1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Gründling

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von Jensemann, 24. Januar 2009.

  1. Jensemann

    Jensemann Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    149
    Likes erhalten:
    0
    Gründling der vielleicht beste köderfisch wenn es auf Barsch , Hecht und Zander geht oder was meint Ihr dazu würde mich mal interesieren
     
  2. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.082
    Likes erhalten:
    459
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Barsch und Zander ja, Hecht eher nicht ............aaaber : Ick weiß nicht in welchem Bundesland Du Deine Hütte hast. In vielen Bundesländern ist der Gründling ganzjährig geschützt und es besteht Fangverbot.
    Mach Dich erst kundig bevor Du u.U. eins übergebraten kriegst. :wink:
    Für Berlin und Brandenburg HIER KLICKEN

    MfG Schlotterschätt
     
  3. Jensemann

    Jensemann Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    149
    Likes erhalten:
    0
    In NRW bei uns ist er auch ganzjährig geschütz aber drüber unterhalten darf mann ja bin eh reiner kunstköderangler von daher wird mir in der hinsicht schon nichts passieren . Ich werde morgen bissel auf Barsch und co gehn !
     
  4. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz
    kauf dich mal nen gründling-imitat. :wink:

    1.kommst damit in keine schwierigkeiten wegen schonzeit
    2.machts viiiiiiel mehr spaß..
     
  5. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    lass die gründlinge leiber in ruhe weil wenn si in ein paar bundesländern noch keinen schonzeit haben aber jeder den fisch abschlägt hat er da auch bald ganzjährig
     
  6. Firefish

    Firefish Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    232
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Kiel
    Hallo!
    Hier in Niedersachsen ist der Gründling soweit ich weiß nicht geschützt, aber ich fange ihn auch eher selten :roll: Ob er nun ein super Köder auf Hecht und Co. ist weiß ich leider nicht.
    MfG Tobi
     
  7. MatthiasH

    MatthiasH Belly Burner

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Themen:
    4
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    sowas von geschützt... :wink:
     
  8. fixmille

    fixmille Bigfish-Magnet Gesperrt

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.868
    Likes erhalten:
    1
    bei meinem alten auf dem grundstück läuft nen fließ durch.
    da sind im sommer immer massenhaft gründlinge drinne...etwas weiter unterhalb gibts einen kleinen gumpen..wo sich kleine barsche zu hunderten versammeln(weil sie ya unweigerlich müssen :? )..um höchstwahrscheinlich den gründlingen aufzulauern :idea: ...die barsche kommen nicht mehr hoch,die gründlinge müssen früher oder später aber runter :twisted: ..

    fixe
     
  9. steff192

    steff192 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. Mai 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.356
    Likes erhalten:
    0
    :twisted: :twisted: :twisted:
     
  10. Hiddenhauser

    Hiddenhauser Angellateinschüler

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Zitat Jensemann: In NRW bei uns ist er auch ganzjährig geschütz..

    Wie kommst Du denn da drauf?

    Aber ist schon ein Top Köderfisch finde ich, grade auch am Drachkovitch.. :)
     
  11. Jensemann

    Jensemann Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    149
    Likes erhalten:
    0
    http://www.petri03gladbeck.de/04)fischarten/geschuetzt/gruendling.htm


    Guten Morgen na desegen kamm ich darauf das der gründling in NRW geschütz ist ! Auf meien schein steht in der hinsicht aber auch rein garnichts !! und beim landesfischereiverband in münster habe ich auch nicht gefunden was der aussage nachkommen würde . Also was stimmt denn nun ist er in NRW geschütz oder nicht ???
     
  12. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Hier gibt es den Gründling leider kaum noch. Kann mich erinnern, dass früher (85-90) die Spreefliesse voll waren von dieser Spezies. Ebenso gabs wirklich unglaublich viele Stichlinge, welche gerade an den Schleusen & Wehren in Gruppen knapp an den Pfeilern im Strömungsschutz umherzogen. Alles Geschichte .. es gibt weder mehr den einen, noch den anderen.
    Eigentlich kurios, da bei der Gewässergüteverbesserung ja eigentlich anderes zu erwarten gewesen wäre.

    bastian
     
  13. Jensemann

    Jensemann Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    149
    Likes erhalten:
    0
    Das stimmt Stichlinge gibs hier auch so gut wie garnicht mehr mann sieht ab und an mal welche in kleinen gräben rumschwimmen aber nicht so wie früher . Hatte als kind immer Gründlinge und Stichlinge in einen Aquarium da haben wir die Greindels noch mit der hand gefangen und heute ?? Kommisch wie du schon geschrieben hast das wasser wird über all besser trozdem scheint es weniger zu werden !
     
  14. denyo

    denyo Master-Caster

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Themen:
    6
    Beiträge:
    632
    Likes erhalten:
    85
    Ort:
    Eastlake
    Früher galt der Gründling als Indikator für saubere Gewässer. Diesen Ruf hat er aber verloren, da er eine hohe Anpassungsfähigkeit an die Wasserqualität besitzt und selbst stark organisch belastete Gewässer erfolgreich besiedelt.
    Lediglich zur Laichzeit benötigt er feinsandige Böden und hohe Sauerstoffgehalte.
    Vielmehr stellt die Verbauung von Fließgewässern und die damit verbundene geringere Fließgeschwindigkeit eine Gefährdung für die Bestände dar.
     
  15. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Du hast es selbst gesagt: Feinsandige Böden zur Fortpflanzung... wo findet man das denn noch in der Art, wie es die Tierchen brauchten? Dasselbe ist bzw. wird auf vielen Salmonidenstrecken geschehen ... Die haben es als Kieslaicher noch viel schwerer - wegen einer schnellen Mark, die aus unseren Steuergeldern zugeschossen wird und nicht einmal selbst verdient ist, werden immer mehr kleine Forellenbäche zur Energiegewinnung rückgestaut. Oben kann kein Fisch mehr laichen, weil mit Sedimenten zugesetzt und unten fällt es so rasch trocken, dasß eine Brut nicht überlebt.... Außerdem wird jegliche Wanderbewegung unterdrückt. Was wiederum von Vorteil für die Pastorenschwäne ist, die ja bekanntlich schon die teilweise jahrzehntelange Arbeit vieler Vereine für neuen Fischbesatz in ein, zwei Tagen zunichte emacht haben...
    Schaut Euch die Kleinen genau an, unsere Kinder werden sie nur noch vom Bild her kennen.
     
  16. Firefish

    Firefish Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    232
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Kiel
    @ Matthias
    Hab gerade mal in meiner Mitgliedskarte nachgesehen und da ist er unter den ganzjährig geschützten Arten definitiv nicht aufgeführt!
    Tobi
     
  17. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Hy Tobi .. richtig, ist NICHT dabei in Niedersachsen.

    Gruss
     
  18. Lasse

    Lasse Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.246
    Likes erhalten:
    0
    ich glaube, dass der gründling auch in bezug auf seine fortplanzung anpassungsfähig ist, wie kann es sonst sein, dass er sogar in kleinstgewässern vorkommt, welche überhaupt nicht von bächen oder ähnliches durchströmt werden. hab ihn mehrmals in der uckermark in gewässern gefangen, wo sonst nur schleien und giebel drin waren. sicher wurde er dort durch jemand besetzt, aber definitiv hat er sich dort vermehrt und saubere kiesbetten gab es in diesen gewässern nicht.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen