1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Hat jemand Erfahrung mit den Fluorocarbonschnüren von Sunline? (als Vorfach)

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von Chiemseebarsch, 28. September 2016.

  1. Chiemseebarsch

    Chiemseebarsch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. März 2016
    Themen:
    29
    Beiträge:
    490
    Likes erhalten:
    104
    Ort:
    Am Chiemsee
    Hallo,

    wie der Titel schon sagt: Hat jemand Erfahrung mit den Fluoro´s von Sunline? Speziell geht es um das Siglon und das Super Tornado.

    Ich will das als Vorfach zwischen Geflecht und Stahl verwenden.

    Werde die nächsten Tage bei Lurenatic bestellen und würde es dann dort gleich mitbestellen.

    Lohnt der Aufpreis vom Tornado gegenüber dem Siglon?

    Die Suche hat da nicht wirklich was ausgespuckt...

    Vielen Dank vorab

    Mfg

    Martin
     
  2. mullet

    mullet Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. August 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    132
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Offenbach am Meer
    Hatte mal ne Probepackung des Siglen von Lurenatic bekommen und habe es als Vorfach für kleine Hardbaits auf Barsch, Döbel & Forelle genutzt und werde Nachschub ordern sobald meine anderen FC Reste aufgebraucht sind. Das Tornado habe ich seit kurzem hier liegen aber muss es noch testen. Wird dann für Jigs&Rigs ohne Stahl zum Einsatz kommen, an Gewässern wo ich Hechte weitestgehend ausschliessen kann. Laut Beschreibung Ist das Tornado FC dehnungsärmer, abriebfester aber auch störrischer.

    Als Puffer zwischen Stahl und PE kannst du m.M nach getrost das Siglon nehmen, denn das bisschen mehr Dehnung wird sich sicherlich positiv bemerkbar machen und du sparst dir den Aufpreis.
     
  3. Chiemseebarsch

    Chiemseebarsch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. März 2016
    Themen:
    29
    Beiträge:
    490
    Likes erhalten:
    104
    Ort:
    Am Chiemsee
    Danke für die Antwort,

    dann kann ich mir ja die Mehrkosten wirklich sparen.

    Ich hatte eher die Befürchtung das das Siglon störrischer ist.

    Die nochmals erhöhte Abriebsfestigkeit benötige ich bei meinen Gewässern nicht.
     
  4. kommfischi

    kommfischi Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Juni 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    360
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Nordhesse
    Dann das siglon, nutze ich auf mefo und bin top zufrieden.
     
  5. Chiemseebarsch

    Chiemseebarsch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. März 2016
    Themen:
    29
    Beiträge:
    490
    Likes erhalten:
    104
    Ort:
    Am Chiemsee
    Danke für die Antworten,

    habe gerade das Siglon bestellt.

    Mfg

    Martin
     
  6. geomujo

    geomujo Finesse-Fux

    Registriert seit:
    24. November 2014
    Themen:
    35
    Beiträge:
    1.333
    Likes erhalten:
    67
    Ort:
    Potsdam
    Edit by user
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2017
  7. felixR

    felixR Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1.208
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    Mansfeld
    Das solltest du auch nicht machen wenn du deine Zähne noch länger haben willst. Sonst brauchst du bald die dritten oder alternativ kaust du auf der blanken Felge. FC ist sehr hart, ne normale mono ist da nicht so schlimm. Aber ich denke ne günstige Schere wirst du wohl haben.
     
  8. geomujo

    geomujo Finesse-Fux

    Registriert seit:
    24. November 2014
    Themen:
    35
    Beiträge:
    1.333
    Likes erhalten:
    67
    Ort:
    Potsdam
    Edit by user
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2017
  9. mullet

    mullet Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. August 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    132
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Offenbach am Meer
    Ist auch eher unwahrscheinlich, dass ein Zander dir deine Schnur "durchbeisst"...

    Soweit ich weiss ist das Siglon als Vorfach konzipiert und nur auf 30-50m Spulen zu bekommen. Gibt aber zig andere FC's in 100 - 150m Längen, auch von Suline. Evtl ist die Stroft LS noch ne alternative für dich. Die hat min. mehr Dehnung als ein Dehnungsarmes FC, aber eben deutlich weniger als normale Mono. Ich würde ohnehin immer ein Vordach vorschalten auch bei Mono/FC als Hauptschnur.
     
  10. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.011
    Likes erhalten:
    97
    Ort:
    Tief im Westen...
    Nimm am besten so eine günstige PE Schere. Damit schließt du aus, dass du mal mit dem Messer leicht übers FC rutscht und die Schnur beschädigst.
    Und nein, eine 0,35er Schnur (Abschleppseil ;-) ) beisst dir kein Zander durch. Trotzdem halt regelmäßig kontrollieren, da die Schnur durch die Kopfschläge ab und an über die paar Zähnchen scheuert.

    FC auf der Spinne ist immer etwas "tricky", da es relativ steif ist. Ich würde an deiner Stelle mal den Verkäufer kontaktieren und bezogen auf dein Einsatzgebiet erfragen welche Variante da ratsam wäre.
     
  11. HavelStachelRäubeR

    HavelStachelRäubeR Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. November 2014
    Themen:
    10
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    91
    Ort:
    BRB/Havel
    Benutze seit dieser Saison immer nen Nagelknipser zum cutten. Macht sich einwandfrei für FC und auch für PE.
    Den Knipser an einem Rollerclip an die Gürtelschnalle gehängt und das Teil ist sofort griffbereit. Ohne lästiges suchen und kramen in der Tasche.:)
     
  12. geomujo

    geomujo Finesse-Fux

    Registriert seit:
    24. November 2014
    Themen:
    35
    Beiträge:
    1.333
    Likes erhalten:
    67
    Ort:
    Potsdam
    Edit by user
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2017
  13. B o r i s

    B o r i s Barsch Vader

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    2.089
    Likes erhalten:
    1.036
    Ort:
    Berlin
    Wenn du Mono als Hauptschnur nutzen möchtest, würde ich den Durchmesser definitiv kleiner wählen.
    Eine 30er reicht mir persönlich locker für eine H-Basspower-Rute. Für eine MH würde ich maximal eine 0,26er wählen.
    Und sofern du primär Jiggen möchtest, würde ich auf jeden Fall auf FC statt Nylon zurückgreifen. Einerseits ist die Dehnung geringer und andererseits ( und das ist meines Erachtens der bedeutendere Vorteil) ist der Schnurbogen (durch das höhere Gewicht der Schnur) kleiner.

    Gute Erfahrungen habe ich mit der Stroft FC2 gemacht. Vorteil ist an dieser, dass die Tragkraft in Relation zum Durchmesser relativ hoch ist, sodass man mit dem Durchmesser relativ weit runtergehen kann.
    Pi mal Daumen würde ich auf einer L die 17er nehmen, auf einer ML eine 18-20er und auf einer MH eine 24-26er.

    Wie sich entsprechend kräftiges FC auf einer Spinning verhält, kann ich dir aber leider nicht sagen.
     
  14. geomujo

    geomujo Finesse-Fux

    Registriert seit:
    24. November 2014
    Themen:
    35
    Beiträge:
    1.333
    Likes erhalten:
    67
    Ort:
    Potsdam
    Edit by user
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2017

Diese Seite empfehlen