1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Geflochtene zum Gummifischangeln?

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von barschfan98, 3. September 2013.

  1. barschfan98

    barschfan98 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Themen:
    9
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fehmarn
    Moin,
    ich habe gestern mit meinem Kumpel mal wieder an meinem Gewäser die Raubfische geärgert und dabei vor allem aufs Gufi angeln gesetzt. Dabei ist mir fogendes aufgefallen: Bei meinem Freund hat sich nur ein ganz winziger Schnurbogen gebildet, die schnur war fast komplett gespannt, während dessen bei mir ein sehr großer Schnurbogen war, wodurch die bissausbeute sehr mager war. Wir haben beide genau den gleichen Köder mit genau dem gleichen Jigkopf gefischt, er hatte allerdings eine andere geflochtene als ich aufgespult. Nun die Frage, da mkeine schnur anscheinend nicht besonders zum gummifisch angeln geeignet ist( Climax extreme Braid), wollte ich fragen welche geflochtene ihr mir empfehlen würdet. Ich verwende hauptsächlich jigköpfe bis 9g, da ich mit meiner ul fische.
    Wären nicht eigentlich sinkende geflochtene wie die Spiderwire Fluoro cast perfekt dafür geeignet?
     
  2. Rocke

    Rocke Gummipapst

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Themen:
    11
    Beiträge:
    796
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bamberg
    Also es gibt schon Unterschiede bei Schnüren. Kann sein das du natürlich mit deiner voll ins Klo gegriffen hast :)

    Versuch mal die Spiderwire Ultracast in 0.12 oder ne PowerPro in 0.08 oder 0.10.
     
  3. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Wenn du mit einem 9g Jig an einer UL Rute fischt was hast du dann für eine Schnurstärke von deiner Climax?
     
  4. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.153
    Likes erhalten:
    356
    Ort:
    Tief im Westen...
    9g Köppe plus Gummi ist alles, aber kein UL...
     
  5. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    909
    Likes erhalten:
    221
    Ort:
    Berlin
    Ich kann mir vorstellen, dass die Komponenten Länge und Wurfgewicht der Rute sowie Schnurstärke auch in Betracht gezogen werden sollte beim Vergleich zwischen deiner Kombo und der deines Freundes...
     
  6. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Pssst doch nicht direkt alles verraten :wink:
     
  7. edersee

    edersee Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    430
    Likes erhalten:
    72
    ich nutze für diesen Kram entweder das Nogales Dead & Alive Flourocarbon in 4 o. 6lb. Falls es PE werden soll habe ich gute Erfahrungen mit dem Daiwa 8 Braid oder dem Gosen Braid von Nippon Tackle gemacht. Alles sehr dünne PE Schnüre.
     
  8. barschfan98

    barschfan98 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Themen:
    9
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fehmarn
    tut mir leid, ich habe mich verschrieben, gemeint sind natürlich 5g, meine schnurstärke ist 0,10, weil das gewässer voller Hindernisse ist. Die Schnurstärke ist "gleich" soweit man das bei schnüren von unterschiedlichen herstellern sagen kann, seine rute aber einen Tick länger als meine. Er angelt mit der puls evo 2-8g, ich hingegen mit der tailwalk del sol 1-7g.
     

Diese Seite empfehlen