1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Forellenkrise

Dieses Thema im Forum "Salmoniden" wurde erstellt von Waterfall, 19. Mai 2011.

  1. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    260
    Hallo lieber BAer!
    Heute ist es schon wieder passiert. Ich Komme frustriert von meinem Angelausflug an der Werra zurück. Nicht das erste mal, nein das 6 mal hintereinander, dass ich am liebsten meine Angel in die ecke stellen würde...
    Es ist das 6te mal, dass ich einfach an diesem Gewässer nichts fange. Ich habe fast ALLES probiert, um auch nur eine einzige kleine Forelle zu fangen. Auch habe ich ein paar Angler letztes Jahr getroffen, denen ich ein wenig über die Schulter guckte, um zu wissen womit sie ihre Fische fangen. Ein Spinner war anscheinend Standardausrüstung. Und ich habe auch schon selber Angler gesehen, wie sie vor meinen Augen eine gute Forelle gefangen haben- wie gesagt letztes Jahr. Ich angle nun erst seit Anfang März an der Werra, jedoch habe ich schon vorher viele Touren am Wasser (ohne Rute) hinter mir gehabt, um mich von der Struktur und möglichen Hotspots im Gewässer zu überzeugen.
    Auch habe ich von einer Brücke schon mehrere Forellen gesehen. (letztes Jahr)

    Nun gut, nun ein paar Infos: Die Werra ist bei meiner Hausstrecke teilweise verschlammt, es wechseln sich schnelle flache, sowie langsame tiefere Bereiche ab. Ab und zu gibt es auch eine Sandbank. Die einzigen Fische die ich bisher ausmachen konnte habe ich unter einer Brücke gesehen, jedoch handelt es sich dabei um kleine Brutfischchen. Ein paar stichlinge konnte ich ebenfalls entdecken.
    Im Moment ist das Wasser ziemlich klar und der Wasserstand ist relativ niedrig. Neben Forellen kommen auch wenige Hechte, Barsche, und diverse Weißfische vor. Jedoch kann ich mich auch nur auf Aussagen von Anglern stützen, die mir das erzählt haben.

    Nun zu meinem tackle: Also meine 6,5g Penzill mit einer Mitchell mag pro lite 500. Als schnur habe ich eine 0,06er Fireline crystel mit 2,5m 20er Fluorocarbon.

    Also nun zu meiner Frage, wie sollte ich es weiterhin an diesem Gewässer probieren, oder hat es überhaupt noch sinn, wenn ich bisher nichtmal einen brauchbaren Fisch entdeckt habe? Habt ihr ein paar tipps für mich? :oops:
    Oder sollte ich es einfach weiterprobieren, bis es irgendwann klappt?

    LG
     
  2. Willow

    Willow Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Dezember 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Die Werra ist lang ,in welcher Gegend angelst du da? ich fische auf dem Teil bei Witzenhausen da ist das mit den Forellen so eine Sache,auf eine Forelle kommen 6-10 Döbel gezieltes fischen auf Forellen ist kaum möglich.
     
  3. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    260
    Das Stück bei Bad Salzungen.
    hier: http://maps.google.de/maps?hl=de&tab=wl

    Die Brücke sieht man auch. :wink:
    Also döbel hab ich noch gar keine gesehen bei uns.
    Es geht auch nicht darum nur mal ne Forelle zu fangen, sondern möchte ich allgemein mal einen Fisch in der Werra fangen :roll:
     
  4. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    Also an der Innersten beißen die Forellen zur Zeit auf Spinner eher so mittelmäßig. Auf Twichbaits ganz ordentlich und richtig gut beißen sie auf Wurm am C-Rig (20-25cm Vorfach) und das ganze richtig langsam geführt. Grad bei klarem Wasser, wie wir es bei uns zur Zeit auch haben, ist das ne richtig gute Sache. Probiers mal aus und berichte davon!
     
