1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Hechtlein aus dem Kölpinsee ;-)

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von Meridian, 2. September 2005.

  1. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    189
    Beiträge:
    6.011
    Likes erhalten:
    424
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Guten Morgen ...

    ... wer sagt, "zuhause sei es doch am schönsten!", hat nicht immer Recht, denn wie gerne wäre ich noch etwas länger geblieben !

    Dieser Bericht ist schon etwas älter, will ihn dennoch der Barsch-Alarm-Crew nicht vorenthalten ;-)

    Nachdem wir zum diesjährigen Pfingsten in aller früh aufbrachen um einige Seen im schönen Mecklenburg unsicher zu machen, waren wir eigentlich auf den gestreiften Räuber Barsch aus !
    Nach unkomplizierter, nicht allzu langer Reise, trafen wir in einer absolut korrekten FeWo ein ... sehr freundliche Vermieter, welche uns gleich nach kurzer Begrüßung ihre priv. Tiefkühltruhe für große Fische anboten, verschönerten zu dem herrlichen Blick auf den See, dass Feeling, URLAUB zu haben ! #6

    Kurz die Sachen verstaut, das Angelzeug geschnappt & zum ortsnahen Bootsverleih gelaufen ... das Boot hatte ich bereits zuvor reserviert & nun erkannte mich der unschlagbar freundliche & hilfsbereite Mensch auch vom vergangenen Jahr wieder & senkte die Leihkosten für die 4 Tage nochmals ein wenig. #6 Ausserdem gabs wie eh & je WIRKLICHE Tips & Hinweise zu aktuellen Fängen & den besten Plätzen auf den Seen ... das Boot konnten wir freundlicherweise jeden Abend mit an den Steg unserer FeWo nehmen & waren somit allzeit on Tour ... zumindest solange bis uns der Wind vom Wasser trieb !

    Die erste Ausfahrt verlief zwar noch in allerbestem Wetter, jedoch ohne auch nur einen einzige Biss/Fisch ... lediglich nach dem 1ten Wurf folgte ein dicker Barsch meinem Wobbler ... keine der letztjährigen Hotspots brachte Erfolg.
    Mit Sicherheit war das Wasser mit einer Oberflächentemperatur von
    nur 11,8 °C einfach noch zu kalt & hemmte die Beisslust & das Interesse der Gestreiften.

    Leicht enttäuscht, aber in einer wunderschönen Abendsonne fuhren wir zurück.
    [​IMG]
    [​IMG]

    & ein schönes Motiv fand ich noch an unserem Bootssteg ..
    [​IMG]

    Mit einem etwas beklommenen Gefühl starten wir in aller Früh am nächsten Morgen .. "Ob dieser Tag wieder genauso enden würde?"
    Der Wind stand gut, die Sonne strahlte (noch), also gings es hinaus aufs freie Wasser ... wir schleppten um die großen Berge & über die Scharkanten hinweg, warfen vermeintliche Hotspots an, jerkten die noch sehr jungen, kleinen Krautfelder ab ... alles ohne auch nur einen Fisch !
    [​IMG]
    Allmählich zog sich der Himmel zu & der Wind kam nun in teils sehr kräftigen Böen über das Wasser, sodass wir uns entschlossen im geschützteren Hafenbereich noch ein wenig vertikal zu Fischen, immer in der Hoffnung auf Barsch, bzw. mittlerweile auch nur irgendeine Flosse ! ;)
    Allerdings auch hier vergebens ... die einzigen Echos waren die meines Gummifisches #d
     
  2. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    189
    Beiträge:
    6.011
    Likes erhalten:
    424
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    somit konnte ich an diesem Abend nicht ohne langes Kopfzerbrechen einschlafen & grübelte & grübelte & grübelte ... bis uns der Wecker am nächsten Morgen pünktlich 4 Uhr aus dem Schlaf riss.
    Kurzer Blick aus dem Fenster ... Wind passt, schnelles Frühstück, Bad, Klamotten drüber & los!

    Ziel waren die weitläufigen Berge & tiefen Rinnen weit draussen !
    Motor an & raus ... nach guter Fahrt, wurden die Ruten fertig gemacht & eingeklinkt & los gings ...
    [​IMG]
    [​IMG]
    Nach stundenlanger Schleppfahrt ohne auch nur einen Biss, entschlossen wir uns an einer scharfen Abbruchkante zu werfen ... & siehe da, schon nach dem 3ten Wurf konnte mein Freund Thomas einen guten Biss umsetzen & den ersten Hecht mit 83cm landen. War der Bann nun gebrochen .. scherzte ich ... anscheinend nicht, denn der Wind legte wieder von Null auf Nix extrem zu & somit mussten wir in Richtung Ufer steuern. Zu allem Unglück, fing es nun auch noch stark zu regnen an, sodass ich kurz das Steuer verließ & mithalf die Sachen Regendicht zu verstauen. Ein Blick zuvor aufs Echolot deutete mir 16,8m & ich rechnete gerade hier nicht mit einem Biss, denn mein Bagley lief nur um die 7m ... aber erstens kommt es anders & ...... zwischen dem Motorenknattern erkannte ich ein anderes Schnarren .. kurzer Blick auf die Ruten ... die Kurze war krumm wie ein Ofenrohr & die Multi gab vehement Schnur frei --> Griff zur Rute --> Kurzer Gedanke an den dicken Bagley --> Anhieb --> SITZT !
    Nun musste Thomas das Boot navigieren, die andere Rute einholen, nicht über Board fallen & am besten noch ein Foto schiessen #t ... das Boot in die richtige Richtung zu steuern, erschein allerdings bei knapp 1m Wellengang recht schwer & somit fuhr er in Richtung des Fisches & ich verlor den Kontakt zu diesem, da ich zwar schnell kurbeln kann, aber so schnell nun auch wieder nicht. Ich schrie, er solle das Boot in nur irgendeine andere Richtung steuern ... & er tat es auch .. der Fisch hing noch !!!! GottSeiDank !
    In ca. 20m Entfernung zum Boot kam er an die Oberfläche & konnte kurz danach problemlos von Hand (wie immer) gelandet werden.

