1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Hecht- und Barschseen um Berlin

Dieses Thema im Forum "Berlin & Brandenburg" wurde erstellt von Corypheana, 27. Mai 2007.

  1. Corypheana

    Corypheana Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    19. April 2007
    Themen:
    3
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin/San Diego
    Hat jemand gute Tips für Hecht- und Barschseen um Berlin?
    Vielleicht lassen sich hier einige sammeln und Informationen darüber austauschen.

    Ich angel vorwiegend auf Hecht und Barsch in tiefen, klaren Mc'Pomschen Seen (Maränenseen). Allerdings sind die mindestens 1,5 - 2 Autostunden von Berlin entfernt.
    Für Kurztrips habe ich um Berlin bis dato nur 2 Seen systematisch beangelt, die ich nachfolgend kurz beschreiben werde.


    Großer Plessower See bei Werder
    Gemäß meinem Kenntnisstand von ca. 2001 -
    Einer der saubersten Seen um Berlin.
    Größe schätzungsweise 600 ha, max. Tiefe vermutlich um 16m.
    Angeblich befindet sich darunter ein 3fach volumenreicheres Grundwasserreservoir - Potsdam bezieht sein Trinkwasser daraus.
    Unbebaute Uferzonen und schöne, weitgehend unberührte Natur umliegend.
    Einziges klitzekleines Manko sind dezente Autobahngeräusche aus der Ferne, weshalb ich für die Ruhe- und Entspannungnote "nur" eine 2- gebe.
    Das Wasser ist relativ trüb, ca. 50 - 80 cm Sichttiefe.

    Der Hechtbestand ist sehr gut
    Barsch- und Aalbestand gut bis sehr gut
    Zander sind auch drin (mir ging stets jedes Jahr einer auf meine Hechmontage, der es dann auch in sich hatte).
    Meine zwei mit Abstand größten Rekordaale von ca. 4 und 6 Pfund habe ich hier ebenfalls auf eine Hechtmontage gefangen. *staun*
    Außerdem sind ungewöhnlich große Karpfen und Amure zu beobachten, doch dafür bin ich kein Spezi.
    Der Weißfischbestand ist hervorragend.
    Ab und an werden auch Welse gefangen.
    Damals gab es außerdem ein Forellengehege beim Fischer, deren Begrenzungen von so mancher übersprungen wurde.

    Karten, Ruder-Boote (keine Verbrennungsmotoren erlaubt!), Übernachtungsmöglichkeiten und jede Menge Fisch gibts beim Fischer Kühn.

    Auf der Ostseite, gegenüber vom Fischer gibt es ausgezeichnete Barsch- und Hechtstandorte und eine schöne Route, die es lohnt systematisch beangelt zu werden. Außerdem gibt es einen legendären Berg, auf dem quasi jeder Raubfisch fangbar ist.
    An der Westseite beim Schwimmbad versuchen sich gerne Zander-Spezialisten. Die werden dort zwar nicht in Massen gefangen, dafür aber relativ häufig große Exemplare.
    Zur richtigen Jahreszeit an den richtigen Stellen sind Massenfänge an Barschen möglich, nicht selten mit Stückgewichten um 400 - 800g und sogar Rekordverdächtige um 50cm.

    Da daß Wetter weit im Vorlauf ist und die beste Hechtzeit bereits ausklingt, plane ich dort für dieses Jahr 2 - 3 Angeltage im August.
     
  2. Corypheana

    Corypheana Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    19. April 2007
    Themen:
    3
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin/San Diego
    Schade, daß es hier kein feedback gibt.

    Ich habe gestern den Wetterumschwung genutzt um einen Berliner See der Spitzenklasse zu beangeln und dabei 9 Hechte gefangen, der größte darunter 80cm, sowie einige Barsche bis zu 45cm.

    Mal etwas zu der "Ökonomie und Ökologie des Grauens"
    Mir fällt auf, daß durch den wirtschaftlichen Niedergang Deutschlands vereinzelte Seen abnehmend bewirtschaftet werden, was zumindest temporär an einigen Seen Vorteile für Angler bringt.
    Allerdings stehen durch die "Öklologie des Grauens" auch einige Seen vor dem Umkippen und wenn es an finanziellen Mitteln fehlt, werden die erforderlichen Gegenmaßnahmen sowie Fischbesatz hinausgezögert bzw gar nicht durchgeführt.
    Das läßt nichts gutes erahnen für die Zukunft und war so abzusehen als Resultat unserer kontraproduktiven Scheinwirtschaften.
    Wie soll das nur weitergehen?
    Vermutlich bis zum totalen Kollaps auf allen Ebenen - business the american way.
    "Erst wenn der letzte Fisch gefangen..."
     
