1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Großer Lychensee

Dieses Thema im Forum "Berlin & Brandenburg" wurde erstellt von Nico_B, 9. Juni 2011.

  1. Nico_B

    Nico_B Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schleusingen
    Da ich über die SuFu keine weiteren Erkenntnisse gewinnen konnte, hab ich jetzt mal den Thread hier eröffnet.

    Wie der Name schon sagt, geht es um den Großen Lychensee.
    Wir haben dort vom 13.08-20.08 ein Bungalow gemietet und wollen dort angeln.

    Hauptziel sind große Barsche und Zander.
    Über gute Hechte würden wir uns natürlich auch freuen.

    Hat jemand Erfahrungen mit dem See und kann ein paar Tips geben?
    Eine schematische Gewässerkarte mit Rinnen und Fischsymbolen gibt es ja.
    Stimmt diese grob?

    Welches Tackle + Köder sind geeignet?

    Wir haben auch vor mit dem Boot rauszufahren.
    Als Echolot haben wir halt leider nur so ein Smartcast...sollte aber zum Rinnenfinden ja ausreichen...

    Danke schonmal im Vorraus.
    Gruß Nico
     
  2. Nico_B

    Nico_B Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schleusingen
    hat keiner ne Ahnung?
     
  3. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    403
    Beiträge:
    3.528
    Likes erhalten:
    791
    Ort:
    Berlin, Germany
    ich war da schon mal für ein paar tage. richtig große barsche hab ich aber nicht erwischt. bin mir nicht sicher, ob es sich um ein dickbarschgewässer handelt. dein echolot reicht aber auf alle fälle, um die kanten und berge zu finden. von beidem gibts reichlich. und kleine hechte gibts auch ohne ende. also immer mit stahl fischen. sonst pierct du ne menge fische...
     
  4. Lasse

    Lasse Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.246
    Likes erhalten:
    0
    Ich selbst war dort genau noch nicht angeln, aber ein Nachbar fährt dort jedes Jahr mit seinem Boot hin und er ist nicht gerade der modernste Angler, soll heißen er blinkert fast nur mit Spinner, fängt aber in den frühen Morgenstunden gute Barsche ... auch 40+! Vielleicht hilft es! :wink:
     
  5. Thor!

    Thor! Twitch-Titan

    Registriert seit:
    10. September 2009
    Themen:
    7
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich fahre ziemlich oft her, Barsch na ja richtig dicke hatte ich da nie, Zander ist auch schwierig Mitte auf dem See soll 'ne Fahrtrinne sein und da sollen die sein, was Hecht angeht kann ich dir empfehlen am Schilf zu angeln anfang Mai haben wir da zu dritt am einem Tag 39 Hechte gemacht kleinste so 25cm grösste 90, Köder Illex Deka hamakuru Barsch deko, Magsquad auch barsch
    und vor allem Mepps Aglia Gr. 3 u 4 Kupfer
    Gruß Thor!
     
  6. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.080
    Likes erhalten:
    453
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
  7. Nico_B

    Nico_B Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schleusingen
    Danke schonmal für die Tips.
    Das mit dem Echolot wendet sich doch noch zum guten, ein Boot vor Ort ist schon mit einem ausgestattet, und ein Kumpel der mitfährt will auch noch eins besorgen, sollte also das mit dem Spotfinden nicht das Thema sein! ;)

    Im Internet die diversen Artikel wurden schon durchforstet ja!
    Allerdings ist da immer wenig Praxiswissen mit dabei.

    Und in anderen Foren hab ich bis jetzt nur geteilte Meinungen gelesen...
    mal solls gut gehen...mal scheiße

    Mal wurde bei schlechten Bedingungen auch mit Zandern bis 80cm, mehren guten Barschen un guten Hechten SCHLECHT gefangen ?!=D

    Allein wenn wir an einem Tag en Zander ü 70 fangen machen wir en Rückwärtssalto im Boot..
    naja jedem wie er es halt gewohnt ist vom Hausgewässer ne ;)

    Gruß Nico
     
  8. mercator_oris

    mercator_oris Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Themen:
    10
    Beiträge:
    281
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Potsdam
    ich kram den thred hier nochmal hoch:

    als wirklich richtig erfahren in sachen lychensee würde ich mich nich bezeichnen , aber der vater meiner freundion hat sein segelboot auf dem see zu liegen und ich hatte schon mehrmals das vergnügen dort ein bisschen zu angeln, allerdings größtenteils vom ufer aus.
    geben tuts da in der tat alles vom rapfen bis zur schleie.
    Barsche konnte ich selber auch schon reichlich fangen ... größter so an die 30. Hechte scheinen massig drin zu sein aber bei meinen kurzen versuchen war ich immer erfolglos.
    im mai war ich einen abend 4 stunden am ufer entlang unterwegs und es ließ sich kein Hecht blicken.
    Zander gibt s wohl auc h gute . einheimische angler sagen aber dass es ab oktober bis dezember besser für zander ist ... ich konnt nachts unter nem steg mit ner taschenlampe mal nen 70er stehen sehen ... also chancen für eure rückwärtssalti bestehen allemal.

