1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

flurocarbon als hauptschnur

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von luki_k, 16. November 2011.

  1. luki_k

    luki_k Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. Juli 2011
    Themen:
    32
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    0
    Hallo forumsmitglieder
    wenn ich jetzt mit fc als hauptschnur angel, hat das dann negative auswirkungen auf kleine wobbler wie tiny fry.
    Vom laufverhalten her.
    Gruß
     
  2. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    Moin!

    Ja, kommt halt drauf an mit welcher Tragkraft / Druchmesser du das FC aufspulst... so n 4lbs / 0.14 stört da nicht...


    Grüße
     
  3. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.380
    Likes erhalten:
    267
    Ich hab mal ne Zeit lang FC auf der Statio gefischt, und konnte vom Laufverhalten der Wobbler keine wirklichen Unterschiede feststellen.

    Aber wenn du dir FC drauf machen lässt, dann nehme NICHT das Berkley Vanish! Bisher das schlechteste FC das ich gefischt hab, sehr steif, und doch wenig abriebfest.
     
  4. waldgeist

    waldgeist Gummipapst

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    903
    Likes erhalten:
    72
    Ort:
    Berlin
    Zu beachten ist auch, dass FC meist streifer/drahtiger ist als normales Nylon. Bin auch gerade auf der Suche nach einem 5-6lb FC zum Baitcasten. Da führt der Weg kaum um japanische Schnüre herum...
     
  5. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    882
    Ort:
    Am See
    Doch...US-amerikanische Schnüre sind auch gut. Seaguar zB baut tolles Fluo.
    Je nach Geschmack in ganz weich aber mit viel Dehnung (InvizX) oder eben steifer, aber immer noch gut werfbar (Tatsu).
     
  6. luki_k

    luki_k Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. Juli 2011
    Themen:
    32
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    0
    also danke für die antworten. Ich hab so an ne 0,25 gedacht.
    Für frorellen.
    Gruß
     
  7. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    882
    Ort:
    Am See
    Forellen und Tiny Fry passt nicht zu 0,25er.
    Mach ne 0,16er draus bzw. 4lb bis maximal 8lb (wenns sehr große hat, dann brauchst aber auch keinen Tiny Fry).
     
  8. luki_k

    luki_k Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. Juli 2011
    Themen:
    32
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    0
    ja aber das ist immer so ne sache, weils bei uns doch recht viele hänger gibt. Oder ich mach ne 0,08 whiplash und dann halt fc vorfach.
    Was ist besser?
    Gruß
     
  9. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.380
    Likes erhalten:
    267
    Wenn du aber nen richtigen Hänger hast, dann nützen dir die 0,25mm auch nix, da reißt die schnur. Und das du dann noch kleine Wobbler vernünftig führen kannst, wird schwer sein. Gerade in der Strömung sollte man die Schnur nicht zu dünn wählen. Ich fische selbst in nem hängerverseuchten Flüsschen mit ner 0,06er Geflochtenen auf die Trutten. Wenn ich ne Mono/Fluo nehmen würde, dann würde ich mich hier für ne 16er bis 20er entscheiden. Aber nicht mehr.
    In meinen Augen ist das ein Irrtum so dick fischen zu müssen.
     
  10. luki_k

    luki_k Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. Juli 2011
    Themen:
    32
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    0
    was hast du dann für ne geflochtene drauf?
     
  11. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.380
    Likes erhalten:
    267
    Fireline Crystel. Die Wiplash ist aber ganz anders als die Crystel. Die durchmesserangaben stimmen bei der WL hinten und vorne nicht. Ich hab die 0,08er mal befummelt, und die ist (vom Feeling her) doppelt so dick wie die Crystel. Die der Crystel halte ich für relativ real (vielleicht Schwankungen von 0,04mm), denn die ist wirklich hauchdünn. Auf die angegebenen Tragkraften brauchst du nicht zu achten, die stimmen oft genauso wenig.

    Die Fische bekommst du mit so einer Schnur gut ausgedrillt, die sind selten schwerer als die Tragkraft der Schnur...
     
  12. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    882
    Ort:
    Am See
    Geflecht ist auch mist für Forellen. Ausser man hat ne wirklich superweiche Rute. Am besten Glas.
     
  13. meierchen_online

    meierchen_online Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. August 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    177
    Likes erhalten:
    0
    1. Die 0,08 Whiplash ist wohl etwas überdimensioniert, so was benutzt man an der Küste zum Dorsche pilken, der Durchmesser ist von Berkley ubertrieben niedrig angegeben worden.

    2. Nützt Dir Geflecht nichts, wenn du dann dünnes Fluo vorschaltest, weil die Kette am schwächsten Glied reißt, es ei denn, Du hast nur Hänger in Steinen, dann lassen sich Köder mit Geflecht durch die fehlende Dehnung einfacher lösen, bei Hängern in Pflanzen oder Holz ist das jedoch egal. Benutzt Du ein dickes Fluo-Leader, um das Ganze zu kompeniseren, versaust Du Dir wieder den Lauf.

    Ich würde an Deiner Stelle einen Kompromiss machen und weder eine 0,16er aufspulen noch eine 0,25er. Eine gute 0,18er oder 0,20er bzw. echte 6lb Tragkraft (danach würde ich mich eher richten als nach Durchmesserangaben) gehen auch und der Lauf wird mit der richtigen Anköderung (am besten Rapalaknoten) nur unwesentlich behindert. Zusätzlich kannst Du die handelsüblichen Drillinge noch gegen Einzelhaken ohne Widerhaken austauschen, das schont nicht nur den Fisch sondern man bekommt den ein oder anderen Hänger erstens gar nicht erst und zweitens einfacher gelöst, wenn der Köder doch mal im Dickicht sitzt.
     
  14. luki_k

    luki_k Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. Juli 2011
    Themen:
    32
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    0
    ja also dann werd ich halt eine fluo nehmen, weil ich hab die kleinste pulse also forellenrute und die ist ja nicht gerade weich :D
    Und dann mono und fluro als vorfach oder gleich fluo als hauptschnur?
    Gruß
     
  15. meierchen_online

    meierchen_online Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. August 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    177
    Likes erhalten:
    0
    Ich finde, man sollte Fluo nicht überbewerten, zumindest dann nicht, wenn man schon eine unaufällige Mono als Hauptschnur hat. Das heißt, such Dir entweder ne gute Mono oder eine gute Fluohauptschnur, an die Du direkt deinen Köder anknotest. Im Zweifelsfall, z. B. bei sehr klarem Wasser, nimmst Du eine Fluoschnur und gut ist.
     
  16. luki_k

    luki_k Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. Juli 2011
    Themen:
    32
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    0
    und was würdet ihr dann für ein fluo empfehlen?
    Gruß
     
  17. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    grüße
     
  18. Schlcuhseeangler

    Schlcuhseeangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    229
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Schluchsee
    Schau dir mal das Varivas Finess Approach an, am besten in 6lb, sau gute Schnur! Habe ich auch auf meiner L - Spinning drauf ;) Gibts beim Tackle - Monkey!

    Gruß Jogi
     

Diese Seite empfehlen