  5. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    260
    Ok gut danke schonmal T-Wahn! Werde ich mal am Wochenende Ausprobieren. Also nen echten Wurm am Offsetthaken oder normaler Wurmhaken?
    Ich werde warscheinlich doch weiter da angeln, wurde ja schon ne ü80er forelle gefangen ganz in der Nähe!
     
  6. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    ich nehm Karpfenhaben von Kamasan^^

    Kannst aber auch einfache Haken nehmen. Der Schenkel sollte weit genug sein, damit der Haken nicht zu eng am Wurm liegt und dann ziehste einfach nen halben Tauwum wie ein Twister auf. ansonsten nen Dendrobena, die haben noch ne recht hohe eigenaktion
     
  7. Randy_66

    Randy_66 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Themen:
    0
    Beiträge:
    56
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Unterfranken
    War vor Jahren öfter Mal an der Werra bei Meiningen und ehrlich gesagt halte ich das Gewässer einfach für sehr schlecht besetzt und gepflegt.

    Kleine Barsche, Döbel und selten Mal 'ne Äsche...mehr war da nicht zu erben.
    Eigentlich auch kein Wunder wegen der Wurmangelei. Unbestritten ist, das alle paar Jahre Mal wirklich mal ein kapitaler Brocken gefangen wird, aber ich glaube das sind Fische die vereinzelt schon so gross eingesetzt werden.

    Die Werra ist für mich kein Salmonidengewässer, willst du Spass haben und regelmässig Forellen fangen, versuche ne Karte z.B. für die Felda zu bekommen.
    Ansonsten sieht das wohl ähnlich wie an meinen Gewässern (fränk. Saale, Streu) zur Zeit aus. Niedrigwasser, extrem klar, das heisst mit der Spinnrute musst du ganz früh raus, am besten noch bevor es hell wird weil vllt. noch die eine oder andere nachtraubende Forelle unterwegs ist. Mit der Fliege gehts bei uns auch tagsüber einigermassen und die letzten Stunden vor Sonnenuntergang ist die Trockenfliege ja sowieso unschlagbar :D .
     
  8. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    260
    Hmm also gut. Ich war heute schon mal los, allerdings hatte ich keine Würmer^^ und so musste ich auf Gummis zurückgreifen.
    Kurz gesagt ich habe nichts gefangen, allerdings war das wasser unerwartet trüb, und wieder waren Unmengen kleiner Brutfische unterwegs. Allerdings konnte ich auch mehrere kleine Brutfischchen eindeutig als Bachforellen identifizieren, jedoch war der großteil extrem klein, und ich kann mir nicht vorstellen, das es Forellen sind, die sind ja eigentlich schon lange durch.

    Was könnte das fürne Fischart sein, Weißfische wären ja noch ein bisschen früh oder?
     

    Anhänge:

  9. Nico1

    Nico1 Gummipapst

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    833
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lombach
    Also meine Bafos im Bach haben jetzt gerade so 3-4cm;)... aber es könnten genauso Elritzen sein! Wenns Forellen sind... dann muss es auch dicke geben, also bleib dran!

    Gruß Nico
     
  10. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    260
    Die Forellen die ich gesehen habe hatten alle so um die 3-4 cm wei bei dir. Die Punkte konnte man gut erkennen.
    Aber die sind nur so um 1cm groß.
     
  11. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    Ich hab folgende Erfahrung gemacht:

    Brut ist unterwegs = Forellen beißen ;-)
     
  12. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    260
    Kann ja sein, aber die ist ja schon seit mehreren wochen da. Ich hab auch schon Gummikrebse probiert, minitwister, Alle möglichen Wobbler, einfach ALLES! Aber noch nicht einen Biss gehabt. Ich weiß auch nicht wirklich auf welche stellen ich mich konzentrieren soll. Die Brücke intensiv abfischen, weil sandiger Grund und viele Futterfische? Oder die ruhigen und schlammigen bereiche? :oops:
     
  13. Ikrono26

    Ikrono26 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Themen:
    34
    Beiträge:
    221
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Bei mir kann ich auch sagen das die minibafos 3-4cm haben
    und bei mir gibts noch gründlinge die um die 2 cm sind vlt hast du die gesehen...

