1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Hänger, aber was für einer...

Dieses Thema im Forum "Rapfen & Co." wurde erstellt von thomas, 18. Mai 2006.

  1. thomas

    thomas Master-Caster

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    643
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    Löhnberg/Hessen
    Hy @ all,

    wollte heute eigentlich losziehen um mich zu entschlumpfen (Insider an), doch die Voraussetzungen dafür waren alles andere als günstig.
    Die Lahn war gestiegen und arg eingtrübt, sowohl durch die Gewitter der letzen Tage als auch durch die jährlich zu dieser Zeit einsetzende Braunalgenblüte, die immer für schlechte Fangergebnisse sorgt.
    Ich entschied mich dazu lieber nach Runkel zu fahren und dort das Wehr ober- und unterhalb nach Döbeln und Co. anzusuchen, dabei springt ja auch oft der eine oder andere Hecht heraus...

    [​IMG]

    Zunächst befischte ich den Auslauf des Schleusengrabens, doch außer einem ca. 35er Döbel sollte sich da nichts rühren....

    [​IMG]

    Also nichts wie ab auf die Wehrkrone und in Richtung anderes Ufer gewatet. Vor einem im Wasser stehenden Brückenpfeiler machte ich einige Würfe, da dort im Strömungsschatten öfters mal ein Fisch steht.

    [​IMG]

    Plötzlich nach 2-3 Kurbelumdrehungen Widerstand, der Anschlag kam automatisch... scheiße Hänger!
    Ich ruckte an der Schnur, als sich der Hänger urplötzlich langsam aber unaufhaltsam in Bewegung setzte, immer schneller wurde und mir Meter für Meter Schnur von der Rolle zog.
    Irgendwann konnte ich die erste Flucht bremsen und etwas Schnur zurückgewinnen, die Skeletor war gespannt wie ein Flitzebogen. Jedesmal, wenn ich etwas Schnur zurückgewonnen hatte, wurden sie mir kurz darauf wieder von der Rolle gezogen.
    Nach einer längeren Zeit, die mir eine Ewigkeit vorkam, hatte ich den Fisch das erste Mal kurz an der Oberfläche,

    [​IMG]

    und ich erkannte entgegen meinen Erwartungen (Wels), daß ich einen kapitalen Schuppenkarpfen mit dem Hornet an der Rückenflosse gehakt hatte.

    [​IMG]

    Ich drillte nun mit einer Hand weiter und zog mit der anderen Hand den Kescher aus der Umhängetasche und klappte diesen umständlich auf.
    Einige Fluchten später kam dann der Kescherversuch, doch im letzten Moment vor dem Kescher drehte sich der Schuppi quer zur Strömung, ließ sich von dieser herumtreiben und ich konnte es nicht verhindern, daß er über die Wehrkrone kam und das Wehr hinunterschoß/rutschte, hier ein Bild von unten an dieser Stelle:

    [​IMG]

    Eigentlich war der Drill nun verloren, doch es sollte sich auszahlen, daß ich wie immer in der Endphase eines Drills mit einem größeren Fisch die Rollenbremse weiter geöffnet hatte.
    Während der Karpfen das Wehr runtersauste, gab die Mitchel 308x wie gewohnt willig und ruckfrei Schnur und ich hatte danach tatsächlich noch Kontakt zum Fisch.
    Dieser nutzte nun natürlich die starke Strömung für sich aus und gab richtig Gas.
    Bis ich das Wehr mit der Rute in der rechten und Kescher in der linken Hand runtergestolpert war, waren bestimmt schon wieder 50 Meter Schur von der Rolle geflogen.
    Unten angekommen bremste ich den Karpfen sachte aus und pumpte ihn langsam zu mir heran. Hierbei verstand er es aber meisterlich, sein ganzes Gewicht einsetzend sich immer wieder quer in die teils reißende Strömung zu stellen.
    Zu viel Druck konnte ich auch nicht ausüben, denn obgleich ich wegen des hohen und trüben Wassers eine 006er WhiplashPro auf der Rolle hatte, die filigranen dünndrähtigen Drillinge der Hornets biegen bei stärkerer Belastung schon gerne mal schnell auf.

    Schließlich nach mir endlos vorkommenden Minuten, denn obwohl nicht regulär gehakt, diesen Fisch wollte ich keinesfalls verlieren, konnte ich den Karpfen nach mehreren vergeblichen Versuchen doch in den Kescher bugsieren und an Land ziehen. Da lag er nun in seiner ganzen Pracht und ich sah erst jetzt die wirklichen Ausmaße des Fisches, der Hornet sieht richtig winzig aus.