    Im Boot lag eine wunderbar gezeichnete Hechtdame von 1,22m & 23 Pfund.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    & die Freude groß ;)

    Am nächsten MOrgen, unserem Abreisetag, zeigte sich das Wetter natürlich von seiner allerschönsten Seite, wie hätte es auch anders sein können ... Sonnenschein, perfekter Wind ... kurz entschlossen fuhren wir zur letzten Runde hinaus & auf der letzten Schlepprunde ging uns tatsächlich noch ein schöner Abschiedshecht an die Rute ! Ein perfekter Ausklang ...
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Schon bald bin ich wieder da, allerschönstes nördliches Mecklenburg ! #h #h #h
    meridian
     
  3. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    wow! super fang! 8O 8O 8O
    vielleicht sollte man noch betonen, daß ein hecht in der größe für ein binnengewässer sensationell ist!
    ein endhecht sozusagen! :lol:
     
  4. Thomsen

    Thomsen Gummipapst

    Registriert seit:
    6. Januar 2004
    Themen:
    18
    Beiträge:
    849
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Was 'ne schöne Färbung...sieht noch nich' mal nach 'nem Freiwasserhecht aus...

    Meridian, daraus hättest Du durchaus einen Bericht machen können...Johannes hätte es Dir sicher gedankt. :wink:

    @godfather
    Bei der Größe des Gewässers gibt's da sicher sogar noch andere Kaliber, oder? Vorläufiger Endhecht.....


    Thomas
     
  5. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    189
    Beiträge:
    6.011
    Likes erhalten:
    424
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Hy Thomson, hy Godfather !

    Aber ich habe doch einen Bericht gemacht Thomsen ;)
    Wenn der Johannes etwas haben will, bzw. einen Bericht daraus machen möchte, kann er dies gerne tun :wink:

    Wurde übrigens im 19m tiefen Freiwasser auf ca. 7m gefangen. Köder war der Bagley Bang-O-B,
    jener Wobbler, der zu dieser Zeit auch die Hecht im Anhang fing.

    [align=center][​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG][/align]

    Euer Basti
     
  6. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    denke die farbe spricht doch eher für nen krauthecht. freiwasserhechte sind mit einer blasseren pigmentierung besser getarnt.
    an der müritz habe ich mal im winter nen hecht mit ner 6m tief laufenden grandma über 20m tiefen grund gefangen. an der bauchseite war er voller fischegel. wenn die damen hunger haben steigen sie dem köder auch mal ein paar meter hinterher.
     
  7. Thomsen

    Thomsen Gummipapst

    Registriert seit:
    6. Januar 2004
    Themen:
    18
    Beiträge:
    849
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @Meridian

    Meinte für die Startseite....da freut sich Johannes doch immer drüber.... :wink:


    @godfather
    Jau, sagte ich doch.....wenn das noch ein Krauthecht ist (ist er ja!), was meinst Du, was da noch für wesentlich größere Pelagial-Hechte drin rumschwimmen :lol:
    Scheint ein Schlepp-Mekka zu sein.....

    7m....etwas über der Sprungschicht also :wink: ... weitermachen.


    Thomas
     
  8. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    189
    Beiträge:
    6.011
    Likes erhalten:
    424
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Thomson, bin doch noch nicht lange hier im Board ;) wusste nichts um Berichte auf der Startseite. Naja, für den nächsten Hecht eben .. hab auch noch ein paar weitere Berichte vorbereitet, die ich die nächsten Tage hier hinzufügen werde ...

    Ob Pelagial- oder Krauthecht ... :) mir isses eigentlich egal. Erfreue mich an seiner schönen Färbung.

    Schleppen ist auf jenem See jedoch nicht erlaubt Thomson.
    Die Bilder mit den Schleppruten stammen von einem angrenzenden Gewässer auf dem es zwar nicht erlaubt ist, aber teilweise geduldet wird.

    Ich fische an den Seen mit Schleppverbot zumeist tieftauchende Buchers, Musky Manias, Storms oder Bagleys.
    Für uns hat sich im Laufe der Jahre, die wir dort verbracht haben, ganz eindeutig die Köderfarbe BARSCH herauskristallisiert & als am fängigsten erwiesen !
    Selbst im Herbst & Winter lassen wir nur wenige Maränenimitate in unseren Kisten & klinken weiterhin mit Vorliebe GRÜN in die Vorfächer. ;)

    mfg
    basti
     
  9. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    189
    Beiträge:
    6.011
    Likes erhalten:
    424
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Morgen Thomas !

    Es gibt auf jeden Fall noch andere Kaliber !
    Ich weiss von meinem Bootsverleiher von einem 138er Hecht !
    Allerdings gefangen im Jahr 89 ! Somit schon eine geraume Zeit zurück ! ;)

    mfg
    basti
     

Diese Seite empfehlen