1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Frage zur Angabe von Wurfgewichten

Dieses Thema im Forum "Meeresräuber" wurde erstellt von RobertZürisee, 9. September 2019.

  1. RobertZürisee

    RobertZürisee Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. Januar 2019
    Themen:
    8
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    108
    Hallo Leute
    Ich bin auf der Suche nach einer Hecht Spinningrute für grosse Köder.
    Dabei bin ich über die Shorejigging Ruten gestolpert und überlege mir nun eine zu kaufen.

    Kann mir jemand sagen wie die Wurfgewichtsangaben zu verstehen sind?

    zb. Lureweight: 80g Jigweight: 120g

    vielen Dank im voraus.

    Grüsse Robert
     
  2. tölkie

    tölkie Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. August 2015
    Themen:
    13
    Beiträge:
    453
    Likes erhalten:
    339
    Einmal das Wurfgewicht, einmal das Ködergewicht für das Vertikalfischen.
     
    RobertZürisee gefällt das.
  3. sepp

    sepp Master-Caster

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Themen:
    18
    Beiträge:
    632
    Likes erhalten:
    216
    Ort:
    94474 Vilshofen an der Donau
    Die Angaben wären aber seltsam und würden laut meinen Erfahrungen nicht zusammenpassen.

    I.d.R nehme ich das 3-fache des Wurfgewichtes als Vertikalgewicht an.

    Also 40 gr WG - 120 gr Jiggewicht
     
    RobertZürisee gefällt das.
  4. tölkie

    tölkie Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. August 2015
    Themen:
    13
    Beiträge:
    453
    Likes erhalten:
    339

    Uppsss ehrlich? Wenn ich mir meine 40gr Zanderrute nehme, oder auch jede Andere aus meinem Besitz, würde ich vl 50% mehr dran hängen, um damit aktiv zu Jiggen. Aber vl können das die Zenaq ja besser ( sorry, soll nur ein Spaß sein :) )

    Liebe Grüsse Bernd
     
    sepp und RobertZürisee gefällt das.
  5. Jojo3672

    Jojo3672 Nachläufer

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    43
    Es geht um Shore-jigging Ruten, nicht um Vertikal-jigging
     
    sepp und RobertZürisee gefällt das.
  6. tölkie

    tölkie Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. August 2015
    Themen:
    13
    Beiträge:
    453
    Likes erhalten:
    339
    Danke Jojo3672, Du hast Recht, habe mich vertan. Kannst Du dann mit den Angaben helfen? Würde mich intereessieren...
     
    sepp und RobertZürisee gefällt das.
  7. Jojo3672

    Jojo3672 Nachläufer

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    43
    Hab solche Ruten auch (noch) nicht benutzt.

    Aber nach meinem Verständnis sind beides Angaben zum Ködergewicht.
    Bei Metal-Jigs 120gr, da diese sehr kompakt sind und weniger Widerstand haben, bei "Lures" (Topwater, Stickbaits, Minnows) wegen größeren Volumen und Widerstand nur bis 80gr.
     
    hase, sepp und RobertZürisee gefällt das.
  8. Ulfisch

    Ulfisch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    17. Oktober 2018
    Themen:
    6
    Beiträge:
    264
    Likes erhalten:
    282
    Exakt, man muss die Jigs ja werfen können, im Wasser haben sie aber einen geringeren Widerstand.
     
    sepp und RobertZürisee gefällt das.
  9. sepp

    sepp Master-Caster

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Themen:
    18
    Beiträge:
    632
    Likes erhalten:
    216
    Ort:
    94474 Vilshofen an der Donau
    stimmt - beim klassischen vertikal zuppeln kriegst ja keine enorme Belastung der Rute.

    Kenne den Begriff Shorejigging auch nicht - wenn es bedeutet das ich damit horizontal fische, dann würde ich aber auch nicht allzu sehr über das eigentliche Wurfgewicht hinausgehen.

    Die Crux dabei ist, das zumindest im Nordmeer dann relativ starke Ruten benötigt werden und die obligaten Fische zwischen 50 und 90 cm nicht so ins Backbone gehen.

    Meine kleine Graphiteleader Pagro 67 ML hat 40gr WG verträgt vertikal gute 120 gr und wenn ich gnädig bin und die Bedingungen gut sind, dann hänge ich auch nen Solvkrokken mit 175 gr hin. Macht sie anstandslos mit und bändigt 110 cm Seelachs ohne Probleme.

    Aber wie gesagt werfen würd ich da auch nicht mehr als 40 - 50 gr - egal ob Eisen oder Gufi.

