1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Fragen zum Großen Jasemunder Bodden

Dieses Thema im Forum "Bodden-Gewässer" wurde erstellt von Sixpack77, 11. Januar 2013.

  1. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.619
    Likes erhalten:
    125
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Hallo Hechtfans,

    bin Mitte Mai am großen Jasemunder, genauer gesagt in Glowe.
    Habe nun doch nicht ein Bellyboat dabei, sondern mein Mariner mit E-Motor und meine Wathose(n).
    Dass der bei starkem Wind unterlegen ist, weiß ich, danke! :lol:
    Werde es auch nicht ausreizen!

    Kann es kaum erwarten.
    Hat Jemand von Euch Tipps zu Spots, Ködern (Größe und Farbe der Gufis)?
    Das Buch der Rapsbande (Angeln in Ostsee und Bodden) habe ich schon, das ist sehr informativ.
    Aber Eure Erfahrungen sind es bestimmt auch, und wohl auch etwas detaillierter und aktueller.

    Bin gespannt . . .

    TL,
    6pck
     
  2. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Guckst Du mal hier
    http://www.ruegenmagic.de/slipstellen-ruegen.htm
    oder hier
    http://www.angeln-ruegen.de/slipstellen-ruegen.html
    Ich kenne nur den Martinshafen, wo Du ganz gut slippen kannst.
    Die Fahrtrinne ist ausgetonnt - nebenan ist es recht seicht. Von hier gehen auch viele Watangler los.
    Ansonsten an die meist erkennbaren Kanten halten (Hell-dunkel). Die Barsch- und auch Hechtangler mit Wathose stehen im Süden bei Lietzow fast immer links und rechts der Fahrtrinne.
    Auchg der Hafenmeister kann Dir den einen oder anderen Tip geben.
    Auf dieser großen Fläche folgt der Fisch seinem Futter, was die Spotsuche nicht gerade einfach macht.
    Nimm einfach die Köder Deiner Wahl mit, evtl einen Zahn größer, was aber auch nicht sicher ist, denn meine 115-cm-Oma biß auf einen 3,5-cm Kopyto beim Barscheln...
     
  3. Assel

    Assel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. August 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    103
    Likes erhalten:
    0
    Würde mir lieber nen Benzinmotor mitnehmen, sowas kann man ja auch ausleihen. Nen kleiner 2,5-5PS Motor würde ja reichen für dein Schlauchi.
    Dein E-Motor ist doch auch nicht salzwasserfest, oder?
     
  4. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.619
    Likes erhalten:
    125
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    @ klausi: Danke für die Tipps und links!
     
  5. reverend62

    reverend62 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    17. April 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    moeckern
    Das mit dem Benzinmotor kann ich nur unterstreichen. Der Bodden ist groß und ein Schlauchboot recht anfällig bei stärkerem Wind. Ich selbst bin im Mai schon öfter mit der Wathose im Jasmunder unterwegs gewesen. Das macht auch sehr viel Spaß und Fisch fängste damit auch.

    Von Glowe aus kann man sehr gut waten in Richtung Waller Haken, also bis an die erste Kante ran und dann parallel zum Ufer in Richtung Juliusruh laufen und werfen. Die Einheimischen angeln hier übrigens viel mit Blech, also auch ein paar Spinner und Blinker einpacken! Ansonsten funktioniert Gummi natürlich auch. Lietzow geht natürlich auch immer. Da habe ich im Oktober zwei Meterhechte innerhalb von einer halben Stunde gefangen, der größere war 1,24m lang.

    Barsch geht auch im Hafen von Glowe ganz gut, wenn es denn nicht zu voll ist dort.

    Als begeisterter Ostseeangler würde ich es auch mal auf Dorsch probieren an der Nordküste. Könnte im Mai auch funktionieren. Also die Angelei ist sehr vielfältig. Ein Boot würde ich mir wenn überhaupt dann ausleihen. Kriegste im Hafen von Wieck für 50er einen ganzen Tag.
    Am Besten Du fährt mal in den Angelladen in Altenkirchen. Der Chef dort ist sehr kooperativ und zeigt dir auch die eine oder andere gute Stelle.

    Gruss reverend - bin im April dort 12 Tage auf Mefos unterwegs :D :D
     
  6. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.619
    Likes erhalten:
    125
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Hey Reverent,

    mal sehen, evt. hab ich nen 5 PS Zweitakter, den ich dranhängen kann.
    Das Du beim waten so zwei fette Muttis gefangen hast, hört sich schon sehr gut an.
    MIt den Barschen im Hafen habe ich auch schon gelesen. Thnx!
    Ostssee reizt mich auch, aber ob da ohne Boot was geht?
    Denn ein Boot ausleihen will ich eigentlich nicht.

