1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

FX 68 oder new Metanium 13

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von megabass123, 1. Juni 2015.

  1. megabass123

    megabass123 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2013
    Themen:
    14
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    2
    Hallo für welche der beiden Rollen würdet ihr euch entscheiden, wenn ihr müsstet? Geschmissen werden Köder bis 1,5 oz, ich tendiere ja zu der fx68 wegen des t Wings.
    Aber die shimano ist halt neuer und hat evtl. die bessere Technik verbaut!
     
  2. Sacid

    Sacid Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Oktober 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Wenn du auf "neue Technik" und auf T-Wing stehst schau dir doch mal die Tatula, Zillion TWS oder Morethan an.
     
  3. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Schon allein wegen der 1.5Oz würde ich definitiv zur Metanium tendieren da diese deutlich verwindungssteifer als der "Plastepanzer" T3 ist.

    Vom Lauf her ist die Metanium dank Micro Gear und mehr Lagern doch deutlich angenehmer.
    Von der Performance her zieht die Metanium die FX defintiv ab, da sie eine der am besten performenden BCs zZ am Markt ist und den Steezen in Sachen Performance in nichts nachsteht.
    Meine bescheidene Meinund nachdem ich meine Steez LTD SV XHL zu Gunsten der Metanium abtreten lassen hab.

    Wenn du bei der FX68 die fehlenden Knoblager nachrüstest, Keramiklager reinhaust und ne SV Spool dürfte sie auf einem Level mit der Metanium sein bzw ein Quäntchen vorraus.

    Statt der FX68 würde ich bei 1.5Oz defintiv zur Tatula Type R greifen und das so gesparte Geld in das Nachrüsten der Knob und Wormgear BBs stecken.
    Oder wenn du keine Lust auf Basteln hast und beste Performance out of Box willst Metanium kaufen
     
  4. booeblowsi

    booeblowsi Gummipapst

    Registriert seit:
    25. April 2014
    Themen:
    12
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    470
    Definitiv die Metanium! Ist auch von der Haptik nochmal wertiger als die Tatula die ich auch habe und schätze.
    Im direkten Vergleich ganz klar die Metanium!!!
    ja, die steht der Steez in nichts nach. Außer eben der SV Spule und die Optik finde ich bei der Steez besser!
     
  5. megabass123

    megabass123 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2013
    Themen:
    14
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    2
    Wow so eindeutig hätte ich das nicht erwartet! Hab halt über die T3 schon viel gutes gelesen und die FX soll ja nochmal deutlich darüber liegen. Basteln will ich nicht darum ging es mir auch, die 2 out oft the box zu vergleichen. Ne tatula hab ich übrigens schon, die ist sowieso unglaublich für des Geld.
     
  6. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Die FX68 hat lediglich eine flachere 1012er Spool ansonsten ist die gleich zur T3 MX
     
  7. megabass123

    megabass123 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2013
    Themen:
    14
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    2
    Nur so aus Interesse, wie viel max Wurf Gewicht würdet ihr den beiden zutrauen?
     
  8. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    naja das ist immer subjektiv aber würde an allen T3 Reels nicht mehr wie 1 1/4Oz hängen also maximal an ne F6 Rod
    Die Metanium fischen sie oft noch bis an die 2Oz , da würde ich aber dann eher zur Tatula oder Curado 201I greifen
     
  9. Paffi

    Paffi Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juni 2014
    Themen:
    10
    Beiträge:
    273
    Likes erhalten:
    25
    Ort:
    Schwalmtal
    Ich fische meine FX68 an einer 1oz Rod und damit ist sie bestens bedient, würde ihr auch aufgrund des Gehäuse nicht zu viel zumuten. Für meine 1 1/2 oz Rod verwende ich wiederum eine tatula Type R, da das P/L Verhältnis einfach passt.
    Jetzt wäre es auch noch interessant zu wissen, was für Köder du Fischen willst.
     

Diese Seite empfehlen