1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

hecht-streamer

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von leoseven, 10. Februar 2005.

  1. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo zusammen,
    wie fuehrt man eigendlich hechtstreamer mit schwimmkoepen? kann man die nur mit spirolinos fuehren? wenn ja mit welchen? und wie soll man die einholen? so viele fragen :wink:
    also wenn jemand was weiß----bitte helfen!
    gruß leo :D
     
  2. franki

    franki Twitch-Titan

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    2
    Beiträge:
    51
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neuruppin (Brandenburg)
    Bin mir nicht ganz sicher ob Du wirklich einen Streamer meinst!
    Schwimmköpfe findet man eher an Jigs, die ähnlich einem Sreamer mit Bucktail, Marabou o.ä. gebunden sind. Streamer sind im Prinzip eine größere Art Nassfliegen, meist größer als die Klassiker, unbeschwert oder mit Bleiwicklung o.ä. .
    Falls Du solch einen Jig meintest, ist ein sinkender Spirolino schon ganz ok.
    Eine Alternative wäre auch eine Seitenbleimontage (Dreiwegewirbel)mit Walkerblei oder Bodentaster. Damit kannst Du der Bodenstruktur gut folgen und Dein Jig schwebt schön über dem Grund (und wenn Du Glück hast auch über den Hindernissen :D ).
    Die Köderführung ähnelt dem "normalen" jiggen. Da das weiche Material arbeiten sollte, immer schön mit Stopps einholen, dann plustert es sich in den Pausen schön auf und wenn Du anziehst legt sich das Material wieder flach an.
    Eine farbige Schur hilft dann noch bei der Bisserkennung in den Einholpausen.

    Alles klar :?: :D

    Gruß Franki
     
  3. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    dann werden es wohl jigs sein :D
    danke fuer deine antwort! mit denen will ich im mai die hechte befischen!
    gruß leo
     
  4. franki

    franki Twitch-Titan

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    2
    Beiträge:
    51
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neuruppin (Brandenburg)
    Na dann mal jetzt schon Petri - und schön Bericht erstatten :!: :D :D :D :D :D :D :D
     
  5. Lunatic

    Lunatic Master-Caster

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Abenden
    Hey leo, haste schonmal die Sache an ner Fliegenrute ausprobiert? Immer schön unregelmäßig, mal etwas schneller, mal was langsamer zuppeln, mal kurze, mal längere Züge machen. Ebenso verschiedene Tiefen ausprobieren. Ich finde, eine Fliege/Streamer muss an die Fliegenrute, es sei denn, die sind so lang und schwer, dass das Werfen damit unmöglich ist, bzw. keinen Spass auf Dauer macht.
     
  6. Lunatic

    Lunatic Master-Caster

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Abenden
    Kleiner Tip noch am Rande: probier mal schwarze Conehead Wooly Bugger mit etwas Glitzermaterial überm Schwanz und etwas vorne direkt hinterm Conehead, hab damit einige kleine Hechte und meine ersten 2 Zander mit der Fliegenrute gefangen.
     

Diese Seite empfehlen