlich, in dem gewässer, in welchem ich letztes jahr um diese zeit schon gute zander gefangen habe, tut sich immoment rein gar nichts. ich hoffe dieses jahr verschiebt sich einfach nur alles um ca. einen monat. wie soll ich sonst mein pb noch knacken?

    im fließgewässer ist schniepelalarm hoch 10... an manchen tagen ist es schwer einen barsch an den haken zu bekommen, weil die geierzwergenzander sich auf alles stürtzen, was duchs wasser zuppelt.
    hab dort nur einen größeren gesehen (60+) ... den hatte allerdings ein sehr sportlicher reissangler am zocker hängen... konnte sich zum glück vorm kescher abschütteln.
     
  12. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    bin zwar noch nicht so der z-fischangler aber bin dieses jahr voll auf den gummifisch trip gekommen!habe am samstag zu zweit in 4 stunden 16 zander gefangen alle zwischen 25-43 cm :cry: !und die letzten wochenenden waren auch nicht anders!mehrere fische aber geringe grösse der fische!
    gruss micha
     
  13. MinnKota

    MinnKota Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    553
    Likes erhalten:
    0
    An der Weser soll es gerade auch sehr, sehr schlecht laufen.
     
  14. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
    Weser geht dieses Jahr generell schlecht,...

    Konnte zwar bis jetzt meine 40 Stk Z-Fisch machen (Hauptsächlich Kanal), aber die waren wirklich sehr hart erarbeitet,...

    Sehr viele Komplett Schneider und wenn dann mal einen, die Tage an denen ich mehr als einen fangen konnte, lässt sich an einer Hand abzählen,...aber, es waren einige schöne dabei. Mein PB mit 85, und ca 4-5 Ü 70! Also das war schon nett,...aber momentan klappt es mal wieder garnicht gut,...werde mich jetzt aber erstma fertig machen und erneut angreifen...

    mal sehn was geht....

    Ach ja, die Schnittgrösse war dieses Jahr, bei mir zumindest, aber echt in ordnung,..recht wenig Schniepel....
     
  15. Bissi

    Bissi Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Juli 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    72
    Likes erhalten:
    0
    zwar nicht oft am wasser gewesen, aber in der elbe bei leipzig sieht es ähnlich schlecht aus...

    außer 4 z-schniepeln von max. 30cm und ein paar barschzwergen ging garnichts... alle auf köfi gefangen, grundmontage...

    vieleicht liegt es einfach nur daran, das die zander satt sind... bei dem aufgebot an jungfischen würde mich das nicht verwundern...

    greez da Bissi
     
  16. Marius

    Marius Belly Burner

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Themen:
    3
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Ich befische den Rhein auf der holländischen Seite. Ich für mein Teil kann mich nicht beklagen und habe deshalb auf "besser als letztes Jahr" gevotet.

    Ich bin immer einen Tag am Wochenende unterwegs und die letzten male hatte ich immer zweistellige Stückzahlen im Boot. Zum Herbstanfang lagen die Größen noch um die 40 aber mittlerweile kommen auch die ersten guten 70er an den Haken. Die warmen Temperaturen kommen mir da echt entgegen weil das Wasser noch sehr warm ist mit 10°-11° und die Zander schön kampfstark sind.

    Zanderangeln ist Klasse. :D
     
  17. Bissi

    Bissi Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Juli 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    72
    Likes erhalten:
    0
    wenigstens einer der davon profitiert...

    greez da Bissi
     
  18. Flicki

    Flicki Angellateinschüler

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    14
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aurich
    In den Kanälen Ostfrieslands lief / läuft es bombig....Der Oktober war die reinste Wonne !!! Im Schnitt 4-5 Zander pro Tag, aber auch viele Tage wo es zweistellig wurde. Vor allem der Durchschnitt war höher wie sonst. Viele Fische im Bereich 4-6 Pfund.

    im Oktober ließen sich aber die ganz großen Zandermuddis lumpen, die schlagen momentan zu.....Fangmeldungen von Fischen 80-95 cm mehren sich z.Zt...Der größte aus Ostfriesland wurde letzte Woche im Knockster Tief gefangen und hatte bei 95 cm knapp 19 Pfund.....
     
  19. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
    Und ich könnte heulen,...meine Eltern hatten damals nen Ferienhaus in Bedekastel (oder so), also mittendrinne zwischen kleinem und grossem Meer.

    Denke spät nächstes Jahr werde ich versuchen mich dort mal wieder einzumieten,...

    P.S.: Wilkommen im Forum :wink:
     
  20. ManneGlasauge

    ManneGlasauge Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wenn die Weißfische tlw. sogar zweimal laichen, is ja wohl genügend Brut & damit einfache Beute zu holen... Vielleicht deshalb die Wahrnehmung, das nix geht... Auf jeden Fall hatte sich dieses Jahr wohl alles zeitlich um min. 6-Wochen nach hinten verschoben. Anner Peene ja wohl auf jedesten Fall.

    Wenns also noch n bißchen so bleibt wie jetzt, glaube ich, werden noch einige auf ihre Kosten kommen dieses jahr. Sport frei !
     

Diese Seite empfehlen