    Welchen Stock hättest Du denn konkret im Auge?

    https://www.fishing-for-men.de/show...-gr-0-8-1-5-PE?highlight=graphiteleader+pagro
     
  10. Ulfisch

    Ulfisch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    17. Oktober 2018
    Themen:
    6
    Beiträge:
    264
    Likes erhalten:
    282
    Im Mittelmeer hast Du dann Tunfischartige, Bonitos, Goldmakrelen, Zahnbrassen usw. Die haben bei entsprechender Grösse genug Power um das Backbone zu fordern.....hab ich gehört:confused:.
     
  11. Castovich

    Castovich Finesse-Fux

    Registriert seit:
    6. September 2017
    Themen:
    13
    Beiträge:
    1.078
    Likes erhalten:
    1.320
    Ort:
    Bornheim
    Kannst dir n bisschen vorstellen wie MeFo Angeln. Metalljigs bis zum Mond feuern und nach Absinkphase bis zum Grund hektisch oder nicht reinkurbeln. Mit oder ohne Pausen etc.
    Die Ruten sind alle deutlich länger als in unseren Gefilden üblich und sind idR eher weicher in der Aktion.

    Und wie @Ulfisch schon gesagt hat, gerüchteweise sind fast alle Meeresräuber die da hängen bleiben Pound for Pound ihren Süsswasser Pendants an Kampfkraft deutlich überlegen.
     
    sepp gefällt das.
  12. sepp

    sepp Master-Caster

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Themen:
    18
    Beiträge:
    632
    Likes erhalten:
    216
    Ort:
    94474 Vilshofen an der Donau
    letzteres ist mir bekannt - am Drill wirds auch nicht liegen, da geht auch mit filigransten Stecken viel.

    Aber wenns eine reine Wurfangelei ist verstehe ich die Rutenangaben trotzdem nicht.

    entweder ich kann 80 gr rauspfeffern oder 120

    Letztere Angabe zum Jiggewicht ist in meinen Augen jedenfalls eindeutig irreführend - zumindest bis mir einer genau erklärt was damit gemeint sein soll:D
     
  13. Castovich

    Castovich Finesse-Fux

    Registriert seit:
    6. September 2017
    Themen:
    13
    Beiträge:
    1.078
    Likes erhalten:
    1.320
    Ort:
    Bornheim
    Also so wie ich das kenne ist lure weight das was das Teil im Wurf ab kann. Jig weight ist dann rein vertikal zu sehen.
    Soll heissen Wurfgewicht: 80g max, Vertikal jiggen 120g.

    Vertikalen im Meer mit solchen Ruten ist ja auch deutlich aggressiver bzw. mit mehr Wumms als wir das hier im Süsswasser betreiben, da macht mMn ein geringeres Vertikalgewicht schon Sinn, vor allem wenn es da um richtig tiefes Jiggen (100m++) geht.
     
  14. RobertZürisee

    RobertZürisee Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. Januar 2019
    Themen:
    8
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    108
    Vertikaljiggen vom Ufer?
     
  15. Castovich

    Castovich Finesse-Fux

    Registriert seit:
    6. September 2017
    Themen:
    13
    Beiträge:
    1.078
    Likes erhalten:
    1.320
    Ort:
    Bornheim
    jetzt wo du's sagst :D
     
  16. hase

    hase Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Zagreb
    Jep, so ist das. Ich betreibe seit heuer Shore-Jigging zwar einige Gewichtsklassen darunter (30 - 40g), aber ein 40g Minnow ist definitiv ein anderes Kaliber und braucht beim Twitchen eine stärkere Rute als ein 40g Jig, wobei das dann natürlich auch wieder von der Form des Jigs und der Wassertiefe abhängt ;).
     
    ShoreJ, RobertZürisee und Castovich gefällt das.
  17. Ulfisch

    Ulfisch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    17. Oktober 2018
    Themen:
    6
    Beiträge:
    264
    Likes erhalten:
    282
    Genau so ist es, Plugs mit 80 Gr. Kannst du damit noch fischen, drüber wirds dann schwierig mit der Animation,(Casing) Jigs mit 120 Gr. Gehen noch wegen dem geringeren Wiederstand im Wasser.
    Ich fische an einer Rute z.B. 20 Gr. Minnows aber 30 Gr. Castingjigs
     
  18. sepp

    sepp Master-Caster

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Themen:
    18
    Beiträge:
    632
    Likes erhalten:
    216
    Ort:
    94474 Vilshofen an der Donau
    langsam formt sich ein Bild im Kopf! :D
     
    Promachos und Bassnatic gefällt das.
  19. Ulfisch

    Ulfisch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    17. Oktober 2018
    Themen:
    6
    Beiträge:
    264
    Likes erhalten:
    282
    Na das freut uns doch :)
     
    sepp gefällt das.
  20. Ulfisch

    Ulfisch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    17. Oktober 2018
    Themen:
    6
    Beiträge:
    264
    Likes erhalten:
    282
    sepp und hase gefällt das.