1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Forellenschnur , im Bach ...

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von laserflash, 30. Januar 2010.

  1. laserflash

    laserflash Belly Burner

    Registriert seit:
    23. Mai 2009
    Themen:
    10
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    HAY
    Was für Schnüre fischt IHR in kleinen , klaren Bächen , bzw. Flüssen ?

    Aber des wiederspricht sich doch wenn ich in nem max. 1-1 1/2 m teifen Fluss ne fluo gelb Schnur fischen ? oder ?

    is doch kommisch ...

    dann doch lieben gleich mono ... ?

    wie macht ihr des ?

    THX
     
  2. MadMaekkez

    MadMaekkez Gummipapst

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    872
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Landshut
    ich verwende dünne geflochtene mit mono- oder flurocarbonvorfach.
    da spielt dann auch die schnurfarbe keine rolle mehr.
     
  3. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    also wenn des ne rute is die NUR dafür eingesetzt wird, würde ich mono oder fluocarbon aufspulen, die puffern auf die kurze distanz die harten fluchten von forellen besser ab->weniger aussteiger
    bei geflecht stört mich auch die sichtigkeit.
    wenn die rolle auch auf barsch o.ä. bzw auf mehr als 15-20 meter eingesetzt wird tuts auch ne crystal mit nem meter fluocarbon davor.
    oder halt mono/fluo auf die ersatzspule
     
  4. laserflash

    laserflash Belly Burner

    Registriert seit:
    23. Mai 2009
    Themen:
    10
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    ich find geil , das man ''IMMER'' zwei spulköpfe , oder mehr mitbekommt ...

    genau was meint ihr eig. immer mit füllschnur ...?

    z.B. einfach ne mono , un dann ne geflochtene verbinden , das eig. nur mein geflächt verwändet wir ... ? oder ?

    weil so ein kompletten spulenkopf cristal kann ich mir nich leisten ...


    THX
     
  5. b3rti

    b3rti Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    187
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Neu-Isenburg
    Exakt so!

    Nimm dir lieber ne gute Monoschnur zum Forellenangeln! Hat einfach mehr vorteile auf kurze Distanz. Direkten Köderkontakt hast du eh beim Spinnen und Blinkern. Ein wenig Puffer ist zum Forellenangeln sehr von Vorteil!

    Gruss Robert
     

Diese Seite empfehlen