1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

fragen zum thema hecht mit köderfisch fangen !

Dieses Thema im Forum "Talent-Schmiede" wurde erstellt von Jaylo-3_, 19. Juli 2010.

  1. Jaylo-3_

    Jaylo-3_ Angellateinschüler

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    hi Leutz,

    da hab ich mal ein paar Fragen an euch, da ich noch nie mit Köderfisch geangelt habe ! :lol:

    als Information : Ich fische an einem sehr großen See mit einer Insel mitten drin^^
    Die tiefste Stelle ist dort 12m.

    Der Untergrund wechselt sich ab mit verkrautet und sandig.

    Als Stelle hab ich mir ausgesucht : Eine Bucht 6.5 bis 7.5 m tief.
    Ich wollte mit einer Grundrute und einer Posenrute fischen.
    Jetzt sind die Fragen erstmal mit welchen Montagen: mir ist schon in den Sinn gekommen eine Popp up Montage zu machen so heißt die glaub ich. Dort ist eine Kugel sie den Köder auftreiben lässt.

    Die zweite Frage wäre soll ich die Grundrute weit raus pfeffern oder lieber in der Bucht lassen.

    Wenn ihr noch so Tipps habt lasst es mich wissen :D

    Thx schon mal im Vorraus :lol:
     
  2. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Hi,

    um eine Insel herum findest Du i.d.R. auch Abbruchkanten, an denen die Wassertiefe relativ schnell abfällt. Dort solltest Du es versuchen.

    Wenn du kein Echolot hast, kannst Du Dir mit Pose und Lotblei Abhilfe schaffen. So das Gewässer klar ist, bieten sich andere Möglichkeiten zum Erkennen solcher Strukturen: Schwimmen (Schwimmbrille), Erkunden mittels Luftmatratze oder Schlauchboot oder Du betrachtest das Gewässer von einem erhöten Punkt aus.

    Andere gute Anhaltspunkte sind sichtbare Unterstände wie zB versunkene Bäume oder sichtbare Futterfische.

    Meine letzte Empfehlung: Verschiebe die Köfi Geschichte um 40 Jahre u greife zur Spinnrute. Abgesehen davon, das dass viel cooler ist, lernst Du das Gewässer auch viel schneller kennen :)
     
  3. Jaylo-3_

    Jaylo-3_ Angellateinschüler

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    thx für den tipp aber vor dem ufer ist eine krautbank und dann fällt es auf knapp 7m ab das ist auch nicht schlecht ^^

    ich muss es wissen, denn ich hab mir dort schon etliche Gummifische abgerissen!^^

    nOCH IRGEND WELCHE TIPPS ? :D
     
  4. Barschandy

    Barschandy Master-Caster

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Themen:
    41
    Beiträge:
    607
    Likes erhalten:
    1
    Hey,
    setzt nen Köfi an der Pose vor die Kante(geht das Kraut bis zur Kante)?
    Wenn du genau weißt wo die Kante ist, kannst/musst du mit der Tiefe Probieren,es bitet sich an einen Köfi grundnah und einen an der Krautbank an der Kante zu Präsentieren, so hast du garantiert auch erfolg!
    Du angelst vom Boot oder?
    LG
     
  5. Jaylo-3_

    Jaylo-3_ Angellateinschüler

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    ne ich angel vom ufer macht das den einen unterschied?
     
  6. Barschandy

    Barschandy Master-Caster

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Themen:
    41
    Beiträge:
    607
    Likes erhalten:
    1
    Hey, naja grundsetzlich nicht, vom boot kommste denk ich nur besser an die Kante, geht aber auch vom Ufer;)
     
  7. Jaylo-3_

    Jaylo-3_ Angellateinschüler

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    aso noch irgend welche Tipps??
     
  8. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    Da gäbs noch viele Sachen die doch immer wieder falsch gemacht werden .

    - Pose richtig ausbleien
    - am besten 2 kleine Drillinge verwenden als einen grossen
    - Köderfisch aus dem jeweiligen Gewässer
    - Mit Brachsen habe ich bzw viele mit denen ich gesprochen habe schlechte Erfahrungen gemacht (darum gibt es wohl so viele ...)
    - Scharfe markendrillinge ( meine Favouriten sind Owner )
    - Wenn ich den Köder schwebend anbieten war es besser wenn ich ihn so anbringe das er waagrecht im Wasser steht .

    - Wenn du den Köderfisch nicht treiben lassen willst verwende Mono und schlag nach dem Auswerfen mit der Rute ein paar mal ins Wasser ,dann sinkt die Schnur leicht und es entwickelt sich kein doofer Schnurbogen ^^
     
  9. Jaylo-3_

    Jaylo-3_ Angellateinschüler

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    cool danke ja sowas habe ich gemeint ! xD
     
  10. Barschandy

    Barschandy Master-Caster

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Themen:
    41
    Beiträge:
    607
    Likes erhalten:
    1
    Hey,
    wichtig ist, dass du beim Biss( wenn die Pose untertaucht ;) )
    nicht sofort anschlägst, warte ein paar sekunden und feuer ihm dann eine!
    LG
     
  11. Jaylo-3_

    Jaylo-3_ Angellateinschüler

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    thx hat jemand noch irgendwas was ich beachten muss?
     
  12. HappySheep

    HappySheep Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Themen:
    7
    Beiträge:
    160
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hainburg-Hainstadt
    Ohje ohje.

    Geh endlich ans Wasser! Nur wer den Köder badet fängt!

    Ich würde 2 Schwimmerruten benutzen.

    2 kleine Drillinge. den Oberen an der Rückenflosse, den Unteren in der Kiemenspalte reingehakt. Wichtig die Schwimmblase durchstechen.
    Als Köder eignen sich sämtliche Weißfsiche und Barsche sehr gut. Die Köder sollten so 15-25cm lang sein. 20 Gramm Schwimmer, ne 10 Gramm Olive, den Rest erledigt der Köderfisch. Ruhig große Köder fischen!


    Den einen legst du an die Krautkante relativ flach, den anderen etwa 1 Meter über Grund an der Abbruchkante.

    Wenn der Schwimmer sich bewegt, 5 sekunden warten, Schnur spannen und gib ihm.

    Genau SO wurden wohl schon etliche Hechte gefangen ;-)

    Viel Erfolg!

    Liebe Grüße.
     
  13. Jaylo-3_

    Jaylo-3_ Angellateinschüler

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    ok thx ja und jetzt geh ich ans Wasser xD
     
  14. HappySheep

    HappySheep Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Themen:
    7
    Beiträge:
    160
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hainburg-Hainstadt
    Und ging was? :)
     
  15. Jaylo-3_

    Jaylo-3_ Angellateinschüler

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    kann leider erst nächste woche gehen, weil ich keiner zum See fahren konnte!! :x unsere Terasse wurde erneuert !!
     
  16. HappySheep

    HappySheep Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Themen:
    7
    Beiträge:
    160
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hainburg-Hainstadt
    Haste kein Fahhrad? Alles unter 20 Km. Ist in Reichweite mit sonem Drahtesel! ;D
     
  17. Jaylo-3_

    Jaylo-3_ Angellateinschüler

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    doch schon nur der Angelsee ist über 20km entfernt!! XD
     

Diese Seite empfehlen