1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Grossgummirute zum 101....

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von bigduke, 15. Oktober 2012.

  1. bigduke

    bigduke Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. September 2011
    Themen:
    19
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Moin,

    habe das Forum schon durchsucht und bin trotzdem immernoch unschlüssig...
    Möchte mir eine neue Gummi Peitsche zulegen und bin eigentlich total ratlos.
    Ich möchte die Rute zu 90% vom Ufer an mittleren Seen und ggf mal Bodden oder Weser verwenden. Werde eigentlich nur gross Gummis so um 23cm mit entsprechenden Köpfen fischen... Sollte also schon einiges vertragen können... Hatte evt an die speedmaster mort manie gedacht ?!?

    Evt hat ja hier wer nen Vorschlag und oder ggf etwas gebrauchtes rumstehen was er loswerden möchte....

    Grüsse
     
  2. tommi85

    tommi85 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. November 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    205
    Likes erhalten:
    0
    Wieviel willst denn ausgeben?
     
  3. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Und was bedeutet entsprechende Köpfe 25 oder gar 50g ?
    Guten wären diaflash ex, antares Monster eben die üblichen verdächtigen die du hoffentlichbei der Suche schon gefunden hast....
    Welche du dann nimmst kann wohl hier niemand für dich entscheiden, das musst du schon selbst tun.....
     
  4. bigduke

    bigduke Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. September 2011
    Themen:
    19
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Moin,

    Danke schonmal für die antworten. Kosten sollte der Spaß nicht unbedingt mehr als 150€, 200 wären absolute schmerzgrenze... Denke so bis 50 g wird es bei den Köpfen schon hochgehen... Wie gesagt sollte schon was grobes sein ?

    Bin mir auch bei der Länge recht unsicher... Hab bis jetzt recht wenig erfahrung mit den ganz großen... Hab sonst immer recht klein und leicht gefischt...
     
  5. tommi85

    tommi85 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. November 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    205
    Likes erhalten:
    0
    Wenn du dir die Rute eigens für XXL-Köder zulegen willst, wäre auch ne richtig Stramme mit Multi und Backup nach oben ne überlegung wert oder?! Der Schritt vom 23er Schlappen zum Riesenwurm oder Bulldawg is ja nun nicht mehr sooo groß....tätest deiner Stationärrolle jedenfalls einen Gefallen

    http://www.dreamtackle.de/Detailansicht.7.0.html?&tt_products[backPID]=476&tt_products[product]=969&cHash=4962bb1949
     
  6. Toni17

    Toni17 Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Themen:
    28
    Beiträge:
    558
    Likes erhalten:
    2
    für den bereich hab ich die shimano diaflash ex xh, wie zanderlui schon sagt. echt geiler stecken für ein gutes preis leistungs verhältnis. angel im moment nur noch damit auch kleine gufi von 10cm lassen sich damit bestens führen und auswerfen. das weg von 50-100g ist bei der rute untertrieben würde ich sagen, da geht einiges mehr. 23er kopyto mit 30g kopf kann man ohne probleme voll durchziehen.....
     
  7. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    So sieht's aus....
    Fische sogar den regular bulldawg mit der diaflash ex was dann aber die völlige schmerzgrenze ist....
    Über die rute ist aber genug zum informieren im Forum zu finden.....
     
  8. S.Bobb81

    S.Bobb81 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    12. Oktober 2011
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
  9. bigduke

    bigduke Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. September 2011
    Themen:
    19
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Moin,

    Meine Überlegung geht auch Richtung cast Ausführung, da ich wohl auch Riesen twister und bull's damit fischen werde... Was sagen die Experten zur rutenlänge? Doch lieber so 2,4-2,6 Meter? Welche Rolle würdet ihr empfehlen inkl Schnur? Danke schonmal für eure mühen...

    Grüße.
     
  10. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    Du hast ja einige Tipps bekommen, nun soll's anstatt einer spinning mit einmal Ne casting werden....
    Wie wäre es denn wenn man erstmal überlegt was man überhaupt will dann die Suche bemüht und für die dann noch offenen Fragen dann hier ein Thema erstellt?
    In meinen Augen gibt es für schwere hechtruten ob castaic oder Spin hier soviel Infos und zu lesen das es eigentlich keine Fragen mehr geben dürfte wenn man sich selbst mal ein wenig die Arbeit macht und sucht und sich die Themen mal alle durchliest die es zum Thema gibt....
     
  11. bigduke

    bigduke Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. September 2011
    Themen:
    19
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Bin durch Tommi auf den Gedanken mit der Multi gekommen. Bin was das angeht halt ein total unbeschriebenes Blatt... Suche halt etwas führs richtig grobe... Hatte ja auch zu Anfang an eine "normale" gedacht... Evt mit einer stärkeren stationär Rolle wie etwa Penn Slammer oder so...
     
