1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Großes Fischsterben in Brandenburger Seen

Dieses Thema im Forum "Berlin & Brandenburg" wurde erstellt von Michi1882, 22. März 2010.

  1. Michi1882

    Michi1882 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Halbe
    So nun ist der lange Winter endlich vorbei das Eis ist auf vielen Seen geschmolzen. Durch den langen harten Winter sind aber auch viele Fische aus flächen Gewässern erstickt. So wie am Rangsdorfer See.

    http://www.rbb-online.de/brandenburgaktuell/archiv/index.media.!etc!medialib!rbb!rbb!aktuell!aktuell_20100320_fisch.html
     
  2. shi_ttakind

    shi_ttakind Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    142
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bonn
    Warum sieht man eigentlich nur Karpfen? Treiben diese als erstes auf, oder sind die empfindlicher als andere Fische?
     
  3. monkeyman

    monkeyman Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    485
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Waren
    Wahrscheinlich weil die in vielen Fällen stark besetzt werden....
    edit: das sind ja vor allem Silberkarpfen! Die sind zu DDR Zeiten reingekommen, da werden einige schon die Grenze ihrer Lebenszeit erreicht haben.
     
  4. SkelliMarcel

    SkelliMarcel Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    787
    Likes erhalten:
    0
    Und weil große Karpfen enorm viel Sauerstoff benötigen......Deshalb trifft es eher die großen Tiere als die kleinen.....

    Aber wie Sebastian schon sagt sind einfach viele Gewässer überbesetzt......



    TL Marcel
     
  5. monkeyman

    monkeyman Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    485
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Waren
    Zumal der Rangsdofer See extrem flach ist und zudem nährstoffreich. Eine unglückliche Kombination bei starkem Besatz...
     
  6. Michi1882

    Michi1882 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Halbe
    Ein paar Welse hat es auch erwischt.
     
  7. monkeyman

    monkeyman Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    485
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Waren
    JA, ist ärgerlich. Aber eigentlich kein so großes Problem! Zumal die Silberkarpfen eh nicht zu uns in die Seen gehören!
     
  8. FishinTom

    FishinTom Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Themen:
    74
    Beiträge:
    1.552
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Heute war sogar ein ausführlicher Bericht im Info-Radio (RBB), den ich soeben auf dem Weg nach Hause gehört habe.
    Es wurde von hohen Verlusten im Süd-Westen Berlins gesprochen.
    Namentlich erwähnt wurden der Lietzensee und der Rangsdorfer See.

    Selbst gesehen habe ich noch nichts, war aber bisher auch nur in Potsdam und Umgebung schauen.

    lg, Tommi
     
  9. stadtangler

    stadtangler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Themen:
    2
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
  10. Raubmade

    Raubmade Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    706
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    die sandigen Strände der Havel
    Naja, der Lietzensee war doch wohl schon dauerhaft auf der Kippe, oder? Nur noch wenig Wassermasse und viel Ufer.....der Volkspark Willmersdorf war vor ein paar tausend Jahren sicher an dem gleichen Punkt angekommen....jetzt scheißen die Kaninchen drauf! ;-)

    cheers
    Moritz
     
  11. AngelfreundeBB

    AngelfreundeBB Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Dezember 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
  12. stadtangler

    stadtangler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Themen:
    2
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wenn man sich so durch die Artikel zum Thema liest, ist immer die Rede von einigen hundert Kilogramm toter Fische. Meist Karpfenartige, die viel Sauerstoff brauchen.

    Wie erklärt es sich dann, daß im Rangsdorfer See schon 240 Tonnen Fisch abgefahren wurden? Ist der See dermassen überbesetzt gewesen?
     
  13. Raubmade

    Raubmade Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    706
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    die sandigen Strände der Havel
    .....oder hofft da jemand auf eine staatliche Entschädigung pro Kilo?
     
  14. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    Na der Rangsdorfer ist halt sehr flach und friert deswegen schneller zu wie die tieferen Seen. Somit war er etwas länger unter Eis.
    Wäre eine einfache Theorie - obs stimmt weiß ich nicht. :wink:
     
  15. lala

    lala Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    1.122
    Likes erhalten:
    4
    Theorie Nr. 2
    Schlittschuhlaufen / Eishockey sind auch super "Frozen-Fish-Maker" .
     
  16. Amero

    Amero Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    31
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Werder
    und wie siehts da aus ? hier in werder in den umliegenden gewässer,hab ich noch nichts gehört von irgendein fischsterben,liegt wohl daran das alles ziehmlich überfischt ist und kaum fisch da ist denn wo kein fisch da auch kein sterben :lol:
     
  17. hebeda

    hebeda Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    365
    Likes erhalten:
    19
    Ort:
    Leipzig
    sieht nach starkem bestand an alttieren der arten marmorkarpfen und silberkarpfen aus, wenn man die toten fische betrachtet .... die sind anscheinend alle ein jahrgang .... das is kein echter verlust, die fressen das ganze plankton , das sonst die jungfische fressen könnten ....
     
  18. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    Jedenfalls hat es den Rangsdorfer See echt hart erwischt. Da ich das Gewässer nicht wirklich kenne fällt es mir schwer das eigentliche Ausmaß abzuschätzen.

    Um die Stimmung ein wenig aufzuheitern folgende Geschichte:
    Kenne einen See, wo vor ein paar Jahren ebenfalls ein krasses Sterben der Gras-/Marmorkarpfen stattgefunden hat - auch dort wurden Tonnenweise die Kadaver weggeschafft. Anschl. ist der Teich erst mal fürchterlich trüb geworden. Das lag am Phytoplankton, welches sich explosionsartig ausbreitete. Da die Lauben das ganz cool fanden haben sich deren Bestände prächtig entwickelt. Naja und an den Lauben haben sich diverse Raubfische
    Populationen satt gefressen. :wink:

    Lange Rede kurzer Sinn: Auch wenn dieses Jahr evtl. etwas weniger gefangen werden sollte - alles wird gut. :wink:
     
  19. hebeda

    hebeda Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    365
    Likes erhalten:
    19
    Ort:
    Leipzig
    [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=gvZWAdNDdGg[/youtube]


    hier mal ein filmchen vom silberkarpfen massensterben ..... es kann ab jetzt nur besser werden !
     
  20. Toarm

    Toarm Gummipapst

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Themen:
    26
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Meine

Diese Seite empfehlen