1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Fotografieren am Wasser

Dieses Thema im Forum "Tipps & Tricks" wurde erstellt von Mikeyxxx, 1. Dezember 2014.

  1. Mikeyxxx

    Mikeyxxx Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. März 2013
    Themen:
    27
    Beiträge:
    246
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Goch
    Servus zusammen,

    seitdem ich mit der Fliegenrute unterwegs bin, interessiere ich mich auch mehr und mehr dafür
    anständige Fangfotos zu erstellen. Leider werden die meisten "Selfies", ob mit Kamera oder Iphone
    leider nichts ordentliches bzw. stehen einer schonenden Behandlung des zu relaxenden Fisches entgegen.
    Was sind eure Tipps und Tricks, um - alleine am Wasser - gute Aufnahmen von Euch mit dem Fang zu bekommen?

    Nachtrag: Ich möchte ungern eine komplette Ausrüstung einer Spiegelreflexkamera mit ans Wasser nehmen ;)

    TL, Mikey

    (Sollte das Forum falsch gewählt sein, bitte verschieben)
     
  2. Sandercho

    Sandercho Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    69
    Likes erhalten:
    0
    Um ehrlich zu sein es gibt zwar unendlich viele Lösungen wie den 'fotoGrip' für's Iphone, aber meine Erfahrung ne Cam mit ordentlichem body und nem R Strap Gurt ist einfach die beste Lösung ....ist halt nur aufs handling bezogen am Wasser! Die Qualität der Bilder ist halt nen Lernprozess und paar Stunden rein knien in PS kannste dir aber alles zusammen tuben letztendlich ;)

    Viel Erfolg schonmal im Voraus und was ordentliches vor die Linse wünsche ich dir!
    TL
     
  3. EsSaPe

    EsSaPe Twitch-Titan

    Registriert seit:
    11. August 2013
    Themen:
    11
    Beiträge:
    57
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi hi,

    eine komplette Spiegelreflexausrüstung ist nicht nötig. Ich denke in deinem Fall, umso leichter desto besser.

    Schau dir mal die Samsung EX2F an. Diese verwende ich seit längerem, vorher den Vorgänger des Modells. Du hast ein Klappbares Display sowie verschiedene Selbstauslöser-Modi. Außerdem einen recht anständigen Blitz falls es mal dunkler ist. Das Gute an der Kamera ist auch, dass sie Bilder im RAW-Format aufnehmen kann, Videos in HD-Qualität und sie macht auch gute Blder ohne Blitz bei geringem Licht, da sie ein Objektiv mit 1,4er Lichtstärke besitz.

    http://www.chip.de/artikel/Samsung-EX2F-Digitalkamera-Test_57821884.html
     
  4. EsSaPe

    EsSaPe Twitch-Titan

    Registriert seit:
    11. August 2013
    Themen:
    11
    Beiträge:
    57
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ach noch was, du kannst in verschiedenen Einstellungen alles Mögliche einstellen und auch so super Foos schießen. Lass dich nicht von den 12 MP stören, diese reichen völlig aus. Ich bin mit ihr super zufrieden und verwende sie zur Zeit für alles was ich beim Angeln fotografieren muss.
     
  5. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    57
    Beiträge:
    1.261
    Likes erhalten:
    13
    Ich nutz eine Panasonic FT5 inkl. kompaktem Stativ wenn notwendig und einer Handschlaufe mit Auftriebskörper. Das Ding kann auch HD-Videos und ist bis ca.10m wasserdicht. Ist für mich das All-in-one.
     
  6. Decki

    Decki Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Themen:
    7
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Ich nutze zur zeit noch meine Sony Nex 5n. Wenn man nicht alleine am Wasser ist, eignet sie sich ganz gut da sie so schön klein ist und trotzdem sehr gute Bilder macht. Wenn ich aber allein unterwegs bin ärgere ich mich oft darüber. Der nachteil ist, dass sie keine Bildserie in Sec abständen machen kann sondern nur einzel Fotos oder mit Fernbedienung was bei größeren Fischen auch wieder zum Problem wird.

    Deswegen bin ich auf der Suche nach einer neuen Cam die gute Fotos in Sec abständen machen kann und zudem Wasserdich ist. Evtl eine Aktioncam wobei Ich von denen keine Ahnung habe. Könnt ihr mir da was empfehlen?

    Gruss
     
  7. köderkunst77

    köderkunst77 Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Oktober 2013
    Themen:
    10
    Beiträge:
    678
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    Bayern
    Ich verwende seit neustem die Sony NEX-3NL / 16-50mm. Bin recht zufrieden damit und finde diese mehr als ausreichend. ;-)

    Gruß Patrick
     
  8. Decki

    Decki Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Themen:
    7
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Patrick,

    wie machst du das mit ihr bei selbst Portrait? Es gibt ja nur 3sec oder 10sec. Ich finde 10sec zulange für den Fisch und 3sec zu kurz, da es ja keine 3sec Serienbilder macht sondern nur einzeln.
     
  9. köderkunst77

    köderkunst77 Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Oktober 2013
    Themen:
    10
    Beiträge:
    678
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    Bayern
    @Decki : Sind meistens zu zweit am Wasser was das ganze recht einfach macht. ;-) Aber wenn ich mal alleine bin nehme ich 10sec. der Display ist ja um 180 schwenkbar nach vorne. Da sieht man schon mal das man im Bild ist. Wenn ich den Auslöser drücke einen schritt zurück gehe den fisch hoch hebe usw. sind 10sec. doch optimal und nicht wirklich lang. Das Foto ist beim ersten versuch sofort brauchbar und der Fisch kann umgehend zurück in sein Element. :) War für mich bis jetzt die beste Variante wenn ich mal alleine war.

    Gruß Patrick
     
  10. Decki

    Decki Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Themen:
    7
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Das mit den 180Grad ist natürlich klasse, geht bei meiner leider nicht. Wie ist das mit dem fokussieren? Bist du damit zufrieden?
     

Diese Seite empfehlen