1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Grosse Döbel im Frühjahr !?

Dieses Thema im Forum "Rapfen & Co." wurde erstellt von Benni96, 10. März 2009.

  1. Benni96

    Benni96 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    275
    Likes erhalten:
    0
    Hi,
    Ich wollte mich mal nach Döbeln erkundigen bzw fragen ob (grosse) Döbel alleine oder in Gruppen Futter suchen .Also ich denke seid heute das dieewas grössern alleine Futter suchen weil ich heut mit meinem Kumpel am MLK war und er einen 42er Döbel auf Mais und Maden an der Stpprute beim Stippen gefagen hat.Ham leider nichts anderes gafangen . Ich denk das war Zufall das ein Döbel mal so vorbei kam und nach Futter suchte sonst wären es ja mehr gewesen denke ich mal . Naja und jetzt möchte ich die Döbelmal gezielt beangeln.Weil ich den von heute schon ziemlich beachtlich fande.Hat hier jemand Ahnung von Döbelnn bw wie fangt ihr eur Döbel?Köder ?
    Danke im Vorraus Petri

    P.S Foto von dem Döbel kann ich leider nicht reistzten weil es zu gross ist .
     
  2. mabu80

    mabu80 Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Themen:
    9
    Beiträge:
    893
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Chemnitz
    Döbel sind schon im Trupp unterwegs,aber wie sein Beiname es schon verrät "Dickkopf", können die manchmal ganz schön stur sein.
    Ködertechnisch geht eigentl. alles und auch wieder nix!Sehr gute Köder sind: Frühstücksfleisch,Corned Beef und Mettwurst!Im Sommer nehme ich am liebsten Kirschen,Mirabellen oder ähnliches!Aber auch Wurm und Köfi bringen erfolg.Man sollte sich auch nicht auf nur einen Köder versteifen,wie schon angesprochen, sind Döbel manchmal stur bzw. eigensinnig, da sollte man Köder durch testen!
    Ebenso möglich ist natürlich auch Spinnfischen,Spinner, kleine Wobbler(3 - 12cm) oder ähnliches bringen hier den Erfolg.
    Grüße
    der Marco
     
  3. thomas

    thomas Master-Caster

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    643
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    Löhnberg/Hessen
    Größere Döbel sind Einzelgänger, stehen zwar oft in der Nähe einer Gruppe kleinerer Döbel, aber etwas abseits und teilweise verteidigen sie auch einen bestimmten Unterstand.
    Wenn du auf Döbel mit der Spinnrute losziehen willst, findest du hier bestimmt einige passende Tipps...
     
  4. Benni96

    Benni96 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    275
    Likes erhalten:
    0
    ja , ich will morgen nach der Schule wieder los und ich werds wieder auf Dickdöbel ^^ versuchen , hat jemand ne Idee wie man die Anlocken könnte also Irgentwie Futter oder so ? Hatte eigentlich wieder vor am Rand ein auf Wurm zu legen ene auf Mais naja und die 3. überleg ich mir noch vielleicht Maden naja hätte jemand noch Ide zum Anfüttern oder die Döbel auf den Platz bringen ?Naja Petri!
     
  5. ChristianO

    ChristianO Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    732
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Oberbayern
  6. Benni96

    Benni96 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    275
    Likes erhalten:
    0
    ja ? wie viel den davon ?am besten vom metzker oder ?
     
  7. Benni96

    Benni96 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    275
    Likes erhalten:
    0
    Bei mir zeigt er den Link nicht an .
     
  8. ChristianO

    ChristianO Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    732
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Oberbayern
    Also bei mir wird der Link angezeigt und geht auch.

    Ich würde die Hähnchenleber im Supermarkt gefroren kaufen, da billiger.

    Schneide die aufgetaute Leber in kleine Stücke und füttere sparsam damit an. Denk immer an die Devise: Anlocken, nicht mässten und bei den momentanen Themperaturen, lieber zuwenig als zuviel.
     
  9. Mastercaster

    Mastercaster Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    266
    Likes erhalten:
    0
    die meißten und grössten döbel gehen meiner meinung nach den karpfenanglern die mit boilies ansitzen an den haken
    ein kollege hatte 2008 an einem tag 32 döbel (2 über 4kg,8 über 3kg ud der rest alles zwischen 1-2kg)
    köfis und kunstköder funzen auch gut
     
  10. Neckarangler_Max

    Neckarangler_Max Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Januar 2009
    Themen:
    14
    Beiträge:
    196
    Likes erhalten:
    0
  11. b3rti

    b3rti Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    187
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Neu-Isenburg
    Hi,

    in der Schonzeit kann ich dir keine ganz genauen Tips geben! Allerdings kann ich dir die Fischerei mit Kunstködern auf Döbel nur empfehlen. Das bockt, und wenn du die Fische gefunden hast, kannst du Sternstunden erleben! Ich würde dir kleine Wobbler empfehlen - das ist im Frühsommer meine unschlagbare Döbelwaffe :)

    Bei mehr Fragen könnt ihr euch gerne nochmal melden!

    Gruss Robert
     
  12. barschfreak1992

    barschfreak1992 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. November 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    0
    brot ! im frühling . oder kunstköder ( ebenfalls kleine wobbler )
    hab aber auch schon auch gufi gefangen
     
  13. Mastercaster

    Mastercaster Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    266
    Likes erhalten:
    0
    jop gufis sind auch gut
    mein 1st fish 2009 war ein 65er döbel am 9er killershad
     
  14. Benni96

    Benni96 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    275
    Likes erhalten:
    0
    hi Leute , heute ging 5 Stunden garnichts ,nur ein dummes Rotauge warum das gebissen hat weis ich auch nicht , naja wir ham mit normaler glaube schweinelber,maden,mais und wurm geangelt aber nichts nur das rotauge , hatte glaub so 25cm, und ear hftih attackert , denke von nem Zander.Naja hat noch wer TIPPS ? Petri!
     
  15. hunter90

    hunter90 Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    20. März 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Erkelenz, Gerderath
    hi, also ich habe noch einen guten tip
    war vor einer woche an einem Fluss in meiner nähe.
    Mein Köder habe ich selber gemacht.
    Teig aus Paniermehl mit Parmesan. Einfach mit ein wenig Wasser zu einen
    dicken Brei zusammen mischen.
    Habe damit einen Döbel von 56cm gefangen durch den Parmesan geruch
    werden die Dickköpfe ziemlich schnell angelockt.
    Einfach eine große Kugel bilden Haken kann auch was größer sein.
    Allerdings beißen auch Barben sehr gerne auf den Teig.
     
  16. Benni96

    Benni96 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    275
    Likes erhalten:
    0
    Ach gegen nen Barbenbeifang habe ich nichts ^^.Habe vorgestern einen mt Brötchen gefangen zwar nur einen 32er aber immerhin.Petri!
     

Diese Seite empfehlen