    als köder kommen ne menge sachen in frage - der beste köder sollen laut lychener angelhändler aber die gummis mit eingegossenem jigkopf sein ala storm kickin minnow u.ä.
    ich hab meistens gut auf die ganz kleinen Kopytos gefangen und in der tat spinner laufen auch ganz gut zum suchen.

    spannende stellen sind die inseln und das nordostufer ...

    achja und kraut kraut kraut ... also topwater und softjerk
     
  9. perchhunter84

    perchhunter84 Keschergehilfe

    Registriert seit:
    30. Oktober 2010
    Themen:
    1
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    0
    ich befische den see schon lange genug.
    schade das du kein echolot dabei hast, denn der see hat sehr viel an struktur zu bieten.
    ich bevorzuge kopytos teils kleine.
    barsche findest du jede menge im see, es kommen auch große darin vor.
    zander naja wird schwierig, die biester beißen verdammt vorsichtig dort.

    irgendwo habe ich was von von rapfen gelesen, die gibt es im gr ly-see nicht.
     
  10. MagicBerlin

    MagicBerlin Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    der See hat ein paar schöne Strukturen. Also ist ein Echolot schon von Vorteil. Wir haben bei unseren Angeltouren auf dem See teilweise viele halbstarke Hechte fangen können. Der Größte war um die 70 cm. Der Größte, der aus verlässlicher Quelle gefangen wurde, war um die 90cm. Also ist alles nicht so dolle. Ist auch kein Wunder: Wenn man sieht was manche "Angler" alles raus nehmen und in den Kochtopf schmeissen...
    Catch & release hat sich noch nicht bis zu vielen Besuchern von diesem Teil der Uckermark herumgesprochen. :-(

    Grüße aus Berlin, Andreas
     
  11. schwarze-kerze

    schwarze-kerze Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Themen:
    11
    Beiträge:
    1.098
    Likes erhalten:
    0
    Ja leider,das Kochtopf -Mitnehmdenken is wohl noch zu verankert.
     
  12. perchhunter84

    perchhunter84 Keschergehilfe

    Registriert seit:
    30. Oktober 2010
    Themen:
    1
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    0
    da kann ich nur zu stimmen. einige nehmen jetzt auch schon alles was gerade so maßig ist mit.
    größere hechte gibt es aber trotzdem noch im gr.ly.see.
     
  13. jewe68

    jewe68 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    1. August 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    :D meine Heimat...der See ist Klasse...Barsche über 40 sind zu fangen man muß nur etwas tiefer gehen... gute Stellen sind rund um die inseln und an den Außenkanten der Berge...es gibt einen Kleinen Berg im See,da passt gerade mal ein Boot rauf...dort gehts von 2,50m auf über 10m runter...da fängt man eigenlich immer schöne Fische beim DroS oder mit Twister. Hechte gibts genug nur Zander haben nachgelassen...denke aber das liegt an der gierigen Bewirtschaftung.
     
  14. Hille 18273

    Hille 18273 Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Moin Moin, ich fahre nächste Woche für 4 tage nach Lychen zum angeln. Leider kenne ich das Gewässer gar nicht und bin über jeden Tipp dankba, könnt mich auch privat anschreiben. Es soll auf Hecht, Barsch und Zander gehen. Grüße Hille
     
  15. blazer

    blazer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. Dezember 2008
    Themen:
    24
    Beiträge:
    109
    Likes erhalten:
    0
    Hi,

    ich ich möchte gerne im Mai nach Lychen. Gibt es hier neuere Infos ?

    Grüsse
    Raphael
     
  16. Enno82

    Enno82 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    25. April 2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    1
    Moin zusammen,
    Ich war. Letztes Wochenende für drei Tage am lychensee. Ich habe mir ein Boot samt Echolot geliehen. Die 5€/tag für das Echolot waren sehr gut investiert. Der See hat in der Tat sehr gute Strukturen. Ich habe in den drei Tagen 13 hechte zwischen 29cm und 82cm gefangen. Geangelt habe ich sowohl im/am Schilf in den lichter werdenden Seerosen und an den scharkanten im See. Ich werde nächstes Jahr wieder hin. Die Natur rund um den See ist fantastisch und es ist richtig schön ruhig.

    Beste Grüße
    Enno
     
    AFE gefällt das.

Diese Seite empfehlen