  3. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Hallo,

    ja, leider kam kein Feedback, ich kann aber bedauerlicherweise auch nichts produktives beitragen, ich angel außerhalb Berlins praktisch nie auf Hecht und Barsch.

    Ich wollte aber wenigstens mal danke sagen für den Gewässertip! Ich finde sowas super und ich glaube auch nicht, dass es gleich zu einem massenhaften Ansturm von Anglern führt - so wie es scheinbar einige hier immer befürchten, wenn ich immer diese Bilder mit geheimen Geheimhintergründen oder noch alberner diese lächerlichen Bildbearbeitungen mit falschen Hintergründen sehe....

    Deine pessimistische Einschätzung der Situation an den Gewässern kann ich zum Teil nachvollziehen, so ganz verallgemeinernd jedoch nicht. Zugleich glaube ich aber, dass Du etwas arg schwarz malst. Das wird aber die Zukunft zeigen :wink:

    Was mich ja noch interessieren würde, ist Dein zweiter Gewässertip in BRB :wink: Wie man ja unschwer an meiner Signatur erkennen kann, befische ich den Tegeler See in Berlin, was damit auch mein einziger Gewässertip für Hecht und Barsch in Berlin wäre, aber Du suchst ja in Brandenburg...aber nicht, dass es nachher heißt, ich hätte nichts gesagt...

    Gruß,

    Wolf
     
  4. Clausen

    Clausen Dr. Jerkl & Mr. Bait Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @wolf, wenn ich auf einem großen See vom Boot angeln würde wäre mir das auch schnuppe. Aber gerade die guten Stellen hier mitten in der Stadt sind doch rah gesäht.
    just my 2 cents zum thema hintergrund-verschleierung...
    Gruß Claus
     
  5. havel-walleye

    havel-walleye Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    7. Februar 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.992
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Werder-Havel
    Der Thread muss mir irgendwie entgangen sein. Mit als Potsdamer sagt der Plessower See auch etwas allerdings nur vom HörenSagen. Insofern danke für die Detailinfo´s. Gegenüber vom Plessower ist der Glindower See, der wiederum mit als einer der saubersten Seen in der Region gilt. Mittig im See befindet sich eine Insel, die immer gut von Yachten umlagert wird, die dort ankern. Angeblich gibt es rund um die Insel einige markante Untiefen, wo man gezielt auf große Barsche angeln könnte. Ansonten fällt mir noch der benachbarte Schwielowsee ein, der aufgrund seiner Barschberge auch sehr interessant ist. Beide Seen setzen allerdings ein Boot mit Echolot voraus. Also, falls solches vorhanden bitte bei mit melden :wink: .
     
  6. havel-walleye

    havel-walleye Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    7. Februar 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.992
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Werder-Havel
    @Clausen:klar, ich verrate ja auch nicht so ohne weiteres meine fängigsten Stellen, die ich mühsam über Jahre lokalisiert habe. Aber die angesprochenen Seen sind doch verhältnismäßig groß und darüber sich nicht auszutauschen wäre so, als würde man die Müritz oder den Peenestrom als Geheimtipp handeln 8)
     
  7. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    @Clausen: konkrete Spots kann ich ja an kleineren Gewässern (ich zähle die Spree dazu) in der Regel noch verstehen, eine Weichzeichnung geht da ja noch, tut manchem Bild sogar ganz gut. Gewässer nicht zu nennen ist m.E. aber schon etwas albern, ich denke da primär an die Bilder mit gänzlich falschem Hintergrund.

    Aber das kann jeder halten wie er will, das ist mir keineswegs wichtig! Ich finde es nur eben ganz gut, was Corypheana hier gemacht hat: eine allgemeine Gewässerempfehlung.

    Gruß,

    Wolf
     
  8. Netzfisch

    Netzfisch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    Ich habe schon mehrfach schöne Tips vom "Stadtangler" ausprobiert, mal mit besserem, mal mit mäßigerem Erfolg.

    Hier der Link:Stadtangler Gewässerliste

    netzfisch
     

Diese Seite empfehlen