1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Forellen-/Sbirolino-Rute - alternative Techniken?

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Einherier, 3. Mai 2016.

  1. Einherier

    Einherier Barsch Simpson

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo zusammen,

    ich entschuldige mich vorweg für die ggf. etwas merkwürdige Frage, aber ich habe im Forum und im Netz nichts passendes gefunden.

    Ich besitze noch eine 1-10g Spro Sbirolino-Rute. Sehr weich, eben ausgelegt für Sbirolino-Angeln oder die Tremarella-Methode.
    Was ich mich frage ist, für was lässt sich so eine Rute noch gebrauchen?
    Beim DropShot z.B. scheiden sich ja die Geister ob es jetzt eine weiche oder eine härtere Rute sein soll, ich könnte mir gut vorstellen dass gerade sehr leichte Köder mit dieser weichen Rute gut animiert werden könnten.
    Zielfisch wäre der Barsch an erster Stelle und ggf. Forellen (die eben nicht im Forellenteich leben ;-) ).

    Aber welche Möglichkeiten gäbe es noch?
    Was würdet ihr ggf. mit so einer Rute ausprobieren?

    Bin gespannt auf eure Ideen!
    Schönen Gruß
    Chris
     
  2. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.059
    Likes erhalten:
    214
    Ort:
    63303 Dreieich
    Hallo Chris,

    in der Tat kann man mit den Ruten einiges machen - aber aufgrund der Länge und der Feinheit weniger zum Spinnfischen. Für mich als alten Friedfischspezi wären die feinen und langen Teleruten schöne feine Posenruten. Das wg von 1-10Gr ist halt sehr fein.
     

Diese Seite empfehlen