1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Hechtrute gesucht

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Waterfall, 20. Oktober 2013.

  1. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    261
    Hallo,

    da ich im Laufe des Jahres beim Barschangeln immer wieder viele Hechte als Beifang hatte (teilweise mehr Hechte als Barsche) spiele ich schon seit langem mit dem Gedanken es mal gezielt auf Hecht zu versuchen. Jedoch fehlte es mir bisher an dem richtigen Gerät, da ich fast ausschließlich auf Barsch fische. In dem Gewässer wurden bereits Hechte über einem Meter gefangen, dennoch sollten Fische um die 60cm eher die Regel sein. Da ich an dem See ziemlich flexibel sein muss, und auch teilweise an schlecht zugänglichen Ufern fische sollte die Rute vor allem flexibel einsetzbar und robust sein, aber dennoch genügend Rückmeldung bieten um auch mal einen Gummi am Jig zu fischen. Mein Budget ist als Schüler ebenfalls sehr begrenzt, von daher möchte ich für Rute, Rolle und Schnur nicht mehr als insgesamt 200€ ausgeben. Somit bleibt etwas Geld für Köder übrig. Ich suche somit eine Rute mit sehr gutem P/L-Verhältnis, gebraucht kaufen wäre eine Alternative.




    1. Wo wird gefischt:
    -7ha großer See mit maximaler Tiefe von 13m
    -teils Hindernisse im Wasser, Stege, Äste etc.

    2. Von wo wird gefischt:
    -da ich kein Boot besitze bin ich gezwungen vom Ufer aus zu fischen

    3. Spinning oder Baitcaster:
    -Spinning, da BC nicht wirklich mein Ding ist, nicht länger als 2,20m

    4. Der Zielfisch:
    - Hecht, evtl. Zander bei Gummianwendungen


    5. Welche Köder kommen zum Einsatz:
    -Gummis: Actionshads wie Kopytos bis 16cm und maximal 20g Jig, hauptsächlich 13cm und 12g
    -Softjerks bis 20cm
    -Hardbaits: Twitch- und Jerkbaits zwischen 10 und 15cm Länge, maximal 40g, hauptsächlich jedoch leichte Swimbaits um die 25g (z.B. Spro BBZ 4", 4 Play etc:)
    -damit WG bis 60g (?)

    6. Das restliche Setup
    -Als Rolle wird warscheinlich eine Aernos oder Exage dienen (Größe 4000?)
    -Schnur wird ne Power Pro oder eine ähnliche Geflochtene um die 0,15mm

    7. Preis
    - max. 100€


    Liebe Grüße,
    Waterfall
     
  2. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.620
    Likes erhalten:
    125
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Schau mal hier im Bieteforum, da verkauft einer ne Beastmaster 270 mit WGder 20-50 Gramm. Warum maximal 2,20 lang? Sonst, denke ich, die ist optimal für Deine Bedürfnisse. Gibts auch schon neu für ca. 80.- .
    Deine Rollenwahl und Schnur ist auch ok so.

    Schau mal öfters hier in der Bucht ...
     
  3. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Also ich kann dir sagen das ei Freund auch nur so nebenher auf Hecht gefischt hat und dann mit seiner 50g Rute bei fast den gleichen Ködern wie du sie nutzen möchtest doch arge Probleme hatte, bei ihm kam noch der 30Eel dazu, denn bei 16cm Gummi und 20g Kopf kommt schon gut Gewicht zusammen.....
    Habe ihm dann eine Beastmaster Mortmanie 50-100g Wg geholt plus eine 4000er Exage Fc mit Power Pro bespult und fertig....
    Er liebt seit dem diese Kombo und kann sich nicht mehr über nicht durchkommende Anhiebe beschweren....
    Ich selbst dachte früher auch egal für welche Hechtgröße und eelche Köder meine Diaflash wäre überdimensioniert, aber das passt, fische mit ihr auch 16er Gummis mal mit 15-21g Köpfen auf Zander und das ist wunderbar. ...
    Deshalb meine Empfehlung lieber etwas mehr Wg, denn wenns Spaß macht hast noch Luft mal für einen richtigen Hecht Köder :wink:
     
  4. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    261
    Die Rute sollte nicht allzu lang sein, weil ich warscheinlich sehr viel mit Softjerks, Twitchbaits und leichten Jerks angeln will. Große Wurfweiten sind an dem Gewässer meist nicht nötig, und mit einer langen Rute kriege ich Probleme mit den Bäumen.

    Ah ok, dann schau ich mal. Hauptaugenmerk liegt allerdings wirklich bei um die 30g Wurfgewicht.
     
  5. bobbykron

    bobbykron Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Oktober 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    239
    Likes erhalten:
    1
    Kannst dir auch mal die neuen aernosruten angucken. Die xh gibt es in 2,10 und 2, 40m und verträgt nach spontaner Einschätzung im Laden eher so 70-80g.
     
  6. TinAleX

    TinAleX Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Themen:
    68
    Beiträge:
    686
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Honolulu
    Ich suche ne ähnliche rute wenn ich zurück nach D komme...
    Ich überlege auf BC umzusteigen...vll besser bei twitchbaits der größe und gewicht...!
     
  7. Barschnup

    Barschnup Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juli 2011
    Themen:
    21
    Beiträge:
    215
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    saarland
    penzon michel 220 xh... is be top rute fürs geld
     
  8. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    261
    Soo, falls es interessiert... ich hab mir nun eine Greys Specialist Pro mit einem WG bis 80g und einer Länge von 1,98m besorgt. Hab sie auf der Messe gesehen und war schwer begeistert. Hab genau 90€ bezahlt und sie somit etwas günstiger als im Netz bekommen. Nach meiner Einschätzung verträgt die Rute meine angepeilten Köder sehr gut, vielleicht sogar noch etwas mehr. Ist wirklich sehr straff.
    An Ködern hab ich mir auch eine kleine Grundausstattung zusammengekauft, aus Kopytos, Pro Shads, The Shads von Jackson, 20er Reel Eels, dem Profiblinker Blinker und 2 Swimbaits.
    Nun fehlt mir allerdings noch eine passende Rolle mit Schnur. Bei der Rolle bleibe ich bei Shimano, wahrscheinlich ne 4000er Exage. Von der 2500er bin ich bereits überzeugt. Nur bei der Schnur bin ich mir noch nicht ganz sicher. Sollte was günstiges aber verlässliches sein. Hatte Richtung Power Pro oder Spiderwire geschielt, weiß jedoch nicht welcher Durchmesser passt. Sind 0.15mm zu dünn? Doch lieber Richtung 0,19er Power Pro?
     
  9. NedFlanders

    NedFlanders Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Themen:
    42
    Beiträge:
    220
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Offenburg
    0,15 dürfte reichen, wenn du keine großen jerks fischt
     
  10. Christina87

    Christina87 Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    18. August 2014
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Hi,

    Hier findest du noch einen Bericht über 6 Hechtruten unter 100 Euro.
    Vielleicht hilfts...

    LG
     
  11. Mrfloppy

    Mrfloppy Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Januar 2012
    Themen:
    0
    Beiträge:
    244
    Likes erhalten:
    2
    Die 15lb power pro aus aus reicht locker aus. Die hatte ich auch auf ner toro zum jerken. Da hats nie was gebraucht.

    Die Durchmesserangaben sind alle Lug und trug, damit kannst nicht vernünftig zuordnen.
     
  12. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    261
    Bin nun schon fündig geworden, dass die Rute ne Greys ist hab ich ja bereits gesagt. Als Rolle hab ich nun ne Okuma Trio mit 16er Daiwa 8 Braid, bin ziemlich zufrieden mit der Kombo.
     

Diese Seite empfehlen