    [​IMG]

    Schnell vermaß ich den Fisch, machte ich die Digi fertig und dieses herrliche Foto mit dem Selbstauslöser,

    [​IMG]

    wonach ich den 84er Schuppi mit einem geschätzten Gewicht von gut über 20 Pfund an einer seichten strömungsberuhigten Stelle wieder schwimmen ließ. Möge er reichlich für Nachkommen sorgen, ich werde noch oft an ihn und den Wahnsinnsdrill, den er mir beschert hat denken :)

    Ich fischte danach noch die ganze Strecke unterhalb des Wehres ab, ohne auch nur einen einzigen Biß zu bekommen, aber das war mir sowas von egal... :D
     
  2. berkley

    berkley Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    199
    Likes erhalten:
    0
    wow so ein schöner fisch in der strömung!+
    da kann ich mir ja einen sehr stark gebogenen "flitzebogen" vorstellen:D
    petriheil!
    schönes gewässer!
    gruss berkley
     
  3. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    petri!! muss nen absolut geiler drill gewesen sein :D
     
  4. tobio

    tobio Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Themen:
    32
    Beiträge:
    311
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Essen
    Auch hier noch mal mein Petri zu dem Fisch Thomas.
     
  5. Toni17

    Toni17 Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Themen:
    28
    Beiträge:
    558
    Likes erhalten:
    2
    Hammer Geschichte! Super Karpfen! 8O

    Siehst du, man braucht nicht unbedingt mit Boilies angeln um solche Karpfen zu fangen. Einfach mal mit Wobbler angeln. :lol:

    Weiter so Petri Heil!

    Mfg Toni
     
  6. Clausen

    Clausen Dr. Jerkl & Mr. Bait Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Super Story, geile Fotos, schöner Fisch! ... Dickes Petri :D
    Ein Karpfendrill mit der Spinnangel ist auf jeden Fall was feines 8)
    Gruß Claus
     
  7. Imo1

    Imo1 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Januar 2006
    Themen:
    20
    Beiträge:
    170
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Schöne Geschichte,vorallem die Drillfotos gefallen mir....stell ich mir nicht so einfach vor, ne dicken Karpfen an na feinen Spinnrute und dann noch Fotos machen :lol:

    Dickes Petri!!!
     
  8. ZanderBob

    ZanderBob Twitch-Titan

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Themen:
    6
    Beiträge:
    52
    Likes erhalten:
    0
    ...unglaublich schönes gewässer...
     
  9. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    schickes wehr ... quergehakt ist immer hart, bei so einem brummer erst recht ... petri thomas zum dickfisch ...
     
  10. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    geile story! und das alles alleine: drillen, fotografieren, übers wehr klettern und landen. klasse das das alles so schön hingehauen hat! :D
     
  11. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    ... Hey Thomas ...
    Gebe bei schönen Storys gerne meinen Senf dazu ;)

    SUPER geschrieben, geknipst & gedrillt ! 1A

    Feines Gewässer ...

    mfg
    basti
     
  12. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    schöne sache und super bilder.
    besser hätte man es nich machen können!
    daumen hoch ;-)
     
  13. Ink

    Ink Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Themen:
    6
    Beiträge:
    204
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Schöne Story, die du auch noch mit klasse Bildern dokumentieren konntest :D

    Petri zum Schuppi!
     
  14. c032851

    c032851 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    München
    Halleluja !! Ich denke Du hattest eine Stunde danach noch weiche Knie... !!!
     
  15. thomas

    thomas Master-Caster

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    643
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    Löhnberg/Hessen
    Hi Jungs,

    danke für die Glückwünsche :D
    Das war wirklich ein Drill, den man nicht vergißt, auch wenn es ein irregulär gehakter Fisch war.
    Die Drillfotos hatte ich eigentlich nur geschossen, weil ich zuerst nicht daran glaubte, den Fisch überhaupt landen zu können. Um so besser, daß es schließlich doch noch geklappt hat.
    Und eins muß ich nochmal loswerden: die Skeletor ist einfach hammergeil, was die alles abkann und wegsteckt... :!:
     
  16. Javelin

    Javelin Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Themen:
    15
    Beiträge:
    207
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Spenge
    Super story, super Fotos, super geschrieben, super Fisch! So eine ähnliche Geschichte durfte ich auch mal erleben. 68er Schuppi auf 01er Mepps, aber ohne Wehr und mit etwas weniger Strömung.

    Glückwunsch :!:
     
  17. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Also Kompliment von mir.
    Die Story is echt geil,ich wollt einfach nur noch weiterlesen:D.
    Schreib die doch mal an die F&F;)
    Das war bestimmt echt ein hammer Drill mit dem feinen Gerät,ein 20Pfünder geht ja selbst an ner Karpfenrute schon gut ab:D
     

Diese Seite empfehlen