1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Grösse Einzelhaken für kleine Wobbler

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von fishermensfriend, 3. April 2011.

  1. fishermensfriend

    fishermensfriend Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. April 2009
    Themen:
    11
    Beiträge:
    306
    Likes erhalten:
    10
    Hallo zusammen,

    ich möchte mir Einzelhaken zum Umrüsten meiner Barsch und Forellenwobbler bestellen. So wie ich bis jetzt herausgefunden habe, sollen die Gamakatsu LS 3423 F sehr gut sein.
    Jetzt stellt sich für mich die Frage welche Grösse ich bestellen soll?
    Wobbler die umgerüstet werden sollen:
    Illex SQ 61, Salmo Hornet 5cm, Gloog Hektor 5cm usw...
    Soll ich dann beide Drillinge ersetzen oder reicht nur der Schwanzdrilling? Dann wäre quasi nur noch ein Haken am Wobbler.
    Ich würde mich über eure Hilfe sehr freuen.

    Gruss

    Stephan
     
  2. Barschjäger-Mike

    Barschjäger-Mike Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Januar 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    229
    Likes erhalten:
    0
    erstmal finde ich das ne löbliche maßnahme...ich überlege ob ich das auch mache, man fängt ja eh nur mit einem :)

    einziges Problem könnte sein das der Wobbler durch den tausch oder gar durch das weglassen von Haken sein Laufverhalten ändern könnte...oder auch das Sink oder gar Suspendingverhalten :-( aber ein versuch ist es wert...wenn du mehr weißt sag bescheid

    Danke und Gruß
     
  3. Baraccus

    Baraccus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    347
    Likes erhalten:
    2
    Und das muss nichtmal negativ sein. Mein Squirrel 61 mit Gamakatsu Einzelhaken ist nun auch mit meinen leichten Stahl-Vorfächern noch ein Suspender und er erscheint mir zusätzlich vom Lauf her noch spritziger zu sein.
     
  4. Barschjäger-Mike

    Barschjäger-Mike Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Januar 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    229
    Likes erhalten:
    0
    das kann sein...ich meinte auch nicht das das immer negativ ist. man kann da viel testen...ich lege mir mal ein paar einzelhaken rein und teste das...man kann die ja schnell wären dem Fischen mal wechseln und gucken.
    Gestern habe ich mir 2 Hart Oberflächenköder gekauft, da waren gleich schon einzelhaken mit in der Packung :)
     
  5. Baraccus

    Baraccus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    347
    Likes erhalten:
    2
    Welche Hart waren das? Habe auch einige Oberflächenköder von denen, aber da war nix weiter dabei.
     
  6. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    884
    Ort:
    Am See
    Meine Einzelhaken für die Hardbaitumrüstung sind von Van Fook. Kann man bei http://nippon-tackle.de beziehen.
    Da ist auch eine kleine Anleitung / Tabelle welche Einerhaken welche Drillingsgröße ersetzen. Die Haken sind sehr stabil, nichtmal ein 116er Hecht konnte sie aufbiegen. Die Originaldrillinge die vorher auf dem Köder waren hätten den Drill nicht verkraftet.
     
  7. fishermensfriend

    fishermensfriend Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. April 2009
    Themen:
    11
    Beiträge:
    306
    Likes erhalten:
    10
    Danke NorbertF,

    das hilft mir schon mal weiter. Dann fahr ich wahrscheinlich mit den Grössen 4 und 6 am besten?
    Die Haken besitze ja keine Wiederhaken. Hattest du schon mal negative Erfahrungen deshalb?

    Gruss

    Stephan
     
  8. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    884
    Ort:
    Am See
    Nein, keine negativen Erfahrungen. Solange im Drill die Schnur unter Spannung bleibt steigt kein Fisch aus im Drill.

    Die Haken dringen auch viel leichter ein als solche mit Widerhaken und beim Hakenlösen sind sie natürlich die reinste Freude. Sobald du es probiert hast wirst du dich (so wie ich) fragen warum die ganzen (kleinen) Kunstköder mit diesen blöden Drillingen auf den Markt kommen.
     

Diese Seite empfehlen