    Ich würde es an schnell strömenden rinnen versuchen...
    dort stehen meist viele forellen da sie auf abgetriebene brutfische warten

    wen garnix mehr geht versuch es mit platon skirted jigs von reins
    die durfte ich von der rute&rolle aus testen und die ham sich jetz im frühjahr bewärt

    Lg David
     
  14. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    260
    Hmm gut danke für die vorschläge!

    Ich war heute wieder da, jedoch bin ich mal an eine andere stelle gegangen- wollte ich zumindest. Kurz ich hab einen wurf gemacht, dann wurde ich leicht panisch :lol:
    Ich wollt den köder wechseln, und da merkte ich dass meine köderboxen weg waren. :oops: Warscheinlich sind sie auf der Wiese beim hüpfen über Brennnesseln rausgefallen, anders kann ichs mir nicht erklären... Dann hab ich noch ca 1Stunde im hüfthohen gras nach den boxen gesucht... Fehlanzeige. Auf dem rückweg konnte ich zufällig noch meine Gummibox finden, die Box mit den ganzen Wobblern blieb verschollen. :x
    Nachmittag ging ich nochmal mit meinem Vater nach der box suchen, aber wir fanden sie auch nicht. Nach einer Weile suchen überraschte uns ein Gewitter, ja toll wir standen mitten auf dem Feld :roll:
    Aber nochmal alles gut geblieben, mir bleibt auch nichts erspart...

    Tja in der Box waren meine ganzen ersparten Wobbler, Illex, Rapala, Hart, Iron Claw, Strike Pro, Fox... alles teure sachen. Und mit den meisten hab ich noch nichtmal nen Fisch gefangen... :cry: :cry:
     
  15. Ikrono26

    Ikrono26 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Themen:
    34
    Beiträge:
    221
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Das ist mir auch schon passiert
    aber ich hab sie wiedergefunden

    viel glück...
    versuchs nochmal
     
  16. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    260
    Ja ich geh morgen nochmal suchen... wär echt schade, wenn ich die nicht wiederfinde...
    Also ich glaub langsam weniger, das ich die falschen köder habe, sondern irgendwie das keine fische da sind^^ zumal ich ja nichtmal nen Nachläufer hatte... :roll:
     
  17. Ikrono26

    Ikrono26 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Themen:
    34
    Beiträge:
    221
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    du kannst auch mal versuchen dich ne nacht hinzusetzen un es mit würmern un maden am grund zu versuchen...
    musst aber stellen aufsuchen wo du früher gefangen hast
    wenn du da nicht einen biss bekommst kannst du dir relativ sicher sein das keine fische da sind
     
  18. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    260
    Das ist es ja ich hab noch nichts an der Werra gefangen.. :roll:
    Hmm ja ich glaub auch ich werd mal ne Runde mit Würmern und so angeln gehen, am besten mit Pose oder? :?
     
  19. Ikrono26

    Ikrono26 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Themen:
    34
    Beiträge:
    221
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    also bei mir ist die strömung zu stark deshalb leg ich die würmer immer mit nem tirolerhölzel auf grund, außerdem kannst du dich da aufs ohr haun un musst net immer wieder auswerfen
    am besten du nimmst je nach strömung ein 50-70cm langes vorfach und schiebst eine kleine uftreibende kugel (styropor) hinter den haken, den forellen nehmen die köder nicht gern vom grund...

    aber du siehst ja wo gumpen oder rinnen sind...
     
  20. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    260
    Hmm ja gut, ist aber auch nicht so leicht bei mir. Auf grund ist teilweise schlecht wegen Schlamm. Und ich möchte ja auch die Fische suchen, da muss ich aktiv sein.
    Sollte ich die schlammigen Teile meiden, oder die ruhig auch mal beangeln?
     

Diese Seite empfehlen