1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Gummikrebse von Profi Blinker

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von MadDog, 30. März 2007.

  1. MadDog

    MadDog Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Themen:
    31
    Beiträge:
    319
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Heere, Germany
    Moin,

    kennt jemand von euch die Gummikrebse von PB und kann was über sie sagen?

    KREBS

    Olli
     
  2. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    ich habe die nur bei einem bekannte in der hand und im angelladen gesehen...
    sie sollen eigentlich ganz gut zum zander und barschärgern gehen...halten auch recht viel aus, da sie aus sehr starken und zähen gummi sind...

    wenn du mal mit ihnen gefischt hast, kannste ja einen bericht schreiben...
    ich werde sie mir demnächst aber auch mal kaufen und berichten...
     
  3. MadDog

    MadDog Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Themen:
    31
    Beiträge:
    319
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Heere, Germany
    Ich werde sie Ende April am Edersee testen....könnte vielleicht die falsche Jahreszeit für Krebse sein...aber vielleicht geht ja doch was.

    Olli
     
  4. Eclipse

    Eclipse Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    280
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hockenheim
    Sind die neu rausgekommen? Noch garnicht gesehen!

    Sieht auf dem Bild echt recht hart aus das Plastik - hast du schon welche zu Hause? Wo bestellt?

    Chris
     
  5. MadDog

    MadDog Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Themen:
    31
    Beiträge:
    319
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Heere, Germany
    Ich hab die hier in Salzgitter gekauft, wir haben hier nen Laden der sich auf Gummikram spezialisert hat und der hat die in zwei Größen da.
    Kosten 2 Stück 3€.
    Das Gummi ist zwar etwas härter wie auch bei den Shads von PB aber dadurch das die "Arme" dünn angesetzt sind bewegen die sich doch ganz geil.

    Olli
     
  6. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    ich habe die letztens bei "meinem" angelladen entdeckt...im i-net habe ich sie noch nicht gefunden...das gummi ist meiner meinung nach noch einen tick härter als bei den shads von PB...den preis weiß ich nicht mehr, aber es war auch irgendwas um 3€...
     
  7. Tobias6

    Tobias6 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. August 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    102
    Likes erhalten:
    0
    Boah die Dinger sehen echt geil aus.
    Ich muss mir die unbedingt mal besorgen, die funzen bestimmt gut auf Barsch.
     
  8. MadDog

    MadDog Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Themen:
    31
    Beiträge:
    319
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Heere, Germany
    Die fangen bestimmt...nur wie sollte man sie fischen?
    Am Dropshot oder am Jigkopf oder....?

    Olli
     
  9. Eclipse

    Eclipse Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    280
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hockenheim
    Würd se an nen stand up Jigkopf machen...

    Jemand einen Tip, wo man die online bestellen kann?
     
  10. MadDog

    MadDog Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Themen:
    31
    Beiträge:
    319
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Heere, Germany
  11. smorr

    smorr Angellateinschüler

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    Die Krebse gibt es schon länger und in zwei Größen. Die Kleinere eignet sich fein zum Barschärgern, die Größere eher für Zander und Hecht.
    N. Mgl. im Angelladen aussuchen, da die Verteilung der beiden Grundfarben, orange und dunkel braun / schwarz, sehr schwankt, bis hin zu einfarbigen Exemplaren.

    Eine Montage hat sich bei uns bewährt:
    Ich fische damit in einem Baggersee, zwischen zwei und sechs Meter Tiefe, stellenweise starker Pflanzenbewuchs und mit vielen Hindernissen.
    Montage auf einem Offsethaken, ein wenig Blei oder Lötzinn. Die feinere Variante: Den Krebsschwanz an beiden Seiten schräg abschneiden, mit Heisskleber eine Art Schlitten formen, das reicht als Wurfgewicht. Damit kann man den Krebs langsam über den Boden schleifen, gerne auch die Scharkante hinunter. Hänger gibt`s kaum, funktioniert aber nicht bei starkem Wind.
     
  12. Ameise

    Ameise Twitch-Titan

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    57
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Jungs,
    habe noch mal 'ne Frage zur Montage von Gummikrebsen allgemein.
    Bisher habe Zweierlei probiert:
    1. Offsethaken von der Kopfseite eingeführt und im Schwanz ein Minigewicht (z.B. Styl-Blei oder kurzen dicken Nagel) versenkt. Diese Montage fällt mit dem A... zuerst auf den Grund. Beim Einholen flattern die Scheren verführerisch, ... ist aber eigentlich nicht die "naturidentische" Fortbewegung der Krebse, da sie ja mittels Schwanzschlag gegen den Rumpf nicht vorwärts sondern rückwärts schwimmen.
    2. Texas-Rig von der Schwanzseite aufgefädelt. Somit schwimmt der Krebs rückwärts (wie im richtigen Leben), aber die Bewegung der Scheren ist dabei nicht so intensiv.
    Hat jemand schon mehr Erfahrung damit?
    Petri!
     
  13. SumoSteve

    SumoSteve Angellateinschüler

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Servus,

    hab da mal nen Tipp zur Montage:

    So wie hier zu sehen laufen die Dinger wirklich sehr realistisch. Sie sinken waagerecht ab (je nach Kopfgröße etwas schneller als in echt) und flattern dabei mit Scheren und Beinen.

    Kurze ruckartige Bewegungen (ca. 15 cm) ahmen die natürlich Fortbewegung im Wasser gut nach. Der Schwanz, Beine und Scheren biegen sich dabei nach unten, wie in echt eben.

    Also auswerfen, absinken lassen, dann mehrere kurze Stöße direkt hintereinander - Pause - wie kurze Stöße - Pause. Immer so weiter am besten knapp überm Boden und immer mal bisschen variieren. So mach ich´s jedenfalls.

    Achja, Jigköpfe mit einer weiter herausragenden Öse wären besser, gibts sowas?

    Gruß
    Steven

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  14. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    kurze Stöße?
     
  15. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.082
    Likes erhalten:
    459
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Ein Schelm, wer Arges dabei denkt ! :mrgreen:

    MfG Schlotterschätt
     
  16. mickaele

    mickaele Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    28. Mai 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    33
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lay
    Die Idee mit der Anköderungsvariante find ich gut! Muss ich am Sonntagmorgen mal ausprobieren....Hab mir diesen Sommer auch ein paar gummikrebse zugelegt aber war bei normaler jiganköderung nicht sehr zufrieden mit dem Lauf....

    Grüße Jo
     

Diese Seite empfehlen