1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

geiseltal

Dieses Thema im Forum "Ostdeutschland" wurde erstellt von andi72, 30. März 2006.

  1. andi72

    andi72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    482
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Merseburg
    nachdem angeliter seinen thread wieder-
    haben wollte hab ich mich entschlossen das ganze
    hier weiter zu machen.
    also ich hab die fotos fertig und möchte
    euch nicht vorenthalten wie mal unter wasser
    aussehen wird.und bis das mal alles verrottet is
    vergehen wohl auch noch einige sommer ;)
    ____________________________________________________

    [​IMG]

    das alles

    [​IMG]

    wird mal

    [​IMG]


    unter wasser

    [​IMG]

    verschwinden

    wenn man sich das so ansieht kann man sich
    immer noch ein bischen vorstellen wie es bei mir
    am (im) see stellenweise noch aussieht.

    schade das ich kein bild davon gemacht habe,
    weil voriges jahr habe ich einen baum entdeckt
    dessen stamm so 25-30 cm stark war und so ziemlich
    bis 50 cm unter der wasseroberfläche stand.

    das echo zeigte so um die 11,20 m tiefe ......
     
  2. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    wow das is ja der absolute wahnsinn! dann würde ich mir an deiner stelle jetzt schon mal ein genauen gewässerplan erstellen und die stei, abfallenden kanten und tiefsten stellen usw. herraus arbeiten und eintragen ... dann haste ne super karte vom gewässer und top plätze...
    an den vielen bäumen die dann unterwasser sind wirste dann viel hechte antreffen und an den freien stellen zander...ich an deiner stelle würde mir auf jeden fall ne karte machen...

    aber ich find es eigentlich schade das soviel land für immer verschwindet
    :-( aber was soll man dagegen machen?
     
  3. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.453
    Likes erhalten:
    64
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Die meisten werden es wissen, aber für die anderen: hier werden Tagebaue geflutet. Das heißt, man pumpt das einsickernde Grundwasser nicht mehr ab, sondern lässt die Grube einfach langsam voll laufen (oder beschleunigt das ggf. noch etwas). Bis darauf, dass der Mensch da große Löcher in den Boden gebuddelt hat, ist es soweit "natürlich". Also kein Grund, "etwas dagegen zu tun" :wink:

    Das Bedauern hätte man allerhöchstens vor dem abtragen des Boden/der Kohle äußern sollen/können. So oder so, ich finde das gut so.

    Gruß,

    Wolf
     
  4. andi72

    andi72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    482
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Merseburg
    nee als see find ich die fläche schon besser.
    ausserdem sind die bilder von 09-05, d.h. das
    sieht schon lange wieder anders aus.
    wegen der karte : das rutscht unterwasser
    eh nochmal zusammen,da nützt dann die
    schönste karte nix mehr . ---

    jo wolf - du sagst es .

    und dann mit de duc rundrumheizen ;)


    andi
     
  5. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    glaub ich nich das das untzerwasser nochmal zusammenrutscht , denn dort wo bäume und sträucher stehen is der boden verfestigt durch das wurzelwerk und viele stellen sind ja auch eben...was soll da noch groß zusammenrutschen?
     
  6. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.453
    Likes erhalten:
    64
    Ort:
    Auf Dienstreise
    @Zanderkranker: das rutscht durchaus noch. Sieh mal auf's oberste Bild vor Flutung, da sind steilere Hänge zu sehen. Der Boden bekommt unter Wasser ja Auftrieb, das vermindert die Reibung und somit den Reibungswinkel -> es rutscht an einigen Stellen. Eventuell sind die Bäume auch kontraproduktiv, da der Baum ja eigentlich schwimmt und nur durch die Wurzeln im Boden gehalten wird. Der Boden wird damit "gezogen", also aufgelockert. Die Wurzeln (vor allem die kleinen, die den Boden halten) werden außerdem sehr schnell verrotten und ihre Funktion für den Zusammenhalt des Bodens verlieren.

    @andi: eine Karte kann trotzdem auf keinen Fall schaden. Mit Sicherheit ebnet sich das nicht alles ein, nur die Kanten werden weniger steil sein. Auch die kleinen Wäldchen und Baumgruppen würde ich mir genau merken. Man weiß nie wozu das nochmal gut ist.

    Gruß,

    Wolf
     
  7. andi72

    andi72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    482
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Merseburg
    jo karten material is schon besorgt,aber bis die lmbv
    das überhaupt freigibt is ja eh betreten nich erlaubt,d.h. man
    sollte sich nich greifen lassen ;) bzw wäre das bei dem
    wasservogelbestand mal n versuch wert, barsche und andere
    flachlaicher gehören doch zu den erst-besetzern ;) ;)

    hechte sind doch auch flachlaicher - sollte man da nich doch
    mal mit poppern und so mal die flachwasserbereiche absuchen ??
    mitte mai sollten die doch mit laichen fertig sein,nachdem der
    winter so lang gedauert hat ....
     
  8. angeliter

    angeliter Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Themen:
    49
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    sieht ja geil aus! wie groß wird das ganze mal?
     
  9. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.453
    Likes erhalten:
    64
    Ort:
    Auf Dienstreise
    19 km². Also groß genug :wink:
     
  10. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    189
    Beiträge:
    5.996
    Likes erhalten:
    411
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Bis das Wasser diese verschlungen hat, aber auch .. ne Flutung geschieht nunmal nicht in 1, 2 oder 3 Jahren, sondern dauert mitunter Jahrzehnte.
    Macht Euch nicht zu schnell Hoffnung, denn der eine oder andere wird dort erst im Rentenalter seine Angel schwingen können ....

    Wohne hier selber im Tagebaurenaturierungsumfeld.
    Schliesslich soll ja hier um Senftenberg, Spremberg, Lübbenau mal Deutschlands größte verbundene Seenplatte entstehen ..
    Ilsesee, Greifenhainer, Gräbendorfer, Geierswalder, Schlabendorfer See usw. usw....
    Eh es jedoch so weit ist, vergehen noch mehrere Jahrzehnte ..

    mfg
    basti
    basti
     
  11. andi72

    andi72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    482
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Merseburg
    hier mal noch 2 sachen für die interessierten :

    http://www.geiseltalsee-ifv.de/der_geiseltalsee/hauptteil_der_geiseltalsee.html

    http://www.blauesband.de/?AllocationID=147&nlsid=1

    da der inhalt sicher mit copy-right is hab ich blos
    die links eingestellt

    bis jetz sind 210 mio m³ wasser reingekommen,und die
    2. flutungsstelle läuft nun auch einwandfrei.
    da glaube ich schon das 2010 soweit alles fertich is ;)

    auf jedenfall sind schon hechtfänge bekannt geworden,aber
    wie immer wars/weis es keiner so genau,naja ,auch verständlich-
    ich würds auch nich rumerzählen wenn ich wüßte das für dasjahr dann der schein weg is ...


    hier mal ne flutungs-animation
     
  12. andi72

    andi72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    482
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Merseburg

Diese Seite empfehlen