1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

grosse hechte im kleinen wasser

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von BlackMaster, 6. November 2011.

  1. BlackMaster

    BlackMaster Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Themen:
    37
    Beiträge:
    249
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    48565 Steinfurt
    moin user ich angle an einem kleinen Fliessgewaesser ich weiss das da grosse hechte leben nur ich habe Probleme sie zu fangen koennt ihr mir tipps geben wie ich sie fange

    mfg lucas
     
  2. Stichling09

    Stichling09 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    476
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lübeck/ Hamburg
    also an deiner Stelle würde ich mal ein paar aufällige Köder verwenden. Es kann nämlich sein, dass die hechte schon so vollgefressen sind, sodass sie einfach keinen hunger mehr haben. Von da her würd ich mal aussprobieren, ob man Aggressionsbisse provozieren kann. Ich würd mal paar Rasselköder wie liplesscranks oder Rubberjigs ausprobieren.

    grüße
     
  3. Illexaner

    Illexaner Belly Burner

    Registriert seit:
    30. Juli 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    0
    Ich kenne auch so nen Bach der vielleicht 3 Meter breit ist jedoch voll mit Hechten. Aber um dir zu helfen bräuchte man schon paar mehr info's
    Wie tief? trübes oder klares Wasser? krautig oder nicht... usw.
     
  4. BlackMaster

    BlackMaster Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Themen:
    37
    Beiträge:
    249
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    48565 Steinfurt
    Also ist ca 3 breit nicht trueb so ein Mittelding viele seerosen
     
  5. schwarze-kerze

    schwarze-kerze Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Themen:
    11
    Beiträge:
    1.098
    Likes erhalten:
    0
    Wenn du weisst,daß dort grosse Hechte sind,wirst du sie auch fangen,wenn du Angeln gelernt hast.Nur Geduld ! Und immer schön üben !!!
     
  6. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Hmm, ich bin da skeptisch. Sind da noch einige andere Angler unterwegs?
    Woher weisst du dass große Hechte drin sind? Weil es jemand erzählt hat?
    Das wird nämlich von den leeresten Tümpeln erzählt.
    In der Regel sind kleine Gewässer schnell leergeklopft. Die Geschichten über unfangbare Großfische sind dann nur Selbstmotivation um überhaupt noch weiterfischen zu wollen...und um sich nicht eingestehen zu müssen dass man das Gewässer leergeklopft hat.
    Ausser Neubesatz und Schniepelnachwuchs ist dort meist nicht viel zu holen.
     
  7. BlackMaster

    BlackMaster Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Themen:
    37
    Beiträge:
    249
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    48565 Steinfurt
    Ich weiß das weil ich selbst schon 2von80 gefangen habe aber beide beim barschangeln dar sitzen auch noch groessere drin
     
  8. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Na das klingt doch ganz nett. Mein erster Ansatz wäre einfach die Ködergröße zu erhöhen, das steigert das Interesse der Großhechte am Köder in nicht unerheblichem Maße.
    Sehr oft ignorieren sie kleine Köder, da der Aufwand ihn zu fangen den möglichen Gewinn nicht rechtfertigt. Klar kann man auch mal Großhecht auf Kleinköder erwischen, aber gezielt ist das nicht.
    Ab 15cm kann man von einem Hechtköder sprechen, ab 20cm werden sie langsam Großhechtköder. In einem kleinen Gewässer würde ich aber mit 15cm starten.
    Interessant sind sicher die Seerosen als Unterstand, hier bieten sich zB. FSIs am T-Rig, Spinnerbaits(aber ordentliche! keine Barschbaits) oder sogar Topwaterköder an. Sehr kräftiges Gerät wählen, im Falle eines Bisses muss der Fisch sofort da raus.
    Ansonsten einfach Stellen so ähnlich wie die wo du die 80er gefangen hast. Die Stellen scheinen zu passen...einfach größere Köder.
     
  9. Scott

    Scott Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    49509 Recke
    Moin!
    Ich befische die Recker Aa (kennst du ja wahrscheinlich).
    Meinen Erfahrungen nach muss man mit sehr natürlichen, und eher kleinen Ködern angeln.
    Damit meine ich zum Beispiel den Squirrel in allen Größen, und den kleinsten 4Play.
    Meinen Bach-PB habe ich auf einem Crank von 5cm gefangen. Kollegen sind auch mit Köfis sehr erfolgreich.
    Als Vorfach verwende ich nur FC, in 0,45mm. Das hört sich wenig an, reicht aber, weil erstens keine riesigen Hechte zu erwarten sind, und zweitens, weil ich brachial Drille. Darum nehme ich als Hauptschnur eine Geflochtene mit 21lb Tragkraft. Die ist weiß, auch wegen der Sichtigkeit (Berkley Crystal Clear).
    Als Rute kommt dazu eine PM Concept Streetfishing CML.
    Die ist extrem steif und stark für ihr Wurfgewicht.
    So kann ich den Drill schnell zu Ende Bringen. Das ist im Bach meiner Meinung nach das Wichtigste, weil andere Fische sonst auf große Entfernung verschreckt werden, und es Außerdem recht viel Cover gibt, das eigentlich nie weit weg ist.

