1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Grosser Wannsee erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Berlin & Brandenburg" wurde erstellt von strawinski, 21. Juni 2009.

  1. strawinski

    strawinski Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    37
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    wollte im grossen wannsee auf dauer fischen, also im verein eventuell. habt ihr erfahrung ob es sich auf raubfisch lohnt? bin mit boot unterwegs. oder haben die berufsfischer schon alles abgeräumt....
     
  2. hechtjäger

    hechtjäger Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    966
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ab und zu kannst du schon deine Fische fangen. Auch Große, aber du musst suchen.
    Barsche kannst du da aufjedenfall fangen. Auch die Rapfen lauern da. Zander war mal viel besser!

    Habe aber bisher nur vom Land aus gefischt, kann dir also keine Erfahrungsberichte übers vom Boot aus fischen geben.
     
  3. MyKey

    MyKey Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    829
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die Frage an sich ist doch ein wenig verkorkst.
    Es ist ein relativ großes Gewässer und da gibt's doch immer was zu holen.
    Sicherlich lohnt es sich!
    Jegliche Erfahrung von anderen Anglern wird dir aber nicht viel bringen.
    Man muss es in der Tat selbst rauskriegen.
    Ich würde aber sagen: JA, platzier' dein Boot dort.
     
  4. hechtjäger

    hechtjäger Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    966
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    So ist es Mike!!!!
    Kann ihm nur zustimmen!
     
  5. strawinski

    strawinski Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    37
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    also ich wollte dort in nen verein eintreten. sieht gut und seriös aus. nette menschen mit langer erfahrung und gutem ambiente. die boote sind mit 5ps motor. also alles was sich der angler wünscht. die aussagen zu den fischen fand ich vom verein eigentlich ehrlich, was ja auch eure aussagen sind. mit boot, klar ist es immer besser. was fängt man eigentlich mit rapfen an? kann man sowas essen?
     
  6. MyKey

    MyKey Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    829
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    kann schon...
     
  7. Obti

    Obti Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Themen:
    23
    Beiträge:
    476
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    Wenn du alles essen möchtest was du fängst würde ich mir ein saubereres Gewässer wählen.
    Ab und an mal nen Wannsee Fisch okay aber auf dauer wäre mir das dann doch nix.
    Zu den Angelvereinen kann ich dir nix sagen, ausser dass da so ein Idiot von denen oft ne Stunde nachdem Kalendarischen Sonnenuntergang rumrennt und Ärger macht.
    Find ich unter Anglerkollegen bissel daneben.
    Wenns auf Barsch gehen soll ist der See schon okay, auf Zander und Hecht solltest woanders hin.
     
  8. strawinski

    strawinski Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    37
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @bti

    meinste wegen Nachtangelverbot? da sagen die kollegen ist erlaubt. außerdem gibt es da einen verein, der nur auf aal geht, der muß ja nachts raus. weiß ja nicht, ob du mit boot unterwegs bist. aber ich schau mal nach. also hecht und zander soll es an der imchen-insel und Junferninsel geben. Vor allem Stellen wo die Uferangler nicht rankommen. Karpfen wird überhaupt nicht beangelgt. genausowenig Schleien. sind halt nur Raubfischangler.
     
  9. rene_borgsdorf

    rene_borgsdorf Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Oktober 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    200
    Likes erhalten:
    0
    hallo

    nachtangeln ist erlaubt - mit der entsprechenden karte.


    eine mitgliedschaft in einem verein würde ich mir gründlich überlegen und erstmal 1 oder besser 2 monate "auf probe" dabei sein. kannste dem vorstand ja mal vorschlagen. ist für beide seiten das beste.

    vom boot aus kommst du an gute spots heran. karpfen gibts z.b. in der kl. steinlacke ganz gut und vor allem große ( > 20kg), raubfisch z.b. rundum pfaueninsel, östlich vor der pfaueninsel sind 2 sehr gute berge unter wasser, von dort aus in blickrichtung strandbad verläuft eine prächtige rinne usw. usw..
    echolot ist sehr vorteilhaft.
    hör dir an was die anderen sagen + fangen und mach dann alleine dein ding.
    fisch ist genug da.
    war mal viel besser - aber mit einem boot kann man noch was erreichen.

    gruss

    rené
     
  10. strawinski

    strawinski Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    37
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ja, die probemitgliedschaft läuft ein jahr. pfaueninsel etc. sind echt gute spots. die fangen auch große barsche bis 40cm. auch große aale bis 90 cm .aber immer mit boot und das reizt mich halt. für das geld brauch ich nur sprit mitzubringen. habe alles da. spind werkzeug. kann basteln, übernachten und was weiß ich. für mich, das optimale. anfahrt 30 minuten mit s-bahn. und lagerung von fischen und würmern. naja, ich muß dazu sagen, das ansonstem um mich herum alles leergeangelt ist oder nur schnipel rauskommen. und der kanalangler bin ich nicht. ein saufverein wollte ich auch nicht haben. ich wohne am adenauerplatz und die gewässer habe ich schon reichlich durchgeangelt aber da wo ich immer war ist langsam schicht und leer....also wird nicht mehr besetzt oder ...na jedenfalls gibt es nix mehr (Halensee, Hundekehlensee)
     
  11. ManneGlasauge

    ManneGlasauge Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also, (auch) ich war schon des öfteren am Wannsee:

    Ohne Boot echt schwierig, aber auch da bekomt man hechte (und teilweise auch ganz ordentliche Brocken) ans band, wenn man ohne Boot unterwegs ist. Mit Boot macht absolut mehr Sinn, aber sicherlich wirst auch Du dort erst mal einige Versuche brauchen, um nach und nach die entsprechenden Stellen kennenzulernen... Was aber auch nicht heißt, dass man dann regelmäßig fängt.... wie überall eigentlich.

    Habe dort neben guten Aalen auch schöne Barsche bis 40 und Hechte ü90 gefangen... Zander ? Noch keen !Aber es wird nicht besser. Sage nur --> Kopppelfischerei !
     

Diese Seite empfehlen