    Auf Mefos?! Ich will auch, aber im Mai ist das schon wieder vorbei, denke ich...
    Dann mal Petri!
    6pck
     
  7. böpo

    böpo Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Themen:
    4
    Beiträge:
    60
    Likes erhalten:
    1
    Hi,
    ich war vor zwei Jahren dort im Sommer unterwegs. Die ersten Versuche mit dem Belly habe ich nach kurzer Zeit abgebrochen. Viel zu gross und der Wind macht einem echt zu schaffen.
    Habe dann ein 5 Ps Boot geliehen. Ist möglich in dem Hafen südlich von Glowe. Sonst kannst du echt schwer auf den Bodden kommen.
    Und du fährst erst mal etliche Meter raus, weil es im Uferbereich echt flach ist. Denke sind fast 400 Meter. Habe mich immer gewundert wie die so weit mit der Wathose kommen.
    Ohne Echo findest du die Kante nie!! Aber wenn du sie gefunden hast ist das ein Fischgarant. Die geht zwar erst nur auf max 2 Meter runter ist aber ein guter Sprung von dem kniehohen Wasser.

    Viel Spass und denk an das Echo
     
  8. grolli90

    grolli90 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Januar 2013
    Themen:
    10
    Beiträge:
    121
    Likes erhalten:
    0
    Bin nächstr Woche am bodden.genauer in ralswiek.wie läufts da mit den hechten zur zeit?will nämlich meinen ersten hecht fangen.habt ihr noch nen paar tipps? Bin mit wathose unterwegs. Es sei denn man kann günstig ein Boot mieten? danke im vorraus
     
  9. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.619
    Likes erhalten:
    125
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Bin zurück Also:
    Schlauchboot mit E-Motor geht bei Wind bus 30 km/h oder so gut.
    War sogar auf der Ostsee und habe einen Dorsch überreden können.
    Hornis gingen auch.
    Habe in Glowe am Wallerhaken und an vielen anderen Kanten gefischt.
    Hatte bei 5 Tagen nur einen Kontakt auf Blinker beim Watfischen in 1,5 Meter Tiefe.
    Und der Hecht ist auch noch aufgeschlitzt.
    edit: ausgeschlitzt heist es :)
    Die anderen Angler haben zumeist auch kein Petri gehabt.
    Aber ich komme wieder und dann können die Hechte sich warm anziehen
    :)
     
  10. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Du bist also bei 5 Bft auf dem Bodden mit nem E-Motor gefahren, hast es geschafft, in 5 Tagen Rügen keinen Hecht zu fangen, dafür aber einen aufgeschlitzt und hast tatsächlich noch andere Angler getroffen, die ähnlich krass drauf waren? 8O
     
  11. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.619
    Likes erhalten:
    125
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    @polizei :
    Thats right my friend!
    Ausser dass ich ausgeschlitzt meinte und..
    Naja, mitm Gummiboot und E Motor war da keiner außer mir.;-)
    Und heute morgen um 6 bin ich nochmal bei fett Regen und Wind 2 Std . gewatet um dann meine Frau zu wecken und incl Tanken und Pausen fast 9 Std. nach Hause zu fahren.
    Hab alles gegeben trotz unbeständigem Wind und Wetter. Und dann kann man auch mal als 2. Sieger hocherhobenen Hauptes vom Wasser gehen.
    Wie der BvB gestern Abend vom Platz.
    Man sagt mir nach ich sei (angel)verrückt.
    Keine Ahnung warum....
     
  12. Kpt. Brassmann

    Kpt. Brassmann Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Themen:
    18
    Beiträge:
    646
    Likes erhalten:
    83
    Bei 5 Bft mit nem E-Motor auf dem JasEmunder Bodden, von angel(verrückt) zu sprechen, halte ich für dezent untertrieben :roll: .
     
  13. reverend62

    reverend62 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    17. April 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    moeckern
    Na mal gut, dass das nicht ins Auge gegangen ist. man muss doch sehr aufpassen, was man hier schreibt, scheint mir, gibt doch immer wieder Leute, die völlig naiv an bestimmte Bedingungen herangehen. Na gut, aber in dieser Zeit nichts zu fangen, das ist schon ne Hausnummer.

    Vielleicht klappts ja nächstes Mal besser. Boote gibts übrigens günstig auch an der Wittower Fähre auszuleihen, da ist der Weg zu den Hechtgründen auch nicht so weit.... :) Freu mich schon auf den Sommer auf Rügen. Meine Meerforellenbilanz mit drei gefangenen Mefos in 10 Tagen im April hält sich leider dieses Jahr auch in Grenzen.
     
  14. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Leute, mein Posting war ironisch - Bei 5 Bft wird auf den Küstengewässern wohl kaum ein Boot (im Wind) von einem E-Motor geschoben. Es sei denn, man fährt mit dem Wind. :)
    Da hat sich Sixpack wohl mit der Einstufung der Windstärke etwas verschätzt.
     
  15. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.619
    Likes erhalten:
    125
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Kann sein, dass ich mich verschätzt habe. Weiss nur dass die bei Kachelmannwetter bus zu 30 km/h angegeben haben.
    war nur max 500 Meter weit draußen und zumeist bei gutem Wetter.
    Wittower Fähre war ich auch. Da hatte ich auch den einzigen Kontakt.
    Dass hechtmäßig sonst nix ging, finde ich auch sehr bitter.
    Man lernt nie aus....
     

Diese Seite empfehlen