    Mit Gummiködern habe ich eher schlechte Erfahrungen gemacht. Die gehen im Winter zwar auch, bringen aber fast nur Schnipel. Auf einen 4" Köder beißen noch viele Hechte unter 40cm. Das Problem hat man mit 6" nicht. Allerdings ist diese Angelei zu auffällig.

    So, wenn du noch Fragen hast, melde dich.

    TL, Scott
     
  10. Scott

    Scott Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    49509 Recke
    Norbert war jetzt schneller als ich.
    Meinen Erfahrungen nach bringen aber die kleinen Baits eher den Fisch.
    Das musst du aber letztendlich an deinem Gewässer selber ausprobieren.

    Wäre schön, wenn mal ein Feedback zu deinen (Miss-) Erfolgen geben könntest. Ich möchte mich natürlich auch immernoch verbessern.

    TL, Scott
     
  11. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    @Scott: wahrscheinlich haben wir einfach nur andere Vorstellungen von "großer Hecht".
     
  12. Scott

    Scott Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    49509 Recke
    @Norbert:
    Das kann gut sein.
    In meinem Gewässer lohnt es nicht auf 90+ Hechte zu angeln. Selbst 80 sind die Ausnahme. Ich war eher von "relativen Großhechten" ausgegangen.
    Wenn du Meter-Hechte meinst, sind die von mir genannten Köder wohl echt zu klein. Ich habe in der Fischerei aber noch keine Erfahrungen.

    TL, Scott
     
  13. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Schon klar, ist in kleinen Gewässern ja auch meistens so dass keine wirklichen Riesen drin sind.
    Ich fische da nicht anders als du.

    Aber der Threadersteller meinte wohl schon eher Meterhechte, zumindest Hechte von über 80cm. Ich denke da stimmt das schon was ich ihm geantwortet habe.
     
  14. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Weche Referenz hast Du den für diese Erfahrungswerte? 3 Hechte?
     
  15. Scott

    Scott Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    49509 Recke
    Mehr.
    Du muss das Vorfach halt nach jedem Drill kürzen. Dafür gibts mehr Bisse.

    TL, Scott
     
  16. Havelangler

    Havelangler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    0
    :lol: bis mal ne Mama(100+) kommt und dir den Köder ohne widerstand
    abbeißt um ihn dann wieder auszuspucken(glücklicherweise).
    Seid dem das vor meinen Füßen und unter meinen Augen passierte,
    fische ich Spinnstange(20cm) mit 1,5m ~90FC als Schlagschnur.
    FC ist zwar härter als Mono aber für einen anständigen Fisch auch
    genau so ein Hindernis(keins)
    Den 45er Krämpel fische ich auf Barsch, falls mal´n Schiepel ran geht,
    aber selbst das ist kein 100%Geschäfft :?
     
  17. BlackMaster

    BlackMaster Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Themen:
    37
    Beiträge:
    249
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    48565 Steinfurt
    Also ich war jetzt mal los mit Texas an einer tiefen Stelle wo ich weis das da gute Barsche stehen und ein guter Hecht von 80
    Erst ein barsch von 30 dann lief nichts mehr dann habe ich mir Fat swim Impact drangemacht dann weiter in abgestorbene seerossen geworfen
    Dann schlach in der Rute Riesen Schwall und weg genau da habe ich 5tage nach der hechtschonzeit denn 80 gefangen

    Echt scheiße mit 0 60 hart mono
     
  18. Havelangler

    Havelangler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    0
    Unter 90 würde ich nicht beginnen, aber als schlagschnur
    Zumindest wenn wissentlich hechte an den Plätzen stehen,
    Was auch dein zielfisch ist. Mit ner 60er kann man nicht so
    Gut durchschlagen, was bei größeren fischen einfach nötig ist.
     
  19. BlackMaster

    BlackMaster Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Themen:
    37
    Beiträge:
    249
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    48565 Steinfurt
    Ich werde mir jetzt ein Texas aus Stahl binden
     
  20. bobbi95

    bobbi95 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    14. April 2011
    Themen:
    0
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Wenn Texas nichts bringt kann ich dir Drop shotten mit fetten Gummis empfehlen. Habe schon gute erfahrungen im graben damit gemacht.
     

Diese Seite empfehlen