1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Frage zum Lehnitzsee

Dieses Thema im Forum "Berlin & Brandenburg" wurde erstellt von rene_borgsdorf, 12. Oktober 2008.

  1. rene_borgsdorf

    rene_borgsdorf Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Oktober 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    200
    Likes erhalten:
    0
    hallo

    ich muss jetzt mal in die runde fragen und vielleicht hat ja jemand eine antwort.
    ich habe nun meine 4.te sitzung am lehnitzsee hinter mir (in den letzen 4 wochen), fische mit köderfisch + fetzen und an 3 verschiedenen stellen die (für mich) eigentlich sehr gut aussehen.
    ich hatte bis jetzt keinen fang und noch nicht mal kontakt zu einem zander.
    vom prinzip her weiß ich was ich mache und neue gewässer sind immer interessant. aber 4 mal nix gibt mir schon zu denken.

    liegt das an mir oder am gewässer ?
    ich will keine spots genannt haben. wäre schon gut wenn jemand sagt: klar sind da zander drin ... oder: vergiss es , die sind so selten da kannste noch 10 mal gehen ohne einen fisch :)

    grundsätzlich finde ich den see sehr interessant, zumal ich da ganz in der nähe wohne und an dem see gibts sehr schöne kanten und profile.
    ich erwarte keine massenfänge und keine riesen. aber mir fehlt so langsam ein bisschen das vertrauen.
    ich bin neu nach OHV gezogen und fange an das alles zu erkunden.

    gruss + danke

    rené
     
  2. Pike-Piekser

    Pike-Piekser Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Themen:
    2
    Beiträge:
    118
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oranienburg
    Der See ist nicht leicht. Fisch ist aber drin, wenn auch wenige größere Z-Fische. Es gibt eine Hand voll Stellen, die teilw nur vom Boot aus zu befischen sind, an denen regelmäßig gefangen wird. Es ist schwierig aber nicht hoffnungslos.
     
  3. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Hallo René,

    ich nehme an, dass Du den Lehnitzsee bei Oranienburg meinst. Bei Potsdam gibt es auch einen.
    Ja, es sind Zander im Lehnitzsee, aber die Fänge haben nachgelassen (meine Erfahrung und die der Angler, die man dort trifft). Hauptsächlich werden die Zander an der Fahrrinne gefangen. Weite Würfe und eine fahrrinnenfreundliche (Ufer-)Stelle sind von Vorteil. Auch, wenn Du die Nennung von Spots nicht ausdrücklich "willst", denke ich mal, kann es hilfreich für Dich sein, was "alle" wissen. So gibt es auch den *ehemaligen* Bombenkrater aus den 90ern (Sprengung) beim Schwimmbad, der für gute Fänge sorgt(e). Es ist eben ein recht flacher See. ;-) Uferspots sind vorhanden, aber rar.

    Gruß
    Alex
     
  4. rene_borgsdorf

    rene_borgsdorf Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Oktober 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    200
    Likes erhalten:
    0
    hallo

    na gut - wenns da wirklich welche gibt, dann werde ich mein glück weiter versuchen.
    ich sehe ja auch die bootsangler mitten auf dem see stehen. ich hoffe das dort nicht dieser krater ist. (im vorderen drittel vom see), denn da komme ich nicht ran. so ca. 80 meter raus geht noch ...
    aber ich habe mir abgewöhnt meine meinung über ein gewässer nach der anzahl der dortigen angler zu richten.

    es ist wirklich relativ flach fort - selbst in der fahrrinne.
    ich kenne 2 stellen wo ich sehr bequem an die fahrrine rankomme: einmal das westufer, ein stück hinter dem T.U.R.M. rechts rein, kopfsteinpflasterstrasse, sackgasse, rein in den wald über einen asphaltweg. am ende dieser sackgasse ist ein ganz grosser sandstrand. meinste den ?
    und eine zweite stelle ist am ostufer, hinter dem (ehemaligen ?) erholungsheim (so ein gelände mit vielen kleinen baracken drauf). da rein in den wald und man kommt auch hier bis auf 20 meter an die fahrrinne ran.
    aber bei beiden plätzen fehlt mir eine "wirkliche" kante. es schleicht sich so rein und gut.

    gruss + danke

    rené
     
  5. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Hi René,

    der ganz grosse Sandstrand ist im Sommer 'nen großer Badestrand, weil es da recht weit flach hineingeht (rechts daneben kannst Du Dir beim Café auch ein Boot leihen! Die Preise kenne ich nicht.) Halte Dich mal links vom Turm und immer gen See, dann stößt Du auf eine Sackgasse, an deren Ende das Ufer rechts Industrie-/Steganlagen hat und links geht ein Spazierweg entlang. Hier habe ich früher gut gefangen, bis die Sprengung* kam und der T.U.R.M. gebaut wurde (*Was hier tot an Fischen lag, hat mir damals die Sprache verschlagen, auch größenmäßig). Links kommt dann ein beliebter Steg ...
    Der Krater soll zugeschüttet worden sein - schade.
    Das Ufer beim ehem. Erholungsheim ist O.K., sofern des Abends keine Parties gefeiert werden.
     
  6. arnaud

    arnaud Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Themen:
    56
    Beiträge:
    455
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    tach am lehnitzsee wahr ick auch schon desöfteren unterwegs.....konnte aber dort auch noch keinen einzigen zander erwischen,nur jedesmal ein paar barsche und ganz selten mal ein hecht.....der grösste war so um die 75cm......ick find da den oder-havel-kanal doch viel besser......ausser im winter da geht da ja mal garnicht......
     
  7. rene_borgsdorf

    rene_borgsdorf Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Oktober 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    200
    Likes erhalten:
    0
    hallo

    danke für die hinweise - werde es mal an einer anderen stelle probieren.

    @arnaud: jo - oder-havel-kanal sieht stellenweise auch gut aus. aber ich kann nicht jeden tag und überall fischen gehen :)
    da hatte ich im sommer schon ein paar sitzungen auf karpfen.
    gehst du dort vor oder hiner oranienurg ans wasser ?

    danke nochmal an alle - ich werde berichten.

    gruss

    rené
     
  8. arnaud

    arnaud Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Themen:
    56
    Beiträge:
    455
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    vor oranienburg bis hin nach borgsdorf......
     
  9. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.080
    Likes erhalten:
    453
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Also im Großen und Ganzen ist es so, wie Pike-Piekser und alexace schon geschrieben haben. Der Lehnitzsee ist für Uneingeweihte recht schwer zu beangeln und ohne Kahn und Echolot bzw. ohne guter Gewässerkenntnis bist Du so gut wie aufgeschmissen. Zander gibt es da mehr als viele denken und auch Fische um die 10 Pfund und größer sind dort schon gefangen worden. Allerdings sind sie, wie überall, auch sehr zickig. Ein Jahr beißt es wie bescheuert und dann wiederum denkt man, det jibt da keene mehr.
    Im Sommer ist es besonders schwierig, weil sich dann auf dem Seegrund eine schwefelwasserstoffhaltige Schicht bildet. Ein Übriges hat auch die, Gott sei Dank gestoppte, Schlammverklappung getan.
    Als Uferangelstellen kann ich Dir das Schleusenbecken unterhalb der Schleuse Lehnitz empfehlen (besonders an den Festmachern der Sportbootanlegestelle auf der linken Seite) sowie den Ausgang des Lehnitzsees, eingeschlossen den OHK bis zur Einmündung der Oranienburger Havel.
    Bewährt haben sich : Köfi (tot natürlich) sowie Fetzenköder an langer Posenrute (Pose ca.8g) . Die Pose am Übergang der Steinpackung zur Kanalsohle treiben lassen und immer wieder mal "anlupfen".
    Köfi= Kaulbarsch, Plötze, Ukelei.
    Weiterhin auch recht erfolgreich war das Grundangeln mit dem AALFEEDER. (mit kleingeschnittenen Fischstücken füllen). Dann mit Fetzenköder (Filet von Ukel oder Plötze) oder auftreibendem Köfi.
    Im Bereich des OHK sind die Glasaugen auch mit der Spinne zu fangen. Meiner Erfahrung nach stehen die Glasaugen fast ausschließlich am Rand der Steinpackung und da wirst Du manchmal 'ne Menge Zeug los. Hilfreich sind dann ein paar Watstiefel und 'ne mindestens drei Meter lange Peitsche. Damit kommst Du oft an die Kante und die Verluste halten sich in Grenzen. Köder: Twister, Gufi und Wobbler (je nach Laune der Zanders)
    So, na dann zieh mal los und versuche Dein Glück........ :lol:


    MfG Schlotterschätt

    P.S. Vielleicht fällt dem Zanderkranken ja noch was dazu ein ..... :wink:
     
  10. rene_borgsdorf

    rene_borgsdorf Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Oktober 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    200
    Likes erhalten:
    0
    hallo und vielen dank schlotterschätt !

    da hae ich ja dann schonmal für die nächsten 4 oder 5 sitzungen eine menge neuland vor mir.

    ich mach mich gleich auf den weg :) wetter ist gut, zeit habe ich auch ...also raus.

    thanks + gruss

    rené
     
  11. stadtangler

    stadtangler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Themen:
    2
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wir (ich) danken Schlotterschätt für diesen ausführlichen und anregenden Beitrag :D
     
  12. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    moin rene_borgsdorf!

    der lehnitzsee an sich is für mich eher nix...hab auch schon öfters dort gefischt...aber unwesentliche fänge gehabt von kleinen zandern...außerdem is die ganze ecke da oben sehr überfischt...aber nichts desto trotz würde ich es wie schon von "schlotti" gesagt an deiner stelle mal im schleusenbereich der großen lehnitzschleuse probieren, dort kommen jedes jahr zander... ich selbst konnte dort schon welche bis 75cm überlisten...ansonsten würde ich dir noch die strecke stromauf der lehnitzschleuse empfehlen bis zum klinkerhafen...da gehts manchmal auch gut!dritter tipp der ohk unterhalb des lehnitzsee's...ich bin ausschließlich mit gummi+wobbler auf die glasaugen unterwegs...köder von 6-10cm sind ideal für die normalen zander(durchschnitt 40-50cm..)

    ;-) gruß max
     
  13. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    @schlotterschätt
    @Zanderkranker

    Ihr müsst doch nun nicht alles verraten ;-) - aber zu Glück habe ich zwischen den Zeilen einige Auslassungen "vernommen" ;-)

    Sonst ham' wa bald an den Spots BA-Teamtreffen :mrgreen:
    (vielleicht kann man das ja auch mal umsetzen :?: :idea: )

    ... und Hechte gibt's da auch ...

    Gruß
    Alex
     
  14. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.080
    Likes erhalten:
    453
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    "Viele sind berufen, aber wenige sind auserwählt." :D

    MfG Schlotterschätt
     
  15. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    ich, ääh ... auserwählt! ;-)

    Blöd nur, wenn der Platz dicht is' 8O .

    Hab' diese Woche Urlaub und schaue mich mal (nach euch) da um ;-)

    cu
    Alex
     
  16. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    ich, ääh ... auserwählt! ;-)

    Blöd nur, wenn der Platz dicht is' 8O .

    Hab' diese Woche Urlaub und schaue mich mal (nach euch) da um ;-)

    cu
    Alex
     
  17. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Wurde ja schon einiges gesagt .. gesagt wurde noch nicht, dass es einige neue Regeln für den L-See gibt .. zum Beispiel ein rigoros durchgesetztes Schleppverbot .. logo, für Bootsangler. Grund sind "Nebenfänge" in Form von massigen Silberkarpfen .. welche angeblich laut ansässigem Verein ABSICHTLICH GERISSEN wurden.
    Dem ist natürlich nicht so. Dieser ansässige Verein hat auch stets ein Auge auf "Neulinge" oder Angler welche nicht mit Köderfischen in JEWEDER Variante fischen & damit erfolgreich sind. Strapazierend wird das erst, wenn einem dumme Rufe vom Ufer entgegenschallen oder ulkigerweise unvermittelt oft & flott die WaPo zur Stelle ist & unsinnig allen Kleinkram kontrolliert, der ja bei den letzten KontrolleN schon detailliert gezeigt wurde.
    Als Uferangler hast Du definitiv schlechte Karten an besagten Bombenkrater zu gelangen. Dies ist jedoch nicht tragisch, denn die Fänge im L-See bzw. der Schleuse sind in den vergangenen 4 Jahren so rapide den Bach hinunter gegangen, dass es sich zumindest für mich/uns nicht mehr lohnt, an besagtem Gewässer zu fischen.
    Mitunter haben daran auch Berichte schuld, welche Herrscharen von Anglern an gewisse Spots brachten & dabei sogar "Exoten" vom NOK oder aus Hamburg .. sicherlich haben diese flott gemerkt, dass die lange Anreise, nicht wirklich fruchten sollte.

    @René ... es liegt auf jeden Fall nicht an Dir, dass Deine Fänge so bescheiden sind.

    bastian
     
  18. jb

    jb Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Themen:
    18
    Beiträge:
    323
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    O-Burg
    Hallo zusammen,

    auch aus meiner Sicht ist als Uferangler am L-See zandermäßig nichts zu holen!

    Im Bereich der Schleuse müssten nach Lehrbuch eigentlich immer Zander zu fangen sein, jedoch Pustekuchen. Was woanders klappt, bringt hier keinen Fisch. Jetzt denkt man selber "Vielleicht machst du was falsch" und beobachtet die anderen 5 Angler, die permanent am Becken stehen und alles was ihre Köderboxen hergeben durchziehen. Jedoch wieder Pustekuchen. Dann kommt die Dämmerung, heiße Phase und nun rollen auch noch die Köfi-Angler an. Toter Köderfisch was ist das, der bewegt sich doch nicht und bringt daher noch weniger Fisch als ein Lebendiger am Ende der Leine!

    Sorry aber hier können keine Zander mehr drin sein außer vielleicht mal ein verirrter Zufallszander! Wer hier etwas anderes behauptet den bitte ich um Nachweis!

    Ein weiterer Aspekt, der hier auch schon erwähnt wurde, ist die immer größer werdende Sichtigkeit im Wasser. Vorgestern konnte ich im OHK erstmalig klar den Übergang der Steinpackung zur Kanalsohle sehen :eek: . Ich denke mal, dass das so um die 2m Wassertiefe sind, und das bei einem Kanal der regelmäßig von (nicht gerade kleinen) Schleppkähnen befahren wird! Zander lieben allerdings trübes Wasser, was früher generell durch die eutrophierten Gewässer in und um Berlin standardmäßig gewährleistet war. Deshalb gehen auch die Zanderfänge hier in der Region zurück. Mal sehen wann aufgrund der stark verbesserten Wasserqualität die ersten Forellen und Lachse gefangen werden. :D

    Was tun? Ich habe feststellen können, dass die Durchschnittsgröße der Barsche mehr und mehr zunimmt. Vor Jahren war schon ein 30er Barsch eine Ausnahme, jetzt konnte ich im OHK im Bereich O-Burg schon welche bis 43cm fangen. Auch der Hecht ist stark im Kommen und die Durchschnittsgröße steigt auch an.

    Daher empfehle ich im Bereich L-See die Zandercombo im Schrank stehen zu lassen, und die gezielte Barsch- und Hechtfischerei auszuüben.

    Gruß jb :wink:
     
  19. rene_borgsdorf

    rene_borgsdorf Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Oktober 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    200
    Likes erhalten:
    0
    hallo

    geht ja immer weiter hier - feine sache :)

    ich habe mal angefangen eure tips und hinweise vor ort zu besichtigen. nochmals danke an alle für die offenheit. es gibt schon ein paar schöne stellen am see. schöne stelle für mich ist: möglichst kaum fussvolk, ruhe und ein paar wenige meter platz am ufer (material schleppen und unwegsamkeiten sind egal).
    dabei war ich allgemein erstaunt was ich so an barschen rauben gesehen habe. da waren wirklich gute exemplare bei. z.b. auf der rechten uferseite, erstes drittel, wo die anleger für die schubies sind. natürlich hatte ich keine rute dabei :oops: wollte ja "nur mal runde rumlaufen".

    habe mich dann (donnerstag) für die ecke entschieden wo der OHK und die oranienburger havel sich aufteilen.
    auch hier gegen abend raubende barsche in guter größe. ich kam nicht ran - war am anderen ufer.
    das wasser ist wirklich sehr sehr klar. das ist wirklich nicht so toll. die gegebenheiten sind ansonsten optimal wie ich finde. steinpackung, feste sohle, pflanzen, strömung, muschelbänke .... aber wirklich schon fast zu klares wasser. wo soll das hinführen ? normal ist das auf alle fälle nicht. beobachtet man leider immer mehr und überall.

    ich hatte den abend auch 3 schöne bisse auf köfi. aber 3 mal aal.

    ein paar stellen werde ich am lehnitz noch testen. ansonsten ist die barschangelei dort evt. die beste entscheidung. da ich aber gerne ein paar stunden ansitze ist das mit dem barsch nicht sooo toll. auf tauwurm gehen zu 99% die kleinen lutscher und auf toten köfi gehts ja schonmal gar nicht auf barsch. und in GER ist ja in allen offiziellen gewässern toter köfi vorgeschrieben.

    mal sehen. ich bleibe da erstmal am ball und suche nebenbei "nicht so klares wasser" in meinem einzugsbreich.

    gruss

    rené
     
  20. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    .. achso .. wo Du den Schubiparkplatz schon nennst .. dort fing ich meinen ersten L-See Rapfen, während die anderen 2 Pinkelpause machten .. der Gute hatte 82cm auf den Rippen .. & diese sind im L-See sehr gut vertreten ! Also vieles von dem, was draussen teilweise heftig raubt, sind Rapfen. Kann man also auch darauf versuchen ... wenn man denn will.

    bastian
     

Diese Seite empfehlen