1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Frage an die Rutenbauer, Wurfgewicht durch kürzen des Blanks

Dieses Thema im Forum "Barsch-Alarm-Werkstatt" wurde erstellt von lucasun, 27. November 2009.

  1. lucasun

    lucasun Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Themen:
    46
    Beiträge:
    200
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    luxemburg
    Hi

    Seit längerer Zeit war ich auf der Suche nach einer neuen Casting-Rute, war mit meiner zwar zufrieden aber sie war mir zu lang 2,10 und der Griff war mir auch zu lang. Weil ich Ruten lieber erstmal in der Hand habe bevor ich sie kaufe, war die Auswahl nicht riesig und konnte mich auch nicht durchringen weil die meisten Ruten mir etwas zu hart waren. Nun habe ich meine umgebaut, Griff ca 20 cm gekürzt und Rollenhalter 15 cm nach vorne verschoben. Bin mit dem Ergebniss sehr zufrieden. Das Wurfgewicht der Rute ist ( war ? ) 10-30 gr laut Aufschrift, aber gefühlt waren es eher 8-20 gr. Meine Frage an euch, hat sich das Wurfgewicht jetzt verändert, da ja jetzt weniger steiffigkeit im unteren Bereich vorhanden ist?? Konnte noch keinen richtigen Gefühlstest machen da keine Zeit. Was meint ihr??

    Mfg

    :D
     
  2. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Hm - schwer zu sagen, ich tendiere von außen betrachtet, ohne den blank zu kennen, zu "nein, nicht relevant"
     
  3. lucasun

    lucasun Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Themen:
    46
    Beiträge:
    200
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    luxemburg
    Re: Frage an die Rutenbauer, Wurfgewicht durch kürzen des B

    Hey Mako

    Sie fühlt sich etwas weicher an, hier im Wohnzimmer wenn ich nen Jig dran hab, kann aber sein dass ich mir das nur einbilde :D


    Mfg :wink:
     
  4. MadMaekkez

    MadMaekkez Gummipapst

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    872
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Landshut
    ich denk auch nich dass das was ausmacht.
    das hintere ende hat ja eig. 0 einfluss auf die spitzenaktion.
     
  5. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Eigt. kann man das auch fast so sagen, aber ohne den Blank zu kennen ist so eine Fremdiagnsoe halt schwierig.
    Wenn du das Gefühl hast, der Blank sei weicher würde ich das auf jeden Fall noch ausgiebig testen - vergleichen dürfte schwer werden ;)
     
  6. UL-Tobi

    UL-Tobi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    158
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    SH
    Re: Frage an die Rutenbauer, Wurfgewicht durch kürzen des B

    hmm :?

    ich würde das ganze jetzt so einschätzen:
    das wurfgewicht sollte weiterhin ca identisch geblieben sein (max. +/-1g), das wird dir beim werfen evtl. auffallen, hängt sicher stark vom blank ab.

    was dir aber warscheinlich passieren dürfte, ist das du dich über eine eingeschränte reichweite ärgerst :wink: da der blank durch die verkürzung sicher nicht mehr so gut arbeitet wie zuvor. durch die verkürzung bei gleichbleibender aktion dürfte die abwurfgeschw. zwar ansteigen, aber die energieaufnahme beim wurf sinkt, was letztendlich die reichweitenminderung auslöst. durch die erhöhte abwurfgeschwindigkeit musst du evtl auch deine rolle geringfügig anpassen (bremseneinstellung).
    hängt aber sicher stark davon ab wie gut der hersteller die aktion zur rutenlänge abgepasst hat und wie du so wirfst.


    also lange rede kurzer sinn:

    ausprobieren und überraschen lassen, wenn was anders ist dann warscheinlicht nicht viel

    bitte berücksichtige dass ich keine ruten baue, aber bögen. ich schätze da gelten gleiche regel was das kürzen angeht :roll:

    (ich hoffe mein text enthält genug worte die nahelegen das ich hier lediglich eine vermutung äußere :p )
     
  7. lucasun

    lucasun Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Themen:
    46
    Beiträge:
    200
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    luxemburg
    Re: Frage an die Rutenbauer, Wurfgewicht durch kürzen des B

    @Mako

    Zum Blank kann ich dir nicht viel sagen, ist eher ein exote ist ne Rute aus Schweden, von Kinetic ( Blaster ) Semi-Parabolisch würde ich sie beschreiben.

    @Ul-Tobi

    Das mit der Wurfweite muss einem klar sein, aber damit kann ich leben, aber eine zu lange Rute vorallem im Boot und fürs Casten stört schon.

    mfg :wink:
     
  8. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Re: Frage an die Rutenbauer, Wurfgewicht durch kürzen des B

    Generell lässt sich nur festhalten: Je mehr der Blank Richtung Spitzenaktion geht, desto weniger spürbare Auswirkungen hat ein Kürzen am Ende.
    Alles andere sind Spekulationen. ;)
     
  9. lucasun

    lucasun Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Themen:
    46
    Beiträge:
    200
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    luxemburg
    Re: Frage an die Rutenbauer, Wurfgewicht durch kürzen des B

    Wie machen es eigentlich die Hersteller um ein WG-Angabe zu machen, könnte mann das nicht ausrechnen??



    mfg

    :wink:
     
  10. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Kann man nach diversen Methoden - müsstest du mal nach googlen, ist nicht mein Metier ;)
     
  11. lucasun

    lucasun Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Themen:
    46
    Beiträge:
    200
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    luxemburg
    Re: Frage an die Rutenbauer, Wurfgewicht durch kürzen des B

    @Mako

    Hehe jaja, hab mich schon wund gegoogelt, finde immer nur die umrechnung lb in Wg aber sonst nix. Ich denke ich werde es einfach morgen mal testen. :wink:


    mfg
     
  12. Bartemaeus

    Bartemaeus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    113
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    hab das mal mit einer von mir gemacht, hatte davor 5-20 g. wg. . Danach gingen locker Köder bis 35 gr. hatte aber bur die Spitze gekürtzt.
     
  13. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Vollkommen andere Situation - um die Spitze geht es :)
     

Diese Seite empfehlen