1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

GuFi Führung auf Hecht im Stilgewässer

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von Shorty, 20. Juli 2005.

  1. Shorty

    Shorty Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo BA'ler,
    Welches nun der beste GuFi ist wurde ja schon ausreichend diskutiert.
    Was mich als Blech-Spezi nun mal interressieren würde, ist wie Ihr den GuFi in klaren tiefen Stillgewässern führt um zum Hecht zu kommen. Schleppen mal ausgenommen, da ich Uferangler bin.

    Gruß Shorty
     
  2. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    Hi
    Beschreib doch erst mal die Uferstruktur deines Sees: Grundbeschaffenheit Schilf, Seerosen, Kanten.....falls du dies nicht weisst musst du den ganzen See abfischen. Das machst du dann so:
    DU wirfst so weit wie du kannst raus und jiggst dann den Gummi zu dir zurück dann gehst du 2m weiter und machst das selbe heißt: du musst versuchen so viel Wasserfläche wie möglich abzufischen! :D
     
  3. Shorty

    Shorty Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hi Jackazz!
    Das Ufer geht ziemlich steil ab. Der See selbst hat 15ha und ist bis zu 15m tief.
    Seerosenfelder sind einige da.
    Du jiggst also wie beim Zander angeln?
     
  4. baheza

    baheza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Themen:
    25
    Beiträge:
    498
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Uckermark
    hey shorty,ähnlich wie beim zanderangeln,aber ich versuche den gufi etwas höher vom grund abzuheben,dass ich ne noch längere absinkphase habe.da ich fast alles über die rolle mach,nehm ich beim zander 1-3 schnelle umdrehunge und beim häscht könnens dann schonmal fünfe werden. wichtig is dass du den biss nich verpennst,aber das dürfte beim hecht eigentlich nicht passieren.
     
  5. Shorty

    Shorty Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bremen
    Das klingt alles wie gewohnt auf Zander. Und das funzt?
    Dachte immer Hecht sei geradeausschwimmer uns steht nicht so auf hoch und runter.
     
  6. angeliter

    angeliter Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Themen:
    49
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    hey shorty!
    wie klar is denn das wasser? wie is der bodenbewuchs? wie stark is das gewässer beangelt?
     
  7. Shorty

    Shorty Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bremen
    Moin Angeliter,
    glasklar, quasi leitungswasserklar.
    Bin der Meinung das der Grund schon stark bewachsen ist. Weiß aber nicht wie hoch.
     
  8. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    also dann sind das die besten hechtvoraussetzungen! ich würd da mit nem 12-15cm gummi angeln und wenn der see nur 15ha hat ist es ja nicht schwierig den gesammten uferweg abzuangeln!
    auf alle fälle würde ich nen grünen und nen realistfish mitnehmen.
    barsch oder hechtimitate sind auch imemr gut!
    wenn du willst kannst du den gummifisch auch einleiern und ab und zu mal wieder zum grund absinken lasssen!
     
  9. Shorty

    Shorty Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bremen
    Klingt alles nicht so schwer. Dann werde ich mal meine ersten Gummi-Hecht Versuche starten. Ich werde mal die von Euch erwähnten Praktiken ausprobieren.
    Man, bin echt gespannt ob da was geht!
     
  10. angeliter

    angeliter Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Themen:
    49
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    habe letztens mit gutem erfolg (u. a. 2 +90er über kante von 4 auf 8 m) unter ähnlichen bedingungen eine methode probiert, die in irgendeinem der letzten f&f vorgestellt wurde.

    tackle: 270er oder 300er schnelle gufirute (z. b. shimano diaflash xh), schnelle rolle (twin power 5000), ca. 20er geflochtene (bei mir: tuf line xp), 23er gufi (oder mehr!) mit 2 zusatzdrillingen (rattenscharf!), entsprechendes vorfach (bei mir 13,6 oder 18,1 kg hardmono, flexonit oder titan-spinnstange)

    technik: mit schmackes rausfeuern (pflaster auf zeigefinger kann angebracht sein!), gleich beim auftreffen rolle zu & den gufi schnell an der oberfläche einholen. dabei rute aus der hüfte parallel zur wasseroberfläche ranziehen und beim zurückgehen die schnur ganz fix aufspulen. aber auch mal aus 9-uhr-stellung auf 12 uhr hochziehen, variantenreich eben. so entsteht ein leicht sägezahnähnlicher lauf. die bisse sind unglaublich hart!

    generell sollte man auf hecht erst die oberen wasserschichten abangeln, wenn sich dort nix tut, schrittweise tiefer gehen. erstaunlich viele hechte beissen in tiefen von 0,5–3 m tiefe, auch über wesentlich tieferem wasser! wenn man erst tief angelt, besteht die gefahr, dass man die höher stehenden hechte vergrämt.
    in sehr klaren gewässern kann ein schnell geführter köder fängiger sein als ein langsam geführter. auch bei der natürlichen beute muss sich der hecht schnell entscheiden zuzupacken, da er selbst auch schneller entdeckt werden kann.

    natürlich kein patentrezept, aber unbedingt einen versuch wert! leider bleiben die 60er pumpen selbst mit 23er gufis nicht aus ...
     
  11. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ... hey fred ... na lieber zwischendurch ne 60er pumpe als gar kein fisch :wink: ...
     
  12. angeliter

    angeliter Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Themen:
    49
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    kommt darauf an ... lieber MAL keinen als ne pumpe. aber wenn's zu lang dauert, haste natürlich recht: dann lieber ne pumpe als gar keinen ...
     
  13. Shorty

    Shorty Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bremen
    Mein erster Gummi-Hecht kann ruhig ein 60er sein. Dann weiß ich wenigstens wie es geht :wink:
    Danke auch für die Tipps.
     

Diese Seite empfehlen