  12. tommi85

    tommi85 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. November 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    205
    Likes erhalten:
    0
    Ich hab die 2,40 Swimbait gepaart mit ner ABU Ambassadeur c14... :D
     
  13. bigduke

    bigduke Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. September 2011
    Themen:
    19
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Werde mir das gute Stück mal anschauen, danke...
     
  14. Percahunter

    Percahunter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. November 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    165
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Halle (Saale) / Schwerin/Berlin
    Ich würde dir in dem Köderbereich auf jeden fall ne Multi empfehlen. Alles andere ist "Spielkram" . Die Multi macht sich auch im handling mit schweren Ködern viel besser.Zur Rutenlänge....ich komm mit ner relativ kurzen Rute (Jerke) um die 2m gut zurecht. Damit werfe ich allerdings Köder mit maximal -140g . Schwerer angel ich nich,außer beim schleppen aber da musste ja bloß rauslassen und hinterher ziehen :) .
     
  15. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    Dein rücken wird dir in diesem Fall sagen nach bestimmter Zeit das die 2m nicht ausreichend sind....
    Zu dem Thema wurde vor kurzem aber auch schon lange drüber gesprochen, deswegen suche nutzen da wirst du geholfen.....
     
  16. Percahunter

    Percahunter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. November 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    165
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Halle (Saale) / Schwerin/Berlin
    Mir oder dem Duke ;) ? Hatte noch keine Probleme mit meinem Rücken.
     
  17. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    ...
     
  18. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.164
    Likes erhalten:
    149
    Ort:
    Berlin
    Ahoi , ich fische 23er Shads mit der Beastmaster 2,40 SBMCX24XHP und hab das mit ner Penn Slammer 260 kombiniert. Sollte die irgendwann schlapp machen , sitzt ne Quantum Cabo in der Warteschleife , aber ner Shimano hab ich diesen Job wegen des Preis/Leistungsverhältnisses nicht zumuten wollen. Das setzt seit Wegnahme der Aspire und Twinpower (qualitativ) etwas zu weit oben an , jedenfalls seh ich das so. Die Penn ist ein richtig dankbares Arbeitstier , kein filigranes Wunderwerk , aber äußerst solide und jeden Versuch wert. Auch die Atlantis oder Spinfisher sind allemal stärker konstruiert , als die ganzen Malaysiaorgeln. Beim Hechtfischen kann man ruhig mal fremdgehen , sollte zumindest optional mal erwogen werden. Penn und Quantum oder Daiwa haben da echt bessere Töchter am Start !

    Ansonsten würd ich darüber auch klar ne Swimbait-Caster -250/300 g mit ner Revo Winch oder ähnliches ins line up integrieren , das was da an Kräften auftritt , ist einfach kaum noch ohne Gesundheitsschäden lösbar mit ner Statiokombo. Viel Glück beim Finden !!

    Grüße Morris
     
  19. bigduke

    bigduke Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. September 2011
    Themen:
    19
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Moin,

    danke für die vielen antworten. War gestern mal beim fachhändler meines vertrauens und hab mal ein paar Optionen begrabbelt. Ich glaub ich werde wohl am besten auf beides setzen habe mir ein Model von Savage gear in 2,4m bis 150g wurfgewicht als wurfrute mit einer Penn Slammer angeschaut ( ist von Preis beides noch erträglich ) und will dann mal nach einer cast Version für die richtig groben gucken...
     
  20. tommi85

    tommi85 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. November 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    205
    Likes erhalten:
    0
    Gute Entscheidung :)
    ich fische bis 23cm auch die SW-Rocke mit Wurfgewicht bis 120 Gramm. Bei großen Shads ist das Eigenspiel bzw. der aufkommende Druck wenn der Köder geführt wird auf den Blank noch relativ gering, was einen saftigen Anhieb ermöglicht. Fische ich Gummitwister, Riesenwürmer oder XXL-Creatures mit starkem Druck bei der Präsentation, sieht das anders aus. Da brauche ich für meinen Geschmack eine extrem steife Rute mit übertrieben hohem Wurfgewicht. Zum einen aus den bekannten, materialfreundlichen Gründen...zum anderen ist das zusätzliche Backup an Power bitter nötig um auch hier einen sicheren Anhieb setzen zu können. Ausserdem ist es schlichtweg ein geiles Gefühl bei der "Großwildjagd" strammes Gerät am Mann zu haben.
     

Diese Seite empfehlen