1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Hab mal ne Frage zum Skippen und Pitchen

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von augustin, 19. Juni 2010.

  1. augustin

    augustin Barsch Simpson

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Vagnhärad, Schweden
    Hallo zusammen,

    wer kennt sich aus mit pitchen und skippen. Ich habe mir auf youtube diverse Filme angesehen kann aber beim Skippen nie erkennen welche Köder verwendet werden.
    Ich habs mal mit einem leichten Jig und Shad probiert.
    Ging leider nicht so richtig. Hab den Köder gerade mal 2x springen lassen können. Mehr ging nicht. Wenn ich aber sehe, dass die Künstler im Film die Köder 8-10 mal übers Wasser tanzen lassen und dann direkt unter dem angepeilten Busch landen werde ich richtig blass.

    Wäre toll wenn hier einige Informationen kommen.


    Danke und Grüße aus Schweden (Hecht- und Barschhimmel)
     
  2. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Zum Üben nimmst du am besten einen Softbait ohne Blei!
    z.B. ein Kopyto, dem den Schwanz abknippst, oder sowas wie den Fin S Shad! :)
     
  3. Spin89

    Spin89 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. Februar 2010
    Themen:
    14
    Beiträge:
    210
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Wie mein Vorredner schon sagt nimmst am besten zum Anfang nen alten Gummifisch entweder ohne Gewicht oder mit ganz leichtem Kopf.

    So hab ich auch angefangen mittlerweile skippe ichn powerbait t-tail mitm 10Gramm Kopf schon gut übers Wasser.

    Wichtig ist zudem das du vor allem beim Üben eine möglichst Glatte Wasseröberfläche haben solltest. Zudem solltest du möglichst auf einer Ebene mit der Wasseröberfläche stehen.

    Der rest ist dann nurnoch Übungssache und wunder dich nicht das sich die Spule anfang gerne ma überschlägt, das der Köder ja schon heftiger abgebremst wird als würd er durch die Luft fliegen.

    Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen.Gruss spin89
     
  4. augustin

    augustin Barsch Simpson

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Vagnhärad, Schweden
    Danke an beide,

    für die schnelle Antwort.
    Ich werd´s mal mir einem Kopyto vom Bootsponton versuchen.
    Glattes Wasser haben wir zur Zeit genug. Ist richtiges Badewannenwetter
    bei uns. Allerdings fressen dich auch die Moskitos. Billiarden von den Saugern sind unterwegs.

    Ich werde dann von meinen Fortschritten, wenn welche zu verzeichnen sind, berichten.

    Ach ja, noch eine Frage. Welche Rollen fischt ihr, Multi- oder Stationär und welche Rutenlänge ist die richtige.

    Herzliche Grüße
     
  5. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Gehen tut es mit beiden Rollentypen - mit Statios logischereise deutlich einfacher.
    Die geeignete Rutenlänge ist die, mit der du am ehesten die Wurfbewegung ausführen kannst - sprich: eher kurz :wink:
     
  6. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    als einfach zu skippender köder hat sich bei mir n fat swing impact von keitech bewährt...
     
  7. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    884
    Ort:
    Am See
    Mit den Deathadders von Deps weightless geht skippen sehr gut.
     
  8. augustin

    augustin Barsch Simpson

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Vagnhärad, Schweden
    Tolle Informationen,

    danke dafür. Muß mal sehen wo ich die verschiedenen Köder hier bekomme.
    Mit Kunstköderauswahl habens die Schweden nicht so. Da gibt es nicht diese Vielfalt oder ganz spezielle Köder wie in Deutschland.

    Werd Morgen mal in den Angelshop gehen und nachfragen. Sie haben sicher nicht diese Marken aber vielleicht ähnliche.

    Grüße aus Schweden
     
  9. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg

Diese Seite empfehlen