1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Fragen zum schnellen Wechsel von verschiedenen Rigs

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von Krautfang, 19. Mai 2014.

  1. Krautfang

    Krautfang Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    14
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osteel/Niedersachsen
    Hi,
    mich würde mal interessieren wie ihr das handhabt mit dem Rigwechsel während des Angeltages.
    Ich ändere über den Tag gesehen mal von T-Rig auf C-Rig oder auch mal auf Jig-Rig.
    An alle meine Vorfächer ob Fluorocarbon oder Stahl setze ich am Ende einen Wirbel mit NoKnot um die vorgebundenen Vorfächer schneller wechseln zu können.Gibt es zu meiner Handhabe gute Alternativen bzw. hat meine Methode irgendwelche Nachteile?
    Ich weiss das viele ihre Rigs direkt anbinden damit man kein Spiel hat aber wenn ich oft angeln gehe und ich täglich mehrmals das Rig wechsle ist es halt ärgerlich dauernd die teure Schnur durchzuschneiden um sie wieder neu anbinden zu müssen.

    Gruß Krautfang
     
  2. soulwarrior

    soulwarrior Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.268
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Grevesmühlen
    Hab mir angewöhnt einfach nur noch komplettes Fluoro zu fischen.. das ständige umknoten auch nach abrissen ging mir irgendwann auf den Keks. Gibt auch Leute die knoten die Rigs vor und binden dann dieses nur noch direkt an die Hauptschnur.
     
  3. Patrick_M

    Patrick_M Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Themen:
    5
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    ich verwende zum jiggen so gut wie immer ein fc-vorfach, dass direkt an die hauptschnur gebunden wird, etwa 70, 80 cm lang. in den snap hänge ich dann immer das entsprechende rig. vllt nicht die optimalste lösung, aber für mich die bequemste. so kann ich schnell zwischen allem wechseln und auch direkt mal nen hardbait an das "hauptvorfach" hängen, ohne neu binden zu müssen. rig raus, wobblern rein.
     
  4. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    909
    Likes erhalten:
    221
    Ort:
    Berlin
    Ich mache das genauso, außer ich habe eine entsprechende vormontierte Rute dabei, was nicht immer der Fall ist, wenn man mit leichtem Gepäck unterwegs sein will.
    Habe diverse Rigs vorgebunden, die ich bei Bedarf einfach nur einhänge und gut is. Zugegeben, elegant ist die Lösung nicht, aber wie Acharaigas schon beschrieben hat, ist die Sache dadurch unkompliziert.
     
  5. Rheinangler86

    Rheinangler86 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    536
    Likes erhalten:
    0
    Ich knote wenn ich denn mal wechseln sollte immer neu an, die Zeit muss sein :) klar ist es nervig und ich machs auch nicht gern, aber wenn ich schon bei allen anderen Sachen aufs Detail und auf Perfektionismus setze, muss das hier auch so sein. Denn was bringt ein "Finesse Rig" wenn da zwischendrin noch Snaps und Co. sind. Genauso sind es auch alles zusätzliche Schwachstellen.
    Zum durchgehend FC fischen konnte ich mich noch nicht so ganz durchringen, da ich starker PE-Vertreter bin und mit einem angeknoteten FC-Vorfach bisher immer super gefahren bin.

    Aber meist ist es bei uns als Bootsangler so, dass sich auf dem Boot bis zu 14 montierte Ruten befinden. Da musste nur noch den Köder deiner Wahl aussuchen und los gehts. Und wie heißts so schön......"Waffe wechseln ist immer schneller als nachladen"....... :)
     
  6. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Seh ich (fast) genau so. Finesse ist finesse - da gehört kein Snap dazwischen! :cool: Mir macht das Binden einer neuen Montage aber auch Spaß! Das gehört doch zum Fischen dazu. Sauber und sorgfältig gebundene Knoten, schön aufgezogene Köder, etc.
     
  7. Rheinangler86

    Rheinangler86 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    536
    Likes erhalten:
    0
    Da hats einer erfasst :) außer bei Minusgraden und/oder Dauerregen... oder wenns mal richtig schnell gehen muss!
     

Diese Seite empfehlen