1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

fox rage slick stick driftet ab ?

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von twiener, 26. Oktober 2011.

  1. twiener

    twiener Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Themen:
    4
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    hallo,
    ich hab nen problem hab mir aus den internet 1 fox rage slick stick 5g 60mm
    sp gekauft den hab ich heute bekommen.
    Ich hab ihn gleich mal getestet und mir ist aufgefallen das er seitlich weg driftet...
    dachte erst das es irgendwas mit mein vorfach zu tun hatte und hab ihn so an der hauptschnur geknotet aber er driftet trotzdem noch ab is das jetzt ne produktionsfehler?
    danke schon mal im vorraus ^^
     
  2. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    Schonmal sachte probiert, die Einhängeöse des Wobblers in die gegengesetzte Richtung zu biegen? Sollte helfen...
    Gruß
     
  3. twiener

    twiener Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Themen:
    4
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    muss ich mal probieren und morgen testen. aber kann wirklich die Einhängeöse dran schuld sein das er schräg wegdriften so als ob er dreck dran hat ?
    thx für die schnelle Antwort
     
  4. Barschnup

    Barschnup Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juli 2011
    Themen:
    21
    Beiträge:
    215
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    saarland
    Ich hab die gleichen probleme mit dem
    Stick slick und nix half ... Leg 2 euro drauf und gönn dir ein squirell...

    Die fox rage dinger sind mist.. Teuer und taugen nix zumindest in 60 mm

    Mit dem 90 mm hab ich keine probleme
     
  5. twiener

    twiener Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Themen:
    4
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    das ist ja mist...
    danke für die antworten :)
     
  6. Toarm

    Toarm Gummipapst

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Themen:
    26
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Meine
    Ich habe mehrere 90er und die laufen alle richtig gut und fangen auch richtig gut Fisch...
     
  7. Camaro

    Camaro Finesse-Fux

    Registriert seit:
    15. April 2010
    Themen:
    16
    Beiträge:
    1.459
    Likes erhalten:
    143
    Ort:
    Kaiserstuhl
    So was kann immer passieren hab ein DTL Bassilus der dreht sich wie ein spinner der andere Bassilus wo ich hab läuft erste sahne also ein Montagsmodell gibt es immer.
     
  8. gert.p

    gert.p Keschergehilfe

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Themen:
    1
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    sind nix für rapfen :) die kleinen brechen bei schneller führung fast alle aus hab mir auch ein paar gekauft laufen kommplett beschiessen die teile.
    barschnup hat vollkomm recht 2-3euro mehr dann daiwa oder illex lieber.
    der meister dietmar i. hat zu dem problem gesagt man muss sie nur langsam führen dann laufen sie gut-naja-
     
  9. Barschnup

    Barschnup Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juli 2011
    Themen:
    21
    Beiträge:
    215
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    saarland
    Die 9cm laufen auch bei schneller führung...

    Aber für um 12 euro kann man auch bei den 6 cm mehr erwarten..

    Langsam geführt und mal
    Leicht getwicht fangen die kleinen aber das is ja nicht immer der weg zum erfolg...
     
  10. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    Man kann auch nicht erwarten, dass man für die paar Kröten die eierlegende Wollmilchsau bekommt...
    Kann nicht sein, dass ein Wobbler alles kann. Wenn man einen Rapfenköder will, dann darf sich halt nicht irgendeinen Wobbler nehmen und dann enttäuscht sein, dass er bei schneller Führung ausbricht. Das tun denk ich viele...
     
  11. Barschnup

    Barschnup Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juli 2011
    Themen:
    21
    Beiträge:
    215
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    saarland
    Es geht hier nicht ums extrem schnelle einkurbeln ... Sondern eine normal etwas schnellere führung

    Selbst dann brechen die dinger schon aus....
     
  12. splitshotspecialist

    splitshotspecialist Keschergehilfe

    Registriert seit:
    23. August 2011
    Themen:
    0
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Wenn das Ding beim Einkurbeln immer zu einer Seite driftet,
    liegt das höchstwahrscheinlich an einer, mehr oder weniger,
    schrägen Einhängeöse. Vorsichtig (!) biegen sollte, wie schon
    vorgeschlagen, Abhilfe schaffen.

    Ich habe selbst fünf 60mm-Slick Sticks. Einer davon war auch
    so ein Problemkandidat. Denn er hat sich immer,
    selbst bei moderater Einholgeschwindigkeit, auf die
    Seite gelegt und aus dem Wasser gedreht. Bei genauer Inspektion
    des Köders ist mir dann aufgefallen, dass die Tauchschafel leicht
    schräg steht, was eigentlich ein größeres Problem darstellt,
    als eine schiefe Öse.
    Das konnte ich aber auch durch Verbiegen der Einhängeöse aus-
    gleichen. So gesehen schon ärgerlich und ein wenig enttäuschend,
    aber kein Riesenproblem.
    Ansonsten find ich die Teile ziemlich klasse.
     
  13. twiener

    twiener Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Themen:
    4
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    jo also das biegen hat geklappt das teil läuft
    danke für die hilfe :)
     
  14. doerk

    doerk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    235
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wallertheim
    Hallo,

    Hab auch einen ssr in 90mm... Hat mir der I. damals auf ner Herbstmesse von nem Angelshop empfohlen... kein wunder der hat sie ja auch "erschaffen"
    War erst recht enttäuscht von dem Lauf und bei schnellem einkurbeln läuft meiner auch nicht soooo tol! (dreht ein und kommt nach oben)
    Aber langsam per stop and go geführt mit gelegentlichen sachtem twitchen hatte ich ca 15 Würfe später nen 70er Hecht und nen 60er Rapfen gefangen...
    Also ich mag die Dinger - auch wenn mir der lauf eigentlich nicht gefällt - aber den Fischen